Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Blutabnahme und Silikon

Hallo Dr. busse,

ich habe mal eine Frage, wie in Ihrer Praxis den Kindern Blut abgenommen wird. Wenn nur eine geringe Menge benötigt wird, dann wurde meiner Tochter (geboren am 13.04.2007) im Finger das Blut abgenommen. Dafür wurde ein Kuliähnlicher Pikser genommen indem natürlich immer ein neuer Pikser eingesetzt wird. Ich finde das jedoch trotzdem nicht hygienisch. In der "Kulispitze" kann doch trotzdem immer Blut hängen da dieser ja direkt auf die Haut gedrück wird. Was sagen Sie dazu? Sind die ganz normalen Einwegpiekser nicht besser? Das macht mir schon ein wenig Sorge beim nächsten Blutabnehmen.

Dann habe ich noch eine Frage zur Gefährlichkeit von Silikon. Ich benutze Tageskontaktlinsen welche ja meines Wissens aus Silikon sind. Manchmal passiert es, dass meine Tochter schneller ist als ich und auf meinem Nachttisch noch eine vetrocknete vom Vortag findet. Diese sind dann immer extrem schnell krümelig. Sollte sie mal ein Stückchen verschlucken (was ich natürlich nicht hoffe) wie gefährich wäre das, da ich mal gehört habe das dies giftig wäre.Sie hat auch Antirutschsocken mit einer durchsichtigen Beschichtung, ich könnte mir vorstellen, das dies auch Silikon ist und diese prökeln leider auch ab. sollte ich diese lieber gleich wegschmeissen?

Vielen Dank!

von Hallo100 am 16.07.2008, 20:27 Uhr

 

Antwort:

Blutabnahme und Silikon

liebe H.,
keine Sorge, diese automatischen Lanzetten arbeiten steril, sonst wären sie gar nicht zugelassen in der Medizin.
Selbstverständlich liegt es an Ihnen, dafür zu sorgen ,dass Ihre Tochter keine ungeeigneten Dinge verspeisen kann und auch lernt, dass Sie nicht solche Dinge in den Mund nehmen darf. Geringe Mengen einer Kontaktlinse oder ähnliches würden aber einfach mit dem Stuhl wieder ausgeschieden.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 17.07.2008

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Stillhütchen aus Silikon

Guten Tag! Seit der dritten Lebenswoche meines Sohnes, er ist jetzt 17 Wochen alt, nutze ich auf Empfehlung meiner Nachsorge-Hebamme Silikon-Stillhütchen, da ich extrem viel Milch produzierte. Mein Kind konnte die Brustwarze nicht fassen und auch nicht so schnell trinken, ...

von wilde_Kerstin 15.06.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Silikon

Silikonsauger

Hallo Herr Dr. Busse, leider habe ich den Fehler gemacht, meinem 2 Jahre alten Sohn das Trinken aus der Flasche rechtzeitig abzugewöhnen. Ich werde dies nun umgehend nachholen, da ich festgestellt habe, dass er die Silikonsauger kaputt beißt und ich nicht darüber nachgedacht ...

von 33Urmel 16.04.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Silikon

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.