Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Albträume mit 5 Monaten?

Sehr geehrter Herr Busse,
meine 5 Monate alte Tochter wacht immer wieder nachts, und auch tags, schreiend aus dem Schalf auf und lässt sich auch durch hochnehemen und zureden nur schwer beruhigen, bis sie dann nach einer halben Stunde völlig erschöpft in einen unruhigen schlaf zurückfällt. Ist das normal? Kann es sein das sie jetzt schon schlecht träumt, und wenn ja woran liegt es? Kann man was dagegen tun?
Es würde mich sehr freuen bald von ihnen zu hören!
Mit freundlichen Grüßen,
Antje Witzke

von Antje Witzke am 12.06.2001, 10:19 Uhr

 

Antwort:

Albträume mit 5 Monaten?

Liebe Antje,
solche lebhaften Träume sind nichts ungewöhnliches. Versuchen Sie doch aber lieber, ihre Tochter in ihrem Bett liegend durch leises Reden und Streicheln zu beruhigen, sonst wird das nächtliche herausnehmen leicht zur Gewohnheit.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 12.06.2001

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse

Anzeige

Schutz vor Meningokokken
Sab Simplex
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.