Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Baby (6 Monate) schläft immer an Brust ein

Sehr geehrte Herr Busse,

mein Sohn (6 Monate) schläft abends immer nur an der Brust ein. Mir wurde gesagt, dass er dieses "Kuscheln" zum Einschlafen benötige. Auch tagsüber ist es ähnlich, außer wir sind mit dem Kinderwagen unterwegs oder ich trage ihn im Tragebeutel.
Sollte es jetzt aber möglich sein, dass Babys auch allein in ihrem Bett abends und tagsüber einschlafen? Sollte ich ihn schreien lassen, bzw. immer wieder beruhigen? Ich denke, dass er dann irgendwann vor Erschöpfung einschläft.
Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit vielen Grüßen

mamasafari

von mamasafari am 01.12.2010, 15:53 Uhr

 

Antwort:

Baby (6 Monate) schläft immer an Brust ein

Liebe M.,
ich finde es nicht sinnvoll, so eine Abhängigkeit aufzubauen, denn wie soll ein Kind dann irgendwann vor allem auch nachts,, wenn es immer wieder ganz normal aufwacht, selbständig in den Schlaf finden. Ich kann deshalb nur empfehlen, dass Sie ihr Kind nach der letzten Mahlzeit, und das kann ja jetzt der Abendbrei sein oder auch eine Stillmahlzeit, erst bettfertig machen und es dann mit einem festen Ritual noch wach in sein Bett legen. Und sich dann nur leise redend oder singend daneben setzen bis ihr Kind einschläft. Mehr nicht, auch wenn es lange dauert.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 02.12.2010

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse

Anzeige

Schutz vor Meningokokken
Sab Simplex
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.