Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

2,5 jähriger plötzlich nur noch Mama fixiert

Unser 2,5 jähriger Sohn war schon immer ein Mama Kind aber er ist auch sehr gerne bei Oma und Opa gewesen und hat auch ohne Probleme dort geschlafen. Jetzt waren wir mit den Schwiegereltern, die er seltener sieht, eine Woche im Urlaub. Dort wurde unser Sohn krank mit einer Erkältung und Mittelohrentzündung. Von jetzt auf gleich war er nur noch auf Mama fixiert. Er ist nicht mehr von meiner Seite gewichen. Ich habe es auf die Krankheit und fremde Umgebung geschoben.
Als wir dann aber wieder zu Hause waren hat sich nichts geändert. Er verfolgt mich überall hin und selbst der Papa kommt nicht so nah an ihn ran. Zu Opa und Oma geht er nur noch wenn ich dabei bin.
Ist das nur eine Phase? Habe nämlich überhaupt keine Erklärung.

Vielen Dank im voraus.

von Tassi78 am 11.01.2019, 21:41 Uhr

 

Antwort:

2,5 jähriger plötzlich nur noch Mama fixiert

Liebe T.,
solche Phasen sind normal und Sie sollten das ganz gelassen nehmen. Und den Alltag so fortsetzen wie immer, also nicht ständig auf die "Wünsche" Ihres Sohnes Rücksicht nehmen.
Alles Gute!

von Dr. Andreas Busse am 12.01.2019

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.