Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

8,5 Monate und Trinkmenge

Meine kleine Tochter bekommt nun schon seit einigen Wochen folgende Mahlzeiten:

Morgens: Stillen
ca. 11 Uhr Gemüse Kartoffel Fleisch Gläschen
ca. 15.30 Uhr Obst Getreide Brei
ca. 18.30 Uhr Milch Getreidebrei (mit Pre angerührt) diesen isst sie jedoch meist nur zur Hälfte auf
ca. 22.30 Uhr Stillen
evtl. nach Bedarf nachts Stillen, jedoch reicht ihr meist auch eine Wasserflasche

Meine Tochter trinkt über den Tag verteilt recht viel Wasser im Vergleich zu anderen Babies in ihrem Alter. Wir kommen pro Tag bestimmt auf 400-500 ml Wasser zusätzlich zum Stillen und den Breis.

Ist das zuviel?

Außerdem ist meine Tochter allergiegefährdet, ich habe jedoch nicht HA Prenahrung zum Anrühren des Breis verwendet, sondern normale Pre. Ist das korrekt, da im Beikostalter HA ohnehin keinen Sinn mehr macht oder war das falsch?

Vielen Dank im Voraus für Ihre Antwort.

Gusto

von Gusto1 am 12.10.2010, 10:53 Uhr

 

Antwort:

8,5 Monate und Trinkmenge

Liebe G.,
das ist eher zu viel zusätzliche Flüssigkeit und liegt daran, dass das Wasserfläschchen als Tröster und Schnullerersatz Verwendung findet. Extra Flüssigkeit bitte nur zu den Beikostmahlzeiten dazu geben.
HA ist in diesem Alter nicht mehr nötig und den Brei dürfen Sie entweder als Fertigbrei nehmen oder mit normaler Milch anrühren.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 12.10.2010

Antwort:

8,5 Monate und Trinkmenge

WIe viel an Trinkmenge wäre denn ok?

Dass das Trinklernfläschchen als Tröster und Schnullerersatz genommen wird, stimmt nicht. Sie trinkt nicht, wenn sie weint oder schreit, bzw. ich gebe ihr die Flasche dann gar nicht. Schuller nimmt sie ohnehin nicht und wenn der Daumen im Mund ist, passt die Flasche eh nicht rein. Wenn ich ihr jedoch zu den Beikostmahlzeiten Wasser anbiete, dann trinkt sie nur und isst nichts mehr.

von Gusto1 am 12.10.2010

Antwort:

8,5 Monate und Trinkmenge / auch Dr.Busse

Hallo Gusto,

meine Tochter (fast 11 Monate) trinkt auch sehr viel zusätzlich.
Sie bekommt morgens und abends ihre Milchflasche mit ca 200ml.
Über den Tag verteilt kommen wir auch auf ca 300-500 ml Wasser oder
sehr dünnen A-Schorle.
Sie trinkt auch nicht als Tröstmittel oder Schnullerersatz. Sie nimmt tagsüber keinen Schnulli.

Das diese Menge an Flüssigkeit sehr viel ist habe ich auch schon öfter
gehört. Aber wie soll man es denn reduzieren wenn die Kleinen so einen Durst haben ?

Und warum ist das zuviel ?
Hat es mit den Nieren zu tun, Dr. Busse ?
Ist es schädlich ?

LG Karin

von KarinaK73 am 12.10.2010

Antwort:

schau mal hier!

http://www.rund-ums-baby.de/ernaehrung/trinken/wichtig.htm

von mädchenmutti am 12.10.2010

Antwort:

Was ich nicht ganz verstehe...

Man liest immer überall, dass Säuglinge, die noch keine Beikost bekommen, bis zu 1000ml (Milch) trinken dürfen, erst wenn sie noch mehr trinken, wäre es schädlich!
Warum also sollen ältere Säuglinge & Kleinkinder plötzlich deutlich weniger trinken dürfen (die Rede ist hier immer von 600-700ml)? Ich rede hier nicht von dem, was sie tatsächlich brauchen - aber warum soll es plötzlich schädlich sein, wenn sie z.B. 1l am Tag trinken??
Bei Erwachsenen gibt es doch auch eine gewisse "Bandbreite" der erwünschten Flüssigkeitsaufnahme (meiner Info nach 1,5 bis 3 Liter am Tag)!
Mein Sohn 12 Monate trinkt am Tag ca. 1l (inkl. Milch) und mich würde interessieren, welche Folgen es haben kann, wenn ich ihm weiter so viel zu trinken gebe??

