Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

entzundener Penis

Guten Abend!
Mein Sohn (22 Monate)klagte heute nachmittag, daß ihm sein Spatz weh tut.
Der Spatz ist rot und leicht geschwollen. Ich habe in gebadet mit Beta isitonda lösung und mit Baneocin creme eingecremt.
Ich rufe morgen zwar unsere Ärztin an aber können Sie mir jetzt schon sagen, was das ist?

Vielen Dank
Mfg Andrea Karner

von Andrea am 12.07.2001, 22:44 Uhr

 

Antwort:

entzundener Penis

Liebe Andrea,
das dürfte eine Entzündung unter der Vorhaut sein. Ihre Erstmaßnahme war völlig richtig.
Alles GUte!

von Dr. med. Andreas Busse am 13.07.2001

Antwort:

Entzündeter Penis

Hallo,

kann es sein, daß die Vorhaut Deines Sohnes sehr eng ist? Es hört sich nämlich ziemlich nach einer Vorhautverengung (Phimose) an. Die Vorhaut ist zwar bei fast allen Jungen in dem Alter sehr eng und verklebt, aber bei manchen entzündet es sich eben und dadurch kann sich eine richtige Phimose entwickeln (durch die Narbenbildung). Normalerweise wird bis mind. zum 5. Lebensjahr gewartet, da sich bis dahin die Vorhaut noch von alleine lösen kann. Aber wenn er jetzt öfter Entzündungen bekommt oder sich der Penis beim Wasserlassen aufbläht, kann es auch sein, daß eine vorherige OP notwendig ist. Sieh doch hier mal in der Suchfunktion unter Phimose nach. Da steht einiges Interessantes drin. Ich war mit meinem Sohn (3 Jahre und 10 Monate) vor 2 Tagen deswegen beim Urologen und der hat die Notwendigkeit einer OP festgestellt. Er sagte übrigens, daß man bei einem Kind ab 2 Jahren sagen kann, ob sich die Vorhautverengung lösen wird oder operationsbedürftig ist. Warte mal ab, was Dein KA sagt. Alles Gute, Ella

von Ella1 am 12.07.2001

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.