Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Corona und Baby

Hallo.
Wir haben einen fast 8 Monate alten Sohn und haben uns seit Corona sehr zurückgezogen. Ich frage mich jetzt ,ob das der richtige Weg ist. Er kommt nicht mal mit zum einkaufen und wir empfangen als Besuch nur die engste Familie (Omas/Opas/Tanten und Familie). Und das außer bei den Omas/Opas, sogar nur mit negativem Test. Sein Immunsystem wird so natürlich auch kaum gefordert.

Ist das übertrieben? Sollte ich ihn ab und zu
z.B. mit zum Einkauf nehmen, oder ins Schwimmbad und unter Leute? Er hatte nach der Geburt Probleme mit der Sauerstoffsättigung und deshalb sind wir schon vermehrt in Sorge, was das Coronavirus betrifft.

von MamaNov2020 am 11.06.2021, 12:53 Uhr

 

Antwort:

Corona und Baby

Liebe M.,
ich finde Ihren Weg in der Pandemie-Situation sehr vernünftig und sinnvoll. Und sehe keinen Nachteil für Ihren Sohn.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 12.06.2021

Antwort:

Corona und Baby

Liebe MamaNov2020,

das ist prima und sehr verantwortungsvoll, wie Ihr das handhabt!
Und Dein Sohn wird dennoch mit - wichtigen - Keimen in Berührung kommen. Denn ihr isoliert ihn ja nicht total. Du und Dein Mann und die Verwandten tragen ja auch Keime auf den Händen bzw. der ganzen Haut, die Dein Kleiner automatisch auch abbekommt. Dadurch wird sein Imunsystem auch trainiert. Das ist ausreichend!

Alles Gute!

SonjaF

von SonjaF79 am 12.06.2021

Antwort:

Corona und Baby

Mir kommt es aber oft so vor, als würden wir ihn isolieren. Ich sehe ständig Eltern mit ganz kleinen Babys beim Einkauf oder beim Treff mit anderen Kindern und vielen Erwachsenen. Neugeborene werden zahlreich besucht usw.
Viele Menschen in unserer Umgebung finden uns wohl auch etwas "empfindlich". Wir haben eine Einladung zu einer Hochzeit abgesagt, weil uns das einfach zu viele Menschen in einem Raum sind. Es müssen zwar alle getestet oder vollständig geimpft sein, aber wer sagt mir, dass die Geimpften nicht mehr anstecken können. Mein Baby würde da völlig ungeschützt hingehen
Aber dafür haben wir schon einige Kommentare geerntet.

Auch dass wir wollen, dass unser Besuch sich vorher testen lässt, kommt nicht immer gut an (Omas und Opas kommen ohne Test). Manche Freunde verzichten deshalb ganz auf ein Wiedersehen, über das wir uns so langsam dann doch mal wieder freuen würden.

Mir fehlt auch ganz vieles. Aber ich denke, dass das eigentlich vernünftig ist, so wie du sagst. ABER es kommen durch diese Erlebnisse doch Zweifel auf und auch Bedenken.

von MamaNov2020 am 12.06.2021

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.