Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Erbrechen

Hallo,

unser mittlerweile 8 Monate alter Sohn spuckt von Geburt an relativ viel. Von unserem Kinderarzt wurden wir immer beruhigt mit den Worten: er nimmt ja nicht ab und sieht gut aus, wenn er erst mal Brei bekommt, wird das aufhören.
Nun bekommt er seit er 5 Monat alt ist Brei, aber die Spuckerei (mittlerweiler ist es regelrechtes schlaffes Erbrechen) nimmt kein Ende. Egal wann er etwas gegessen/getrunken hat, irgendwann bricht er. Manchmal liegt die letzte Mahlzeit 4 Stunden zurück, und plötzlich erbricht er eine größere Menge stark nach Magensäure riechender durchsichtiger Schleim. Es kommt aber auch vor, dass er gleich nach dem Essen/Trinken viel erbricht. Wir sind ratlos, haben alles ausprobiert, von andicken, kleinere Mahlzeiten usw.
Ultraschall usw. wurden bisher trotz Bitte nicht durchgeführt.

Für eine baldige Antwort wäre ich Ihnen sehr dankbar.

Viele Grüße

von merlin72 am 21.03.2010, 21:03 Uhr

 

Antwort:

Erbrechen

Liebe M.,
weitere Untersuchungen wären auch eine Belastung für Ihren Sohn, denn es geht dann z.B. um Magenspiegelung in Narkose. Deshalb wird man in der Regel nichts tun, wenn ein KInd trotzdem gedeiht. Das muss man natürlich im Einzelfall entscheiden.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 22.03.2010

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Erbrechen

Hallo! Ich hatte schonmal wegen demselben anliegen geschrieben. Leider tritt das Erbrechen immer wieder auf. Meine Tochter wird in 12 Tagen 1 Jahr alt. Mitte Januar hat sie erstmals erbrochen. Schwallartig, das ganze Abendessen (Brot und Pre-Nahrung). Direkt als sie mit ...

von Hummel04 20.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Erbrechen

Erbrechen,kleinkind

Hallo, Mein kind 19 monate ist seit Oktober sehr oft krank (seit kita eingewöhnug) im Februar lag er mit einer Bronchopneunomie im Krankenhaus,mitlerweile hatte er sich ganz gut erhohlt bis auf Husten und Schnupfen. Vor 2 wochen hatte er sich dann nachts einmalig erbrochen ...

von lilly1983 20.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Erbrechen

Erbrechen bei 4-jähriger

Guten Tag Herr Dr. Busse, unsere Tochter hat sich vergangene Nacht erbrochen. Warum, wissen wir nicht wirklich. Sie hat nichts Verdorbenes gegessen, auch nichts kaltes getrunken. Allerdings ein Langnese Eis gegessen,... Sie erbrach um 0.30 h - ein wenig, um 1 Uhr dann ...

von PuW 14.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Erbrechen

Husten mit Erbrechen

Meine Tochter ist zehn Monate alt und hat seit 5 Tage schleimigen Husten. Am Tag geht es, aber abends und morges muss sie oft sehr lange husten und man hört, dass sie versucht Schleim abzuhusten. Dabei hustet und würgt sie so lange, bis sie sich übergeben muss. Sie bekommt ...

von sim77 04.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Erbrechen

Druchfall und Erbrechen - Brauche dringend Rat!

Hallo, mein kleiner Sohn (7 Monate) hat am Montag erbrochen und seitdem hat er Durchfall (breiig - und stinkt wie faule Eier)! Am Montag war ich bereits beim KiA und der meinte es sei ein Magen-Darm-infekt. wegen dem Austrocknen brauch ich mir keine Sorgen machen sagte er, weil ...

von aw29 03.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Erbrechen

Erbrechen

Hallo Herr Dr. Busse, meine Tochter (11 Monate) hat seit Montag einen Magen-Darm-Infekt mit Erbrechen und Durchfall, Montag-Dienstag sehr hohes Fieber. Ich war am Dienstag bei der Kinderärztin. Ich wende zur Linderung alle verordneten Dinge an ( stille wieder mehr, viel ...

von steffian 25.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Erbrechen

Erbrechen von Schleim

Hallo Meine Tochter(5)hat heute Nacht (gegen morgen) wieder mal erbrochen. Es war jetzt schon das 4 mal innerhalb von 2 Monaten. Sie klagt über Bauchschmerzen und Übelkeit und dann erbricht sie Flüssigkeit mit Schleim. Aber keine Essensreste, die ja auch gegen morgen schon ...

von Katha11 24.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Erbrechen

Erbrechen sehr oft 15-20 Mal in 24 Stunden (Gerne an alle)

Sehr geehrter Herr Busse, unsere Tochter wird jetzt vier. am Samstag Abend hat sie angefangen sich zu übergeben die ganze Nacht durch etwa 15 Mal. Am Sonntag um acht das letzte mal Dafür hatte Sie Durchfall etwa 4 Mal seit dem kein Stuhlgang mehr gehabt. Wir haben ein ...

von Sternchen1677 22.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Erbrechen

Wiederholtes nächtliches Erbrechen

Hallo Herr Dr. Busse, meine Tochter ist 23 Monate alt und seit etwa 2-3 Wochen geht es nun schon, dass sie nachts erbricht. Nicht jede Nacht, aber etwa jede 2. oder 3. Nacht. Einmal auch morgens direkt nach dem Aufstehen vor dem Frühstück. Das Erbrechen ist schwallartig, oft ...

von Trulla76 13.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Erbrechen

Spucken/ Erbrechen

Hallo Herr Dr. Busse, unser Sohn ist nun 10 Wochen alt. Er wird voll gestillt. Nach dem Stillen spuckt er mal schwallweise sehr viel auf einmal oder häufiger und dann weniger (immer in Verbindung mit einem Bäuerchen). Spucken tut er auf jeden Fall immer. Unser Kinderarzt ...

von memento78 11.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Erbrechen

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.