Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Drüsenfieber

Hallo Dr. Busse!
Unser Sohn, 6 Jahre hat seit 3 Monaten das Drüsenfieber, was auch im Blut nachgewiesen worden ist. Er hat ca. 2 Wochen hohes Fieber( 39,5- 41 Grad Celsius), dann wieder ruhe und nach 2-3 Wochen wieder hohes Fieber was lange anhält und schlecht wieder geht. Ich mache mir wirklich große Sorgen, das evtl. noch was anderes dahinter steckt oder die Krankheit wirklich lange anhält laut Wikipedia. Ist es denn nicht schädlich fürs Herz, wenn man andauernt hohes Fieber hat, was dann lange andauert. Wir hatten beim letzten mal Antib. bekommen, weil das Fieber nicht sank. Es half für eine Woche und jetzt ist es wieder da. Gruß Andrea und vielen Dank

von Kleeblatt am 03.12.2009, 14:12 Uhr

 

Antwort:

Drüsenfieber

Liebe K.,
dass das Pfeiffersche Drüsenfieber wiederholte Phasen von hohem Fieber verursacht, ist bei Kindern eher ungewöhnlich und man sollte bei erneutem Fieber unbedingt nach einer neuen Ursache suchen.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 03.12.2009

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.