Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

abendbrei

hallo...mein sohn ist jetzt 25 wochen alt...vor ca. 3-4 wochen (also war er 21 - 22wochen alt)waren wir beim arzt..da war er 68 cm groß und wog ca. 7650 gramm.ist das im normalen bereich?? mein kleiner bekommt morgens 235ml folgemilch 2 (milasan), mittags breichen, 15 uhr 235 ml milch...seit gestern versuch ich mit abendbreichen, montag hatte ich ihn milchbrei pur gegeben..den nimmt er mir nicht ab..mag er anscheint nicht...heute hab ich es mal mit milchbrei vanille probiert, den hat er auch gegessen (190gr gläschen) das zeug ist aber so dünn das man es ja fast trinken kann....es hat nicht ausgereicht....er brüllte wie am spiess...was kann ich ihn denn noch alternativ geben...ich bin echt verzweiflt...weil es soviel zu kaufen gibt und ich nicht weiss was ich ihn geben kann.....was würden sie mir denn empfehlen...dieses anrührzeug ist ja auch so dünn...ich freu mich auf ne antwort...LG

von seelchen79 am 15.06.2010, 20:33 Uhr

 

Antwort:

abendbrei

Liebe S.,
machen SIe den Abendbrei doch einfach selber: 200 ml Vollmilch oder Folgemilch, 20 g Vollkorngetreideflocken (Instant dann sparen Sie das Kochen) und 20 g Obstsaft oder Obst und das war's schon.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 15.06.2010

Antwort:

abendbrei

Erstmal würde Pre oder auch 1er Milch reichen!
Hast Du nur einen Abend den puren Milchbrei versucht? Was am ersten Tag nicht genommen wird, wird nach ein paarmal anbieten dann doch noch gerne genommen. Es muß nicht gleich weiterversucht werden. Gegen die Gläschen-Milchbrei habe ich eh was, da ist immer irgendwas überflüssiges drin (bei Dir Vanille!).
Wenn Du nur was zum Anrühren suchst, dann nimm die Milchbrei "nach dem 4. Monat", da ist am wenigsten drin und man kann die ganze Breizeit bei ihnen bleiben.
Ansonsten ist der Brei auch schnell selbst gemacht:
180ml Milch (Pre, 1er, später Vollmilch) mit
20g Instantflocken verrühren,
20g Obstmus unterrühern, fertig!
Wenn der Brei zu dünn ist: Ist er anfangs noch gut und wird während des fütterns flüssiger? das liegt am Speichel, Enzyme sind dafür verantwortlich. Die gleichen, die schon für die Vorverdauung der Kohlenhydrate im Mund zuständig sind. Einfach zwischendurch nicht umrühren, oder gleich 2 Schüsselchen vorbereiten.
Gib ihm einfach etwas Zeit sich an den jeweiligen Geschmack zu gewöhnen, es hat wirklich nichts damit zu tun, daß ihm etwas nicht schmeckt. Anfangs reicht doch eine kleine Menge, danach noch die Flasche..
LG

von Marado am 15.06.2010

Antwort:

abendbrei

Ich stimmte Marodo vollkommen zu.

Wieso gibst du ihm 2er Milch?

In den Milchbrei kannst du auch noch Obst geben.

In den fertiugen Getreidegläschen ist meistens zu wenig Getreide drinne und er ist gesüßt. Bei dir noch mit Vanillearoma. Der letzte Mist.

Ich hab schon zig Milchbreie und Getreidebrei selbst angerührt, nach Anleitung und sie sind NIE zu dünn geworden. Ausnahme Reisflocken, durch die Spucke wie oben genannt.

LG

von wide0_2 am 15.06.2010

Antwort:

abendbrei

hallo,

bekommt dein sohn nur 4 mahlzeiten? ich glaube, das ist zu wenig. soweit ich weiß, sind 5 mahlzeiten am tag die regel. unser sohn bekommt sogar 6 (der arzt hat gesagt, das sei bei ihm ok). allerdings bekommt er pre milch. bei uns siehts so aus, dass er morgens milch bekommt, zwischendurch reines obst, mittags brei nachmittags obst-getreide-brei, abends milchbrei und später nochmal milch. er ist aber auch sehr groß.

bei uns hat es auch gedauert, bis er den abendbrei genommen hat. immer wieder probieren. und wenn er nicht genug nimmt, milch hinterher. wir haben erst reisschleim probiert, wollte er nicht. dann sind wir auf glutenfreie anrührbreie (mit premilch, obst und ein bisschen öl) von alnatura umgestiegen (gibts bei dm). damit hat es langsam, aber ganz gut geklappt.

nur geduld, dann klappt das...

liebe grüße

martina

von risky04 am 16.06.2010

Antwort:

abendbrei

^^ Unser Sohn bekommt auch nur 4 Mahlzeiten (7 Monate). Er würde sogar nur 3 brauchen. Die 4. ist ne Milch die er nur bekommt damit er auf seine Milchmenge kommt.

