Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Diabetes Typ 2

Hallo,

bei mir wurde aktuell Diabetes Typ 2 festgestellt.
ich bin erblich stark vorbelastet (Vater, dessen Mutter und Großmutter)
Wie sehr muß ich bei meiner tochter (3,5J) nun darauf achten.
Muss sie schon jetzt regelmäßig zur Kontrolle?
Sollte ich irgendetwas beachten?

Danke!

von monchen68 am 13.07.2010, 14:19 Uhr

 

Antwort:

Diabetes Typ 2

Liebe M.,
im Moment gibt es keine Möglichkeit, der Entstehung eines Diabetes bei genetisch vorbelasteten Menschen vorzubeugen. So lange nützen auch Vorsorgeuntersuchungen nichts. Sinnvoll ist aber auf jeden Fall eine gesunde Lebensweise mit entsprechender Ernährung, bei der viel Ballaststoffe und wenig tierisches Eiweiß und Zucker gegeben werden. Eine gute Empfehlung bekommen Sie beim Forschungsinstitut für Kinderernährung www.fke-do.de.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 14.07.2010

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

milch und diabetes

Hallo Herr Dr.Busse, man liest immer mehr darüber das man vorsichtig mit Milch umgehen soll, da Studien gezeigt haben, das Kinder häugiger einen Typ1 Diabetes entwickeln und das Calcium gar nicht so gut aufgenommen kann, wie bisher gedacht. Unser Sohn 19 Monate, bekommt ...

von schniefu 06.07.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Diabetes

Diabetes

Hallo hab da mal ne Frage mein Sohn ist 2 Jahre 5 Monate und wiegt 12 kg. Mir ist aufgefallen das er sehr sehr viel trinkt (Apfelschorle) Nachts muß ich sogar 2 mal die windel wechseln weil die so voll sind das teilweise das bett nass ist. Er trinkt nachts fast einen ganzen ...

von mamiz 05.04.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Diabetes

Diabetes durch mundfäule??

hallo dr busse! meine mutter traf gestern ein paar bekannte wo das kind and diabetes erkrankt ist angeblich durch die mundfäule die wohl etwas heftig verlaufen ist! das kind war wohl apathisch, hatte keine lust zum spielen, und war dauernd wund am po! nun mache ich mir ...

von Luisa84 24.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Diabetes

Mein Kind trinkt sehr viel. Kann das einen Verdacht auf Diabetes bedeuten?

hallo Herr Dr. Busse, meine 14Monate alte Tochter trinkt meiner Ansicht nach sehr viel. Auf den Tag verteilt kommt sie bestimmt auf 1200 bis 1500 ml. Ist das zu viel für ein Kind? Vor einiger Zeit bin ich darauf angesprochen worden, ob das Kind Diabetes hätte, weil es so ...

von Nachtwandler 16.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Diabetes

diabetes

einen wunderschönen nikolaus-tag während der SS hatte ich einen diabetes entwickelt. mein sohn mußte leider in der nacht nach dem KS auf die intensiv zur überwachung,weil seine BZ-werte komplett entgleist sind. in einer minute viel zu hoch; bei kontrolle etwas später viel zu ...

von groschi 06.12.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Diabetes

Andere Symptome bei Diabetes?

Hallo, mein Sohn (in 2,5 Wochen 2 J alt) trinkt zwar viel (Wasser aus dem Trinkbecher), ich denke aber das hängt mit dem Wetter zusammen bzw er hat schon immer gut getrunken (Wasser!). Gibt es denn weitere Hinweise auf Zucker bzw wie hoch sollten denn die Werte sein wenn man ...

von trulla72 05.07.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Diabetes

Diabetes durch MMR Impfung?

Hallo Herr Dr. Busse! Ich bin sehr verunsichert und brauche ihren Rat! Am 25.1.08 hat unsere nun 13 Monate alte Tochter die erste MMR und Windpocken Impfung bekommen. Nach knapp einer Woche hat sie sehr stark reagiert: Sie hat den ganzen Tag nur geweint (kenne ich in ...

von Josefa77 18.02.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Diabetes

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.