Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

antibiotikum eingeben

unsere 1 Jährige Tochter ist nun seit 3 Wochen erkältet. Mittlerweile hat sie eine starke
Bronchitis und die Lunge rauscht laut Kinderarzt. Außerdem haben wir nachts noch mit starken Krupp-Anfällen zu kämpfen.
Jetzt haben wir bereits dass 2. Antibiotikum und wir kriegens nicht in sie rein. Unter Essen mischen funktioniert nicht, sie isst mittlerweile nur noch Sachen die sie selbst in die Hand nehmen kann. Den Löffel verweigert sie komplett, könnte Medizin drauf sein. Wenn wir es mit der Spritze eingeben spuckt sie es sofort wieder aus. Mit sanfter Gewalt, einer hält sie fest, der ander gibt es mit der Spritze ein und hält ihr anschließend die Nase zu ( Tipp vom Kinderarzt) , erbricht sie alles mit kompletten Mageninhalt.
Gibt es denn so was nicht in Zäpfchen oder Spritzenform? Bin echt ratlos und jetzt ist Wochenende

Lg
Lena

von wimper am 13.02.2009, 12:32 Uhr

 

Antwort:

antibiotikum eingeben

Liebe L.,
wenn auch energisch sein nichts nützt, dann bleibt nur Kinderklinik und Gabe über eine Infusion.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 13.02.2009

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

In den Kindergarten während Einnahme von Antibiotikum?

Hallo, meine Tochter (3J.) hat bereits zum zweiten Mal Mittelohrentzündung in diesem Winter. Zwischendurch hatte sie eine Lungenentzündung. Sie nimmt seit 5 Tagen Antibiotikum und muss dieses auch noch weitere 3-4 Tage nehmen. Sie war in dieser Woche nicht im ...

von lara88 06.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antibiotikum

Antibiotikum-Gabe

Hallo Herr Dr. Busse, wir waren heute beim KiA, der feststellte, dass unsere Tochter Scharlach hat. Er hat uns ein Antibiotikum verschrieben. Eines, das man mehrere Wochen lang 3 x täglich geben muss und das möglichst gleichmäßig alle 8 Stunden und eineinhalb Stunden nach ...

von Emily 06.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antibiotikum

wie lange antibiotikum bei mandelentzündung?

hallo herr dr. busse, meine 2 jahre alte tochter hat seit einer woche mandelentzündung - seit 5 tagen antibiotikum. die mandeln sind jetzt nicht mehr weiß belegt, der allgemeinzustand ist aber immer noch schlecht. wie lange gibt man das antibiotikum denn weiter? es wurde ...

von räubertochter 06.01.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antibiotikum

Fieber trotz Antibiotikum??

Hallo, mein Sohn (4 Jahre) hat seit Montag Fieber und schleimigen Schnupfen. Die ersten 2 Tage ging es ohne Fiebersaft, aber seit Mittwoch krabbelt das Fieber ständig auf 40°-40,5°C an. Am Freitag waren wir beim Arzt, der hat eine Mandelentzündung festgestellt (Junior hat ...

von Schmuse-Mami 21.12.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antibiotikum

Frage zum Antibiotikum

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, mein Sohn (5Jahre) war bis zum 5.Geburtstag fast immer gesund. Nun habe ich eine Frage zum Krankheitsverlauf und deren Behandlung. Dieser war dieses Jahr wie folgt: 1. Mai 2008: Schnupfen, Husten, starke Atemnot in der Nacht -> ...

von DörteCe 20.12.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antibiotikum

Ständig krank und Antibiotikum

Hallo Dr. Busse! Erstmal Hut ab für ihre Arbeit hier. SIe wissen wahrscheinlich nicht wie wertvoll das für einige Eltern ist, was sie hier machen. Herzlichsten Dank!! Sie schreiben ja immer wieder, dass häufige Infekte im Kiga-Alter das Immunsys. stärken. Unsere 4-jährige ...

von maiamor 16.12.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antibiotikum

Antibiotikum PLUS Dolormin?

Hallo Herr Busse, unser 11 Monate alter Sohn bekommt seit heute Antibiotikum, da er seit 5 Wochen erkältet ist, einen entzündeten Rachen hat und obstruktiv ist. Er weinte nur noch und so entschieden wir mit dem Kinderarzt, ihm AB zu geben. Heute am Nachmittag bekam er seine ...

von Jodari 16.12.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antibiotikum

Mein Sohn will kein Antibiotikum nehmen!

Hallo! Mein Sohn ist 2,5 Jahre und hat nun Mittelohrentzündung . Er soll Antibiotikum nehmen, was er nicht will. Nichts wirkt! Nicht vom Löffel (auch nicht mit schwimmendem Gummibärchen), nicht mit der Spritze. Es wird alles wieder ausgespuckt und geheult, als wenn ich ihn ...

von Sandra74 05.12.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antibiotikum

Antibiotikum/Entzündung HNO

Hallo, bei meinem Kleinen - 2 Jahre - wurde am MO festgestellt, daß sein rechtes Öhrchen etwas gerötet ist. Der Bluttest hat auch gezeigt, daß seine weissen Blutkörperchen hoch sind, so dass die Ärztin Antibiotukum verschrieben hatte - Amoxiciclin muss ich bis SO ...

von castamira 03.12.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antibiotikum

Antibiotikum

Meine Tochter hat ein Antibiotikum (Erythromycin) wegen einer Mandelentzündung erhalten. Sie soll es für 4 Tage nehmen. In der Packungsbeilage steht mind. 7 - bis 10 Tage Einnahmedauer. Außerdem hat sie jetzt ein Windeldsoor. Wenn ich die Antibiose nach 4 Tagen absetze bilden ...

von grazyna 27.11.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antibiotikum

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.