Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Auffälliger Hörtest

Sehr geehrter Herr Dr. Busse,

Im Krankenhaus wurde bei meinem Sohn das neugeborenen Hörscreening durchgeführt. Zur Zeit des Tests war er 48 Stunden alt. Auf einem der Ohren gab es einen auffälligen Befund. Allerdings sagte die Kinderkrankenschwester, dass der Testverlauf recht ungewöhnlich aussehen würde, die Kurve steigt an und fällt wieder ab, insgesamt steigt sie an allerdings geht sie auch immer wieder runter. Es wurde im Krankenhaus mehrfach gemessen. Dann wurde ich dazu angehalten bei einem HNO vorstellig zu werden.

Gestern waren wir nun beim HNO, mein Sohn war an dem Termin 7 Tage alt. Auch beim HNO zeigte sich das gleiche Bild, eine schwankende Kurve, auch hier waren die Assistenten etwas überfragt. Der Arzt schaute sich anschließend noch die Ohren in Hinblick auf Käseschmiere im Gehörgang an und prüfte die Belüftung des Mittelohrs. Der Gehörgang ist frei und beide Ohren sind belüftet. Er meinte, dass das beste Voraussetzungen für das Hören sind und wir später noch einmal einen Termin machen sollen wenn er etwas größer ist.

Trotzdem bin ich nun verunsichert. Sollten wir uns schon darauf einstellen, dass unser Sohn mindestens halbseitig taub ist, scheinbar auch eher neurologische bedingt, wenn an den Ohrstrukturen selbst alles in Ordnung ist? Kann es sein, dass an zwei verschiedenen Tagen, mit zwei verschiedenen Geräten trotzdem Messfehler auftreten? Hängt es wirklich mit dem Alter zusammen ob diese Tests endgültig aussagekräftig sind und wir sollten ihm wirklich einfach nur Zeit lassen?

Ich hoffe Sie können mir vielleicht ein paar der Fragen beantworten.

Mit freundlichen Grüßen

von Feely am 05.08.2020, 11:05 Uhr

 

Antwort:

Auffälliger Hörtest

Liebe F.,
das Problem ist einfach, dass diese einfachen Gehör-Überprüfungen, wie sie nach der Geburt bei allen Babys gemacht werden, aufgrund der "Kleinheit" der Verhältnisse und dem unterschiedlichen aktuellen Zustand eines Babys keine 100% zuverlässigen Resultate erbringen. Ist der Befund des Hörscreenings kontrollbedürftig, sollte er mit einer AABR (Hirnstammaudiometrie) kontrolliert werden. Ein erneut kontrollbedürftiger Befund heißt nicht, dass das Kind nicht hört sondern nur, dass dieser Befund zeitnah kontrolliert werden sollte.
Bei einem erneut auffälligen Befund im Zuge der Kontroll-AABR soll eine umfassende Konfirmationsdiagnostik bis zur zwölften Lebenswoche durch einen speziellen HNO-Arzt, einen Pädaudiologen, erfolgen. Bitte besprechen Sie das mit ihrem Kinderarzt.
Alles GUte!

von Dr. med. Andreas Busse am 05.08.2020

Antwort:

Auffälliger Hörtest

Hallo,
Ich hoffe, ich darf dir antworten (bin HNO-Ärztin). Ich würde mir nicht so viele Sorgen machen. Es kommt leider häufig vor, dass der Test wiederholt negativ ausfällt und zu einem späteren Zeitpunkt ist er doch positiv. Das Gerät ist ziemlich empfindlich und kann wegen verschiedenen Gründen negative Tests liefern (externe Geräusche, Nicht-dicht sitzen, etc...). Wie die negative Kurve dabei ausschaut, ist egal, nur das Ergebnis zählt.
Der HNO-Arzt kann nur den Gehörgang und das Trommelfell bei der einfachen Untersuchung beurteilen. Die Strukturen dahinter können nicht beurteilt werden-also du weißt nicht sicher, dass die 'Ohrstrukturen' in Ordnung sind. Ein 'echter' negativer Test heißt auch nicht unbedingt, dass dein Sohn einseitig taub ist.
Die Warterei ist jetzt schlimm, aber Spekulieren hilft auch nicht. Warte erstmal ab, lass das erneut kontrollieren und wenn das sich bestätigt, wirst du in eine spezielle Klinik zu weiteren Untersuchungen überwiesen. Und egal, was dahinter steckt, kann man es heutzutage hervorragend behandeln!
Alles Gute,
lilly

von lalalilli am 05.08.2020

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Schwerhörig trotz positivem Hörtest

Sehr geehrter Dr. Busse, Meine Tochter ist nun 11 Wochen alt. In den letzten Tagen fiel mir auf, dass sie meiner Meinung nacht nicht oder nur schlecht hören kann? Zb dreht sie ihren Kopf nicht zu einer Geräuschquelle (zb fingerschnipsen) und Scheint auch meine Stimme nicht ...

von Magenta2000 11.03.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hörtest

Hörtest beim Akustiker?

