Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Besuch

Hallo dr busse,

Wir waren gestern zu Besuch bei Freunden( alle corona negativ weil test durchgeführt).

Ich habe ein Baby mit 4 Monaten und das besucherkind ist fast 2 und geht in die Kita. Hatte vor besuch gefragt ob alle gesund sein auch außerhalb von corona. Wurde bejaht.

Angekommen und hingesetzt was gegessen da finf das 2 jährige Kind an zu husten. Dachte es hätte sich am essen verschluckt. Solche Situationen traten häufig auf, da es ständig aß. Irgendwann sagten die Eltern, dass sich der husten doch schlimmer anhörte als die Tage davor. Ich bin ehrlich gesagt sehr sauer gewesen und gegangen. Das war allerdings so ca 3-4h später, da das Kind auch Mittagsschlaf zwischendrin gemacht hat.

Angefasst oder ähnliches hat das Kita Kind mein Kind nicht. Allerdings auch nicht immer 1-2 Meter Abstand gehalten.

Die mama geht mit dem kind höchstwahrscheinlich nicht zum arzt meinte sie.

Jetzt stellt sich die Frage bei mir wie lange muss ich mein Kind beobachten bzgl. Symptome?

Ich denke an solche Sachen wie keuchhusten oder rs virus auf die ich beide gut verzichten könnte.

Mein Kind wurde bis jetzt 1x gegen keuchhusten geimpft.

Kann ich nach 5--7 Tagen das Thema abhaken?

Danke und lg

von Tschakka am 02.11.2020, 05:56 Uhr

 

Antwort:

Besuch

Liebe T.,
wenn sich Kinder und Familien treffen, dann stecken sie sich auch mit allen möglichen Infekten an. Das ist einfach normaler Alltag! Bezüglich Corona, ist ja ab heute deshalb auch nur noch ein Treffen zweier Haushalte erlaubt. Und natürlich müssen Kind und Eltern und enge Kontaktpersonen untersucht werden und in Quarantäne gehen, wenn ein Ansteckungsverdacht für SarsCoV2 besteht.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 02.11.2020

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.