Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Asthmakind = Risikoperson?

Sehr geehrter Dr. Busse,

vielleicht kam die Frage in den letzten Tagen schon, ich habe sie so nicht gefunden in der Suchfunktion.

Die Schulen werden ja geöffnet, Risikokinder sollen zuhause bleiben.

Ist jetzt jedes Asthma-Kind = Risikokind ?
Oder nur die Asthmakinder mit Cortison-Dauermedikament?

Würden Sie ein Kind, 14, Dauermedikation Viani 50/250 ganz gut eingestellt, allerdings im Nov. eine Mykoplasmen-Pneumonie als Risikokind einstufen?

Natürlich frage ich auch unseren KiA/Kipneu aber der nächste Termin ist noch etwas hin, eine Einschätzung ihrerseits wäre nett.

Vielen lieben Dank und bleiben sie gesund .

Viele Grüße
A

von Anna3Mama am 17.04.2020, 10:34 Uhr

 

Antwort:

Asthmakind = Risikoperson?

Liebe A.,
die Kinderpneumologen haben gerade eine Stellungnahme veröffentlicht, in der sie gut eingestellte Kinder mit Asthma unabhängig von ihrer Behandlung mit Ausnahme von hohen Dosen Corticoid zum Einnehmen nicht als Risikopatienten für das Coronavirus einstufen.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 17.04.2020

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.