Kigakids

KIGAKIDS - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Jeckyll am 04.07.2019, 20:11 Uhr

@pauline

Warum ist der Erwachsene per se besser damit gewachsen mit Schmerzen oder einer Verletzung generell umzugehen?
Schmerzempfinden ist doch etwas sehr unterschiedliches und hat nichts mit dem Alter zu tun.
Warum ist es für einen Erwachsenen weniger schlimm verletzt zu werden?

Oder liegt es daran dass die Erzieherin die Wattestäbchen hat fallen lassen und darum "selbst schuld ist"? Wäre dann nicht auch das Kind selbst schuld wenn es nicht auf die Erzieherin hört (die ja ermahnt hat nicht mit den Wattestäbchen zu spielen) und sich damit verletzt?

Wäre es etwas anderes wenn die Kollegin die Wattestäbchen hätte fallen/liegen lassen und die verletzte Erziehern gar keine "schuld" hätte.

Wie gesagt, es geht mir nicht um diese konkrete (in meinen Augen) Kleinigkeit. Sondern um das messen mit zwei Maß, was mich erstaunt. Und die ich auch ungerecht finde. Bei Kindern wird wegen allem ein Riesenwind gemacht, aber bei Erwachsenen nicht mal mit der Schulter gezuckt. So kommt es mir zumindest vor

Jeckyll

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.