Einen wunderschönen guten Abend Dr. Busse, Nachdem ich mit unserer Tochter Nelly(8) beim HNO-Arzt war und auch ein positiver Hörtest bei rum gekommen ist wollte ich fragen : Kann man einen 2-Hörtest beim Akustiker durchführen oder ist das Unnütz? Beste Grüße Sabine ...

von Sabine-Müller 16.12.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hörtest

Hörminderung trotz positiven Hörtest?

Guten Abend Sehr geehrter Dr. Busse, Mein Sohn Tobias (13 Jahre) hat enorme Probleme beim hören. In anderen Wörtern : er ist schwerhörig und es liegt eine Hörminderung vor. Zumindest glauben wir das..... Die Lehrer haben ihn ganz nach vorne setzen müssen, weil er hinten nichts ...

von Tanja Grupe 14.12.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hörtest

Hörtest verweigert

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, bei unserem Sohn, 2 Jahre, stand bei der letzten U der Hörtest an. Der erste Hörtest (Wasser hinter dem Trommelfell) hat noch einigermaßen geklappt, Wasser befindet sich keines hinter dem Trommelfell. Der zweite Hörtest (der gleiche, der ...

von Felicia12 21.08.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hörtest

Hörtest bei Nuscheln?

Lieber Herr Dr Busse! Mein Kind ist 2,5 Jahre alt und besucht eine Kindertagesstädte. Zu seinen Charakter. Er ist ein sehr lebhaftes, sonniges, lustiges Kind. Er ist gegenüber andren Kindern zuerst ziemlich schüchtern aber nach ein wenig Zeit, macht es ihm nichts mehr aus. ...

von Lasagne2018 23.05.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hörtest

Hörtest plötzlich auffällig

Guten Abend, bei meiner Tochter (2 Jahre) wurden einige Hörtests gemacht, unter anderem eine Bera. Alle komplett unauffällig. Da sie aber immer noch nicht spricht wurde heute erneut eine ABR und OAE gemacht. Links war jetzt plötzlich auffällig (bei der OAE ist das Gerät ...

von Mäusespeck84 10.04.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hörtest

Hörtest

Sehr geehrter Dr. Busse. Bei der U9 hatte mein Kind einen auffälligen Hörtest der wiederholt werden soll, er hatte allerdings zu dem Zeitpunkt 2 Wochen vorher Schnupfen. Beim 2 Hörtest bei der Schuluntersuchung fiel er besser aus, allerdings mit leichtem Schnupfen und noch auf ...

von Babystar2012 10.04.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hörtest

Hörtest sinnvoll

Hallo, meine Tochter fast 6 Jahre hatte an Silvester eine beginnende Ohrenentzündung die mit Nasenspray und Ibuprofen behandelt wurde. Die Beschwerden ließen auch rasch nach. Hörtests mit Geburt und dann in den 2 Vorsorgeuntersuchungen immer unauffällig. Sie war in ...

von Ma-Mi 24.01.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hörtest

U9 Hörtest

Hallo, wir waren gerade bei der U9 und der Hörtest auf dem rechten Ohr war super auf dem linken hat er allerdings kaum was gehört. Wir sollen nun zum HNO. Er ist zurzeit etwas erkältet u hat Wasser im linken Ohr kann der Test dadurch so extrem schlecht ausfallen? Viele ...

von lillifee1487 04.04.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hörtest

Hörtest auffällig

Hallo Dr Busse Ich habe eine 5 Monate alte Tochter. Sie wurde direkt nach der Geburt reanimiert und war auf der Intensivstation. Dort wurden alle möglichen Test gemacht ihr geht es gut und sie ist soweit fit bis auf das die Hörttest nicht funktionieren, die Oae klappt zeigt ...

von anja218 08.12.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hörtest

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.