Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

baby schlaeft nicht durch

meine 11 monate alte tochter wacht immer noch nachts alle 2 stunden auf und schlaeft durch stillen wieder ein wie lange wird das noch so gehen, wenn ich versuche sie zu beruhigen weint sie immer heftiger und setzt sich dann im bett hinn und schreit. was tun?

von elifk am 28.11.2009, 11:26 Uhr

 

Antwort:

baby schlaeft nicht durch

Liebe E.,
so lange Sie ihre Tochter daran gewöhnt haben, dass für sie Stillen zum Einschlafen gehört, kann sie das natürlich auch nicht anders. Sie können das nur ändern, wenn Sie sie bereits abends nach der letzten Mahlzeit mit einem festen Ritual aber eben ohne Stillen zu Bett bringen. Und sich dann notfalls nur leise redend daneben setzen bis sie zur Ruhe findet, sonst aber nichts tun. Nachts dann genauso, auch wenn sie einen heftigen Aufstand macht.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 29.11.2009

Antwort:

baby schlaeft nicht durch

Hallo!

Wenn Du nachts nicht mehr stillen möchtest, so lies mal bei Hrn. Dr. Posth im Forum unter dem Suchbegriff "Brustentwöhnung in der Nacht"

Er rät in der Regel zwischen dem 8. u. 10. Monat dazu und sagt, dass es für das Baby einen Ersatz braucht --> Tragen, Schnuller, Wasserflasche...
Lass´ das Baby aber auf keinen Fall einfach schreien, denn das schadet mehr, als es nützt. Auch, wenn so manch ein "Fachmann" dazu rät.

Du müsstest bei der Entwöhnung natürlich sicher sein, dass sich beim Verlangen der Brust definitv nicht um Hunger handeln kann, sondern dass es nur die Beruhigung an der Brust ist, die sie wünscht. Sollte sie noch Hunger haben, so verweigere ihr die Brust natürlich nicht, denn dann muss die Kleine natürlich ihre Mahlzeit bekommen.

Babies und Kleinkinder sind da unterschiedlich. Auch, wenn es heißt, dass ein Baby mit einem bestimmten Alter nachts keinen Hunger mehr haben kann oder durchhalten MUSS, ist das noch lange nicht so. Je nach Wachstumsschub etc. kann es sehr wohl sein, dass es sich um Hunger handelt. Gerade, wenn sie tagsüber das Essen verweigern, weil dies durch das Zahnen unangenehm ist, holen sie manchmal die Mahlzeiten nachts nach. Weiterhin tut der Druck auf den Kieferkamm, der beim Saugen entsteht, zahnenden Babies gut. Jedes Baby/Kind ist eben anders und man kann nicht alle über einen Kamm scheren.

Vielleicht war ja was Nütliches für Dich dabei.
Viele Grüße
Andrea

von Aspira am 28.11.2009

Antwort:

baby schlaeft nicht durch

vielen dank für die antworten!

von elifk am 13.12.2009

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.