Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Baby haut seinen Kopf auf den Boden

Hallo!

Mein Sohn ist 9 Monate alt und versucht jetzt schon zu robben und wird wütend, weil er noch nicht richtig vorwärts kommt.Er ist seit einer Woche allgemein sehr quengelig. Jetzt haut er ab und zu seinen Kopf mit der Stirn auf den Boden, aber weint dabei nicht. Er hat das 3 x gemacht und dann habe ich ihn hoch genommen. Zum Glück lag er da auf der Krabbeldecke mit Teppich drunter. Kann er sich da trotzdem nichts gemacht haben oder dabei seine Nase verletzen? Sah nicht schön aus und weiß auch nicht wieso er das macht. Ist das schon eine Trotzphase?
Habe nur Angst, dass er sich damit innere Verletzungen oder eine Gehirnerschütterung holen kann.
Danke für Ihren Rat!

Grüße

von ivy29 am 02.07.2014, 18:51 Uhr

 

Antwort:

Baby haut seinen Kopf auf den Boden

Liebe I.,
keine Sorge, ein gesundes Kind verletzt sich nicht absichtlich selber und was Ihr Sohn macht, ist nur sich abreagieren, weil er sich ärgert, dass nicht alles so gehrt wie er das möchte.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 03.07.2014

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.