Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

erbrechen durch Blaehungen?

lieber Herr Doktor Busse!
Ich habe eine 4 jaehrige Tochter die sich seit Freitag erbricht.Am Freitag hat sie kurz nach dem Abendessen erbrochen,sie ist munter und hat kein Fieber,ploetzlich schreit sie vor schmerzen und erbricht.Am Samstag hat sie um 13.oo zu Mittag gegessen und das Essen um 19.oo erbrochen.danach ist sie wieder putzmunter.Am sonntag hat sie nicht gebrochen und in der Nacht von Sonntag auf Montag wieder.Es ist immer das selbe sie schreit ploetzlich und erbricht sich dann sofort.
Gestern war ich mit ihr beim Kinderarzt,er hat festgestellt as sie viel "Luft" im bauch hat,die Blaehungen wuerden dann auf den Magen druecken.Er hat ihr Kautabletten verschrieben und gemeint sie solle ihren saft nicht mehr mit den Strohhalm trinkrn etc.Heute nacht hat sie wieer erbrochen,sie hat keinen Durchfall und Appetit.Muesste man bei Blaehungen nicht eher Durchfall haben und oft "Luft ablassen".Ich haette gerne ihre Meinung,ist das normal?warum erbricht sie nie das fruehstueck oder Mittagessen?sie verdaut das essen gar nicht es bleibt im magen,sie ist nichts schweres,ich bin echt besorgt...
Vielen Dank fuer ihre Antwort.
Aus dem sonnigem Portugal,
Stella

von essi am 25.04.2001, 12:31 Uhr

 

Antwort:

erbrechen durch Blaehungen?

Liebe Essi,
hinter so etwas steckt meistens ein vorübergehender Infekt und nur wenn das nicht besser wird, sollten Sie ihren Kinderarzt um eine ausführliche Untersuchung bitten.
Alles GUte!

von Dr. med. Andreas Busse am 25.04.2001

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.