Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

ab wann muss man mit schnupfen zum arzt??

hallo herr Dr. busse,

ich habe noch eine frage: moritz hat seit vorgestern so 2-3 mal am tag regelrechte schreiattacken, die so ca. 1/2 Stunde dauern. er ist sehr schwer zu beruhigen, und ich habe ihm jetzt jedesmal ein viburcol-zäpfchen gegeben, danach wurde es besser. Außerdem läuft ihm ziemlich die nase, und vorhin ist so richtig dicker, gelber schleim rausgekommen. Ist das jetzt eigentlich schon ein grund, mit ihm zum kinderarzt zu gehen?? fieber hat er nicht, aber er schläft sehr unruhig. Ich versuche, ihm euphorbium nasentropfen zu geben, aber die mag er überhaupt nicht und schreit noch mehr. da ich selbst mehrmals im jahr eine nasennebenhöhlenentzündung habe, befürchte ich jetzt, daß er auch so etwas hat. Muß ich damit zum Kinderarzt? oder zum hals-nasen-ohrenarzt?
Auf Ihre Antwort warte ich gespannt!!!

Besten Dank

Susanne mit Moritz und Florian

von Susanne MoFlo am 30.05.2001, 15:27 Uhr

 

Antwort:

ab wann muss man mit schnupfen zum arzt??

Liebe Susanne,
ein wenig mitgenommen darf man schon bei einem Schnupfen sein, wenn der Schnupfen aber gelb oder gar gelb-grün wird, evtl. Fieber dazu kommt oder wie bei Ihrem Moritz der V. a. Schmerzen, muß man an einen Paukenerguss bis hin zur Mittelohrentzündung denken, erst ab dem Jugendalter an die Nasennebenhöhlen. Sie sollten Ihren Kinderarzt schon nachschauen lassen, ob eine Mittelohrentzündung vorliegt. Und bei den Nasentropfen sollten auch die Mütter unvermeidliches durchsetzen.
Gute Besserung

von Dr. med. Andreas Busse am 31.05.2001

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.