Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

Antwort:

Blutabnahme

Liebe C.,
keine Sorge, die Blutmenge, die für eine Untersuchung abgenommen wird, ist nicht relevant und wird in wenigen Stunden auch wieder nachgebildet.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 03.07.2014

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Kann ich bei Neugeborenengelbsucht Blutabnahme von Kinderarzt verlangen?

Guten Tag Herr Dr. Busse, mein Sohn ist heute 11 Tage alt. Bereits im Krankenhaus hatte er eine leichte Neugeborenengelbsucht. Diese hat sich danach verschlimmert. Bei der U2 am 5. Lebenstag sagte die Kinderärztin, dass ein so kleines Kind (2,5 Wochen zu früh, 2675 g) eine ...

von HSCHU 25.03.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Blutabnahme

Tipps Blutabnahme

Hallo, mein Sohn wird bald 3. Es steht seine erste Blutabnahme bevor. Kann ich ihn darauf speziell vorbereiten? Gibt es Tipps? Vielleicht Stelle vorher mit Betäubungscreme eincremen? Wo wird denn überhaupt Blut abgenommen? Vielen Dank für Ihre ...

von Evi78 20.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Blutabnahme

perenterol blutabnahme

Hallo. Mein kind nimmt perenterol ein gegen durchfall.nun wurde heute blut abgenommen. Im beipackzettel steht darf nicht bei venenkatheter genommen werden. Bei einwrz blutabnahme kommt ja auch eine nadel in die vene? Kann des nun gefährlich werden für mein ...

von Mamavonluca2 05.07.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Blutabnahme

blutabnahme..

hallo wir müssen in einer woche mit unserem 9 monate altem baby zur blutentnahme um seine leberwerte zu kontrollieren, da sie das letzte mal leicht erhöht waren. das problem ist nur das er mit 6 wochen im krankenhaus für 5 tage eine infussion über die kopfvene hatte. und beim ...

von nicole3103 10.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Blutabnahme

LDH Wert 650 durch falsche Blutabnahme möglich?

Guten Tag, meine Tochter 18 hat eine LDH wert von 650. Heute wurde nochmals Blut abgenommen, der Arzt meinte es könnte daran liegen, weil die Helferin das Blut nicht zertifugiert hat. Ist so eine schlimme Erhöhung wirklich möglich, durch die falsche Blutabnahme der Helferin? ...

von wunschbogen 07.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Blutabnahme

Blutabnahme ?

Hallo, mein Sohn (18 Monate) soll am Montag Blut abgenommen bekommen, da ihn unser Kinderarzt wegen wiederholter Infekte in die HNO Abteilung der Kinderklinik überweisen möchte. Er wird noch 3-4 mal täglich gestillt. Ich nehme derzeit wegen eines Infekts Cefuroxim 250 mg ...

von mikki-mau 22.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Blutabnahme

Muss wirklich wieder eine Blutabnahme erfolgen?

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, bei meinem Sohn (9) wurde vor 2 Monaten Blut abgenommen (auf Grund seines Rheumas) und dabei stellte der Arzt dann fest,dass mein Sohn zu wenig weiße Blutkörperchen hat (4,06 //Referenzbereich:4,5-11) -- die übrigen Werte waren soweit in Ordnung ...

von yanimama 02.11.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Blutabnahme

Wie funktioniert Blutabnahme bei Kleinkindern?

Hallo, wir müssen demnächst mit unserem 4jährigen Sohn zur Blutabnahme. Nun ist er sehr empfindlich und lässt sich freiwillig kaum was machen . Zum einen würden wir gerne wissen ob man ihn darauf irgendwie vorbereiten kann bzw sollte und gibts Mittel zur Beruhigung/Betäubung ...

von elias2007 22.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Blutabnahme

Blutabnahme nach harnwegsinfekt

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, meine Frage ist folgende: Meine Tochter (3) hatte vor kurzem einen Harnwegsinfekt ohne Fieber ohne Schmerzen nur mit häufigem Harndrang. Bakterien wurden nachgewiesen, daraufhin bekam sie 5 Tage Antibiotka. Sofortige Besserung und der Schnelltest ...

von iwanticecream 30.10.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Blutabnahme

Blutabnahme bei 4 jährigen

Guten Tag Herr Dr. Busse, nun muss auch ich mal Ihren Rat in Anspruch nehmen. Mein Sohn ist 4 Jahre und ist sehr häufig erkältet - sprich Fieber-Husten-Schnupfen. Er hatte allein dieses Jahr schon 4 x einen sehr starken Husten (Bronchitis) mit hohem Fieber. Nun meine Frage ...

von millima 14.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Blutabnahme

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.