Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Breivielfalt

Hallo Herr Busse,
meine Tochter ist nun 6,5 Monate alt und bekommt nun Mittag/Nachmittags/Abendbrei.

Zu Beginn der Beikostzeit habe ich Sie gefragt, wie es mit der Gemüse-/Obstauswahl bestellt ist; Sie sagten mir, dass ich mich auch nur wenige beschränken solle, das würde ausreichen.
Ich frage mich nun, wann ich einen Schritt weitergehen kann und ein wenig mehr Abwechslung und auch verschiedene Gemüsesorten miteinander kombiniert anbieten darf.
Bisher bekam meine Tochter an Gemüse: Kartotte, Pastinake, Blumenkohl, Spinat
dazu Kartoffeln und Rind oder Hühnchen.
Viele Gläschen haben eine größere Vielfalt, wie z.B. Gemüserisotto, Gemüseallerlei...diese habe ich bis jetzt gemieden; gekocht habe ich diesbzgl. auch sehr "eintönig".
Wie kann ich mit welchem Gemüse fortfahren?

Beim Thema Obst sieht es ähnlich aus. Bisher bekam sie an Obst: Banane, Birne, Apfel. Kann ich hier auch nun mehr hinzunehmen und mischen?!

Vielen Dank!
Jil

von jil-sydney am 25.01.2011, 16:51 Uhr

 

Antwort:

Breivielfalt

Liebe J.,
das ist doch schon eine ganz schöne Abwechslung und mehr muss auch erst mal nicht sein. Gerade wenn SIe selber kochen, dürfen Sie aber natürlich auch noch weitere Gemüse der Saison geben.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 26.01.2011

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.