Babys sind doch keine Maschinen., Manche brauchen mehr Mahlzeiten manche eben weniger. Wie willst du einem Kind das satt und zufrieden ist noch mehr Mahlzeiten geben? Reinstopfen? kann ja auch nicht die Lösung sein

von wide0_2 am 16.06.2010

Antwort:

abendbrei

hallo,

eben... kinder sind keine maschinen...

sie hatte ja geschrieben, dass sie den eindruck hatte, das ihr sohn nicht satt würde...niemand hat was von reistopfen gesagt...

von risky04 am 16.06.2010

Antwort:

abendbrei

Das war ja auch auf deinen Beitrag bezogen, nicht auf den der Fragestellerin

von wide0_2 am 16.06.2010

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Abendbrei....

wo wir kurz bei dem thema wären....abendbrei einführen...fang ich nächste woche damit an bzw. mit milch getreide brei...habe mich schon mal umgeschaut...ich finds ja furchtbar was es alles so zu kaufen gibt...was würden sie denn für ein milch getreide brei empfehlen??? ich ...

von seelchen79 04.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abendbrei

Abendbrei!!!!

Hallo und einen schönen Start in diese neue Woche, ich wollte mal fragen wenn unser Sohn, jetzt 5 Monate alt, um 18.00h seinen Abendbrei bekommt kann er dann so gegen 22.00h noch seine Milch bekommen??? Er wiegt jetzt 7800kg und ist 63 cm groß!!! Er bekommt alle 4 ...

von bigmama75 03.05.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abendbrei

Bauchweh vom Abendbrei?

Sehr geehrter Dr. Busse, mein Sohn (8 Monate) schläft eh nicht gut, er hat ein Ekzem im Gesicht und kratzt sich in der Nacht. Wir haben erst vor mit seinem vollendeten 8. Lebensmonat mit dem Abendbrei angefangen. Ansonsten isst er Mittags sein Gläschen und wird sonst noch ...

von xenanerina 28.04.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abendbrei

Abendbrei

Guten morgen, unserSohn (27 Wochen) istallergiegefährdet, da sein Vater Neurodermitis hat.Nun geht es um die Beikost.Könne /Sollen wir ihm Vollmilch zum Abendbrei geben oder nicht?! Er wird ansonsten gestillt, Zudem bekommt er gerade Hirsebrei mit Säuglingsmilch Beba und ...

von gundis99 21.04.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abendbrei

Ab wann Abendbrei

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, mich würde interessieren, ab wann ich mit dem Abendbrei anfangen kann. Ich stille derzeit noch voll - durchschlafen kann ich allerdings nicht. Mein Sohn kommt teilweise alle 2 Stunden, wenn ich Glück habe, hat er mal eine 3-4 Stunden Schlafphase ...

von Bloom9 19.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abendbrei

Stillen oder Abendbrei

Meine Tochter ist jetzt bald 7 Monate alt. Ich hab sie voll gestillt und seit fast 3 Wochen bekommt sie Mittags Gemuese. Ich hab Nachts das Problem, dass sie mittlerweile teilweise alle Std. gestillt werden moechte. Ich hab sie auch schon geweckt, wenn sie dabei eingeschlafen ...

von nini1982 03.08.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abendbrei

Abendbrei ersetzen??

Hallo Dr Busse, Seit mein 81/2 Monate alter Sohn angefangen hat zu robben und die Wohnung unsicher zu machen wird er schneller müde, was ich auch vollverstehe, ist ja auch sehr anstrengend. Das Problem ist aber das er dann abends zu müde ist um seinen Brei zu essen oder zu ...

von benshi 28.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abendbrei

Probelme mit Abendbrei... gerne an alle!

Lieber Dr. Busse, es geht um die Abendmahlzeit meines Kleinen (7 Mon.). Beinahe jeden Abend ist es ein echter "Kampf", ihm den Abendbrei zu reichen. Die ersten paar Löffel werden noch begierig gegessen. Dann fängt er aber aus heiterem Himmel an zu schreien. Ich habe ...

von Angel73 06.04.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abendbrei

Abendbrei!!

Guten Abend!! Meine Tochter ist 5monate alt. Sie bekommt am abend Milchbrei von Hipp. Nun meine Frage. Kann ich den Milchbrei mit etwas mehr Wasser anrühren, als es auf der Verpakung steht? Weil meine Tochter ist der Milchbrei sonst zu dick. Sie mackt es ebend nicht zu dick ...

von Feuerwehr 09.12.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abendbrei

Abendbrei

Hallo Hr. Dr. Busse, mein Sohn ist nun ca. 7 Monate alt und es wird Zeit für den Abendbrei. Ich habe ihm bereits mehrmals Grießbrei angeboten, den er allerdings vehement ablehnte. Ich habe den Eindruck, dass es ihm nicht schmeckt. Erst öffnet er hungrig den Mund und im ...

von Noahs 27.11.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abendbrei

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.