von rabarbera am 12.10.2010

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

trinkmenge baby 6monate

Hallo Meine Tochter wird kommenden Freitag 6 Monate alt. Sie ist mittlerweile 9 kg schwer und 73cm groß. Seit dem wir angefangen haben Brei zu füttern, hat sie auch Probleme mit dem Stuhlgang (immer hart und kugelig, aber mehrmals am Tag). Sie bekommt 3 Mahlzeiten Beba HA ...

von Butterfly1983 23.08.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trinkmenge

Trinkmenge

Hallo Herr Dr. Busse, habe mal eine doofe Frage. Kann ein 1 Jähriges Kind zuviel am Tag trinken? Meine Tochter trinkt in 24 Stunden meist zwischen 1,3 und so wie heute 1,7 Liter. Dazu zähle ich 900-1300 ml Wasser und 300-400 ml Pre Milch. Bin ja froh das sie soviel ...

von grasi80 22.08.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trinkmenge

6 wochen altes baby - trinkmenge

meiner trinkt nur bis max 100-110ml , er braucht auch eine ganze std zum trinken. und nach 2 std hat er wieder hunger. das macht mich total fertig. bin am überlegen breisauger zu nehmen. kann doch nicht sein das er so ewig braucht zum trinken. man kommt ja zu nix anderem ...

von Vannimaus 11.08.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trinkmenge

tagesablauf/ Trinkmenge usw.

Hallo Dr.Busse Unsere Kleine ist 4 Monate und 1 Woche alt. Sie trinkt Aptamil 1er Nahrung. Meistens trinkt sie gegen 9Uhr morgens eine Flasche, dann geb ich ihr gegen halb 12 ne flasche, dann geht sie schlafen, für 90minuten, dann gibts um ca 15Uhr wieder ne Flasche, dann um ...

von stern+85 01.08.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trinkmenge

Trinkmenge

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, gibt es denn diese "max. 1000 ml / 24h Regel" denn noch? Ich finde im Internet so widersprüchliche Aussagen das ich jetzt doch etwas verunsichert bin. Ich gebe Humana Pre und meine Tochter (11 Wochen) ist schon seit einigen Wochen an der Grenze ...

von Ami80 20.07.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trinkmenge

trinkmenge

hallo mein sohn 18wochen alt trinkt zur zeit sehr schlecht ca 650-850ml in 24h und das bei dem warmen wetter.tee und wasser lehnt er fast komplett ab das klappt nur mit einem löffel und dann auch nur minimal er wirkt auch allgemein unzufrieden.für ca eine halbe stunde ist er ...

von Linsey 28.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trinkmenge

Trinkmenge Wasser

Hallo Herr Dr. Busse ich hoffe Sie hatten ein schönes Wochenende. Mir ist aufgefallen das die Windeln bei der Wärme nicht mehr so voll sind wie sonst, das heißt er trinkt zu wenig Wasser oder? Er bekommt mittags und abends Brei, dazu Wasser, sonst wird er noch sehr viel ...

von koutougkos 28.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trinkmenge

trinkmenge

Hallo Dr. Busse ich würde gerne mal wissen wie viel ein 10 wochen altes baby trinken sollte! unsere tochter schafft so ca. 5 flaschen in 24 std. mal 120ml dann wieder nur 60ml oder 80ml mal auch 100ml das ist so unterschiedlich.... eine gaze weile hat das gut geklappt un ...

von mini2004 28.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trinkmenge

Trinkmenge

Hallo, unser Sohn Max ist 10 Wochen alt und seit einigen Tagen haben wir ein Problem mit den Mahlzeiten. Er hat schon früh, ab der 5. Woche viel getrunken, zwischen 800-900 ml am Tag. Höchstens 160 ml pro Flasche, wie auf der Packung angegeben. Er hat zügig seine Flaschen ...

von Zaubermäuse 20.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trinkmenge

Hohe Trinkmenge, normal?

Sehr geehrter Herr Dr.Busse! Ich habe mal 2 Fragen die mich ganz schön beunruhigen! Zum einen meine Tochter (7 1/2 Monate) trinkt den ganzen Tag echt viel (Tee, Saftschorlen hochverdünnt, Wasser) so ca. übern Tag 800ml, ich glaube würde ich Ihr noch mehr geben, würde sie noch ...

von oktobermami 10.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trinkmenge

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse

Anzeige

Schutz vor Meningokokken
Sab Simplex
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.