Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Beikost - Menge

Lieber Herr Dr. Busse,

wir sind gerade bei der Beikosteinführung.
KArotten + Kartoffel wurden gut vertragen. Sie hat so ein kleines Glas (125g) fleißig verputzt. Danach habe ich ihr noch die Flasche angeboten, da diese ja erst wegfallen darf, wenn Fleisch im Menü enthalten ist.
Wieviel "muss" die Kleine dann vom Karotten-Kartoffel-FLeisch Gläschen (190g) schaffen, ohne noch zusätzlich eine Flasche zu bekommen? Das ganze Glas?

LG Gini

von Gini79 am 18.09.2012, 13:28 Uhr

 

Antwort:

Beikost - Menge

Liebe G.,
bieten Sie einfach so viel Flasche an wie im Verhältnis vom ganzen Menu noch nicht gegessen wurde. Nur anbieten, das geht nicht so genau.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 18.09.2012

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Baby 7Monate Beikost

Hallo Herr Dr. Busse, unser Kleiner ist gestern 7 Monate alt geworden. Wir haben nun seit mehr als einem Monat mit Beikost begonnen. Es gibt Tage an denen er den Mund für 3 kleine Löffelchen öffnet und dann schliesst er wieder den Mund und verweigert. Er isst auch kein ganzes ...

von sofie00 17.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

Wasser zur Beikost

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, muss ich meinem Baby gleich schon bei Beikoststart abgekochtes Wasser zu trinken anbieten, oder erst wenn eine oder mehrere Mahlzeiten ersetzt wurden? Derzeit gibts nur Mittags Gemüsebrei und danach wird noch gestillt. Ab wann ist denn zusätzlich ...

von VV 16.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

Start Beikost

Hallo Herr Dr. Busse, mein Sohn ist jetzt 19 Wochen alt und seit einer Woche bekommt er jetzt Beikost in Form eines Frühkarotten-Gläschens zu Mittag. Die Begeisterung hält sich seeehr in Grenzen... er verzieht das Gesicht, spuckt teilweise den Brei wieder aus. Er macht auch ...

von VV 15.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

beikost

hallo dr.busse, heute hatten wir mit der hebamme beikostbesprechung. sie meinte also vor nem halben jahr ist der darm nicht bereit für beikost. aber warum gibts von hipp z.b gläschen nachdem 4 monat. unsere tochter ist am 5 mai geboren. kann ich starten oder lieber doch noch ...

von schaefle 10.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

Beikosteinführung und Ekzem im Gesicht

Hallo Herr Dr. Busse, am Samstag hat meine 24.Wochen alte Tochter das erste mal Beikost bekommen. Ich habe ihr selbstgekochten Möhrchenbrei gegeben.Sie wird noch gestillt. Am Sonntagmorgen hat sich dann im Gesicht auf der linken Wange eine Rötung gezeigt, abend haben sich ...

von Maggie12 03.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

Wannspätestens Beikost?

Hallo, bis wann sollte spätestens die beikost eingeführt sein?mir ist bekannt, dass zw. dem 4.-6. Monat empfohlen wird. Leider klappts noch nicht. DasAngebot an Fingerfood ersetzt auch keine Mahlzeit. Derzeit stille ich noch voll. Es bestehen div. Allergien und ...

von Kleine.Mrs.Turtle 31.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

Verstopfung bei 7 Monate altem Baby seit Beikostbeginn

Hallo Dr. Busse, meine Tochter ist jetzt 7 Monate alt und hat seit ich vor 2 Monaten mit der Beikost angefangen habe Probleme mit der Verdauung. Sie bekommt jetzt Mittags Blumenkohl-Kartoffel-Brei, 2x in der Woche Rind und 2x in der Woche Hirse dazu. Hinterher immer noch ...

von Babaluna 29.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

schpucken und beikost

Hallo Dr Busse, ich habe wieder mal eine Frage. Mein Sohn am 05.04.2012 geboren ist seit ca. 3 Wochen nicht nur Milch sondern auch schon beikost. Ich versuche langsam alles beibringen. Ich habe mit Möhren angefangen und jetzt hat er auch Gemüseallerei gegessen aber nur paar ...

von Justyna231081 28.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

Beikost

Hallo Herr Dr. Busse, mein Sohn ist 19 Wochen alt und bekommt seit einer Woche Mittags etwas reinen Gemüsebrei (Kürbis), ansonsten wird er gestillt. Nun wurde mir gesagt, ich habe damit zu früh begonnen. (allergiegefährdetes Kind, ein Elternteil hat starken Heuschnupfen und ...

von FrageMama 24.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

Fieber, Beikost

Hallo Dr. Busse, mein Sohn ist jetzt gute 8 Monate alt. Ich habe drei Anliegen, über die ich mir Sorgen mache. 1. Habe bisher mit Ohrfieberthermometer gemessen und musste jetzt feststellen, dass rectal und im Ohr 2 Grad Differenz war, das Thermometer hat wohl immer 2 Grad ...

von Doktorhase 18.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse

Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.