Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Biogemüse

Ich komme aus einer sehr ländl. Gegend aus dem Allgäu. Für meinen Sohn Ende 6 Mo bereite ich alle Breimahlzeiten selber her. Bisher habe ich nur Biofleisch-und Gemüse verarbeitet. Da ich nur selten zum Biomarkt komme möchte ich wisen, ob ich z.B. auch "normale" Kartoffeln verarbeiten kann. Sollte es auch nur O-Saft aus der Bioverarbeitung sein?
Da ich kein Fleisch esse, bekommt er Biohühnerfleisch.Bei Rind-u.Schweinefleisch spüre ich eine tiefe Abneigung . Kann er auh schon Fisch essen?
Vielen Dank für Ihre Antwort

von sabine am 11.06.2001, 14:22 Uhr

 

Antwort:

Biogemüse

Liebe Sabine,
Zutaten aus biologischem Anbau sind zumindest etwas sicherer, was die Schadstoffbelastung angeht. Wenn Sie aber z.B. Kartoffeln von einem Bauern aus der Umgebung kaufen können, dem sie vertrauen, dass er nicht unnötig mit viel "Chemie" arbeitet, dann spricht sicher nichts dagegen. Mit Fisch sollten Sie besser bis zum Ende des 1.Lebensjahres warten.
Alles GUte!

von Dr. med. Andreas Busse am 11.06.2001

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.