Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Antihistaminika

Sehr geehrter Hr. Dr. Busse,

unser Sohn (5) hat starke Pollenallergien, die sich u. a. auch auf der Haut in Form von Ausschlägen bemerkbar machen. Sonst bekam er immer Fenistil, er bekommt nun aber Durchfall davon. Nach dem Absetzen war der Durchfall weg, kam wieder sobald wir es wieder gegeben haben. Das fleiche mit Cetrizin-Saft und Tavegil Sirup. Unsere Kinderärztin empfiehlt uns nun Lorano-Tabletten. Unser Sohn hat allerdings auch eine sehr starke Kuhmilch-Allergie, kann er die wirklich nehmen? Ich habe Bedenken wegen dem Milchzucker, der darin enthalten ist. Was meinen Sie?

Vielen Dank für Ihre Antwort!

Viele Grüsse,

Larissa

von larissa03 am 20.04.2009, 21:41 Uhr

 

Antwort:

Antihistaminika

liebe L.,
Milchzucker ist kein Problem wenn jemand gegen Milcheiweiß allergisch ist.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 21.04.2009

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.