Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Einschlafen und Knöttern

Hallo Dr. Busse,

folgendes zu meiner Situation:

Mein Sohn (4 Wochen alt) schläft tagsüber problemlos in "allen Lagen" - geräuschlos- ein. Er weint/schreit eigentlich nur wenn er hunger hat und denkt es geht nicht schnell genug.

In der Nacht sieht das völlig anders aus. Da "knöttert" er ewig vor sich hin bevor er einschläft, bzw. 1 Stunde nachdem er eingeschlafen ist "knöttert" er wieder. Wenn ich ihn dann anlege, hat er keinen großen Hunger (er ist ein ziemlich guter Trinker), d.h. wir hätten eigenltich alle weiterschalfen können, aber dieses "knöttern" weckt uns.

Warum macht er das? er hat zur Zeit Schnupfen /Husten, hängt es damit zusammen? Oder warum "knöttert" er so? Er hat kein Fieber und wirkt völlig gesund, wenn er wach ist.


Fragende Grüße Anja *die plant aus dem Schlafzimmer auszuziehen*

von Anja am 08.05.2001, 09:11 Uhr

 

Antwort:

Einschlafen und Knöttern

Liebe Anja,
solche "Einschlafgeräusche" sind etwas völlig normales und notfalls muss man wirklich die Schläfer trennen.
Alles GUte!

von Dr. med. Andreas Busse am 08.05.2001

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.