Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Borreliose nach Zeckenbiss

Guten Tag,

mein Sohn wurde am 7.9.09 von einer Zecke gebissen. Wie lange sie sich schon festgebissen hatte, wissen wir nicht.

Leider wurde sie im KH nicht "ordentlich" entfernt, da keine Zeckenzange vor Ort war. Sie wurde zerquetscht, was ich auch selber geschafft hätte, wobei der Kopf in der Haut verblieb.

Jetzt am 2.12.09 trat bei meinem Sohn eine Wanderröte im Gesicht auf, das Ohr war auch betroffen. Ein Auge (das Oberlid) war ebenso stark angeschwollen, mein Sohn fieberte.
Der Kinderarzt vermutete eine Borreliose-Infektion. Blut abgenommen hat er nicht. Er hat eine 2-wöchige Antibiotika-Therapie verschrieben.

Meine Fragen:
Reichen 2 Wochen Therapie wirklich aus?
Sollte das Blut nicht auch untersucht werden?

Freundliche Grüße aus Berlin,
Anna K.

von annakind am 14.12.2009, 11:37 Uhr

 

Antwort:

Borreliose nach Zeckenbiss

Liebe L.,
das läuft so völlig korrekt und genau nach den Leitlinien der Experten. Wenn nach der Entfernung der Zecke noch Reste der Beißwerkzeuge in der Wunde verblieben sind, dann hat das nichts mit der Borrelieninfektion zu tun.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 14.12.2009

Antwort:

Borreliose nach Zeckenbiss

....sorry dass ich mich einmische, aber das war bei uns (auch Berlin) auch gerade aktuell. Bei meiner Tochter wurde ein Bluttest gemacht ohne klinische Anzeichen einer Borreliose, einfach, um es auszuschließen. Ist ein kleiner Pieks, war mir einfach sicherer, da ich selbst vor 1,5 Jahren eine Borreliose hatte (ohne Wanderröte). Daher kann ich dir sagen, dass ich selbst 12 Wochen Antibiotika bekommen habe (4 Wochen jeden Tag+8 Wochen 2 pro Woche), danach wurden immer im bestimmten Abstand Titerkontrollen gemacht. Erst im Frühjahr (Biss muss so im Spätsommer im Jahr davor gewesen sein) gab es Entwarnung. LG

von susa31 am 14.12.2009

Antwort:

susa

Wo bist du in Behandlung? Gerne über PN.
Mein KiA scheint wirklich nicht viel Erfahrung mit Borreliose-Infektionen zu haben. Diesen Eindruck hatte ich neulich.

LG

von annakind am 14.12.2009

Antwort:

susa

Hi,

ich war bei meiner Hausärztin. Meine Kinder sind bei einem KiA in Spandau. Der sagte mir, man macht die BE sicherheitshalber. Ein anderer sagte aber auch, nur bei klinischen Symptomen. Aber dein Sohn hat ja wohl Wanderröte? Meine Hausärztin hielt die Titerkontrollen für notwendig, weil die Borrelien manchmal nicht einfach verschwinden, bzw. sich auch nach Antibiotikagabe wieder vermehren. Sie ist sehr erfahren mit Borreliose, haben wir viel hier in der Gegend.
LG

von susa31 am 14.12.2009

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Amoxcillin * Zeckenbiss * Borreliose

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, ich schrieb hier im Forum vor genau 1 WOche bezüglich des Zeckenbisses am Po meines Sohnes.....Wie erwähnt wird der Kleine nun seit 1 Woche für insgesamt 3 Wochen mit o.g. Antibiotika behandelt. Nun befindet sich unser KiArzt leider in Urlaub, ...

von wir-lustigen-5 11.08.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Zeckenbiss, Borreliose

Frage zur Behandlung von Borreliose

Unsere Kinderärztin ist gerade in Urlaub und ich bin unschlüssig, was ich tun soll. Das 2x Blut seit Mai wurde vorige Woche abgenommen, der Befund war nach telefonischer Rückfrage Ende der Woche noch nicht da. Nun klagt der Kleine (wird im September 4) seit gestern über ...

von seansmama 18.08.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Borreliose

ZECKENBISS *Hilfe*

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, liebe Mamas und Papas hier, bei unserem 5-jährigen Sohn stellte unser Arzt soeben einen Zeckenbiss fest (der Biss selbst scheint schon einige Tage her zu sein): leichte Wander-Röte.....Mein Sohn ist NICHT geimpft, und unser Arzt sagte, wir ...

von wir-lustigen-5 04.08.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zeckenbiss

Borreliose

Hallo Dr. Busse, ich hätte mal folgende Fragen: -wie sieht eine Hautstelle aus nach dem die Zecke abgefallen ist? (Meine Tochter hatte heute eine kleine blutende Stelle (hat erst geblutet als ich das Ohr nach dem Baden trocknen wollte) am Anfang des Gehörganges. Wir sind sehr ...

von Hallo100 27.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Borreliose

Zeckenbiss

guten abend hr. dr. busse, bei meinem sohn (3 1/2) haben wir heute eine zecke in der achselhöhle entfernen müssen. diese war noch sehr sehr klein (eine nymphe), wie ein winziger leberfleck, also gehe ich davon aus, dass sie erst heute gebissen hat. wir haben uns nun ...

von hummel80 24.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zeckenbiss

Borreliose

Sg. Hr. Dr. Busse, meinen Sohn (4 Jahre) hat am Do. eine Zecke gebissen. Ich behalte die Einstichstelle bezgl. Borreliose im Auge. FSME geimpft ist er. Nun hab ich mich bezgl. Borreliose etwas schlau gemacht und hab nun ziemlich Angst das mein Sohn das hat/hatte. Jedenfalls ...

von lukas2005 19.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Borreliose

Borreliose

Hallo Dr. Busse, ich habe mal eine blöde Frage. Meine Schwiegermutter hatte eine Zecke am Fuss und danch bildete sich darum eine rote Zeichnung, was ja auf Borreliose hinweist. (Sie war noch nciht beim Arzt!) Sie hat daran rumgekratzt unter anderem auch an der Stelle wo die ...

von hallo100 17.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Borreliose

Antibiotikaprophylaxe Borreliose

Hallo Dr. Busse, meine Tochter Miriam, 8 Jahre, hatte gestern eine Zecke. Aufgrund meiner eigenen schlechten Erfahrung (Borreliose, weichteilrheumat. Beschwerden seit 20 Jahren, die auch unter Antibiotikatherapie nicht weggingen), überlege ich, ob ich Miriam nicht ...

von ReinhardWo 15.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Borreliose

Herzgeräusch und Zeckenbiss

Lieber Dr. Busse, letzte Woche kamen wir (mein Sohn, knapp 3) von der Kur zurück. Zur Aufnahmeuntersuchung wurde bei ihm ein Herzgeräusch festgestellt. Erklärt wurde mir dazu leider nix. Und nun mache ich mir doch schon Gedanken, ob das gefährlich sein kann, grad auch weil ...

von Bine1082 06.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zeckenbiss

nochmal zu Zeckenbiss....

Hr. Dr. Busse, ich habe ihnen bereits wegen Zeckenbiss meiner Tochter (vor zwei Wochen 1Jahr alt geworden) geschrieben. Sie meinten das bei so kleinen alles normal vorüber geht. Wir kommen aus Niederbayern direkt an der Donau. Da besteht auch Gefahr einer FSME. Jetzt heißt ...

von mausebaer2405 16.06.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zeckenbiss

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.