Kigakids

KIGAKIDS - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Knautschi81 am 02.12.2010, 13:51 Uhr

Zum Thema KiTa-Kosten --> hier zahlen wir 564 EUR Krippe und 410 EUR KiGa

Ich bekomme jeden Monat das Würgen. Es ist nicht einkommensabhängig und nur aus diesem Grund gibts bei uns noch keine Nummer 2. Zuschuss bekommen wir nicht, da wir beide Vollzeit arbeiten und gerade so hinkommen. Schnief....

LG aus Großhansdorf (bei Hamburg)
Bianca

 
24 Antworten:

Re: Zum Thema KiTa-Kosten --> hier zahlen wir 564 EUR Krippe und 410 EUR KiGa

Antwort von Mama1503 am 02.12.2010, 15:36 Uhr

das ist wirklich WUCHER!!!!

Wenn man nicht wüsste, dass KiTa doch ein wichtiger Lebensabschnitt ist, würde ich das glaube ich nicht machen!!!

Mein Freund ist zwar selbstständig und auch ich gehe arbeiten, doch das wäre mir eindeutig zuv viel Beiträge!
Kann dich da schon verstehen, dass ihr euch kein 2. Kind leisten könnt! Boah 1000 Euro allein für Kita!!! Was machen dir nur mit dem ganzen Geld???!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

puh - da bin ich aber froh dass ich in rheinland-pfalz wohne, denn

Antwort von Lilaloli am 02.12.2010, 16:30 Uhr

hier brauchen wir gar keinen kiga beitrag zu zahlen auch nicht für meine 2 jährige tochter

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: puh - da bin ich aber froh dass ich in rheinland-pfalz wohne, denn

Antwort von eiskaffee81 am 02.12.2010, 16:45 Uhr

1000 €???? das ist ja heftig! Kann ich mir gar nicht vorstellen, wir wären bettelarm wenn wir 1000 € für die Kinderbetreuung zahlen müssten...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Zum Thema KiTa-Kosten --> hier zahlen wir 564 EUR Krippe und 410 EUR KiGa

Antwort von Josey1 am 02.12.2010, 18:06 Uhr

Ohje warum so teuer? Ich dachte schon das unser Krippenplatz früher teuer war. Haben 250€ + Essen geld bezahlt. Also insgesamt 300€ ca. Und jetzt im Kigar zahle ich 94€ den Platz und dann das Essengeld extra. Was bei 30€ ca. Das sind echt unterschiede.
Weis auch nicht warum die Preise so doll unterschiedlich sind. Ich muss dazu sagen das wir die Kita gewechselt haben. ( und krippe ist ja immer teurer als Kigar).

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

BOOAAAAHHH ist das heftig

Antwort von jaimymama am 02.12.2010, 18:23 Uhr

*umfall* bekommst du Unterstützung oder musst du alles selbst tragen? Hier stehen die Preise nun auch fest.. ich werd Nummer 3 nicht in den Kiga tun, das Loch ist mir zu groß, welchen in den Geldbeutel gerissen wird.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Zum Thema KiTa-Kosten --> hier zahlen wir 564 EUR Krippe und 410 EUR KiGa

Antwort von kati1976 am 02.12.2010, 18:38 Uhr

das ist heftig

hier kostet ein platz für 6 stunden 125,00 €+essengeld

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: BOOAAAAHHH ist das heftig

Antwort von Annadre am 02.12.2010, 18:55 Uhr

@jaimymama

Sind alle drei noch in der Kita dann müsstest DU eigentlich schon vergünstigungen bekommen für das zweit und soweit ich mich erinnern kann ist das dritte dann ganz frei.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Zum Thema KiTa-Kosten --> hier zahlen wir 564 EUR Krippe und 410 EUR KiGa

Antwort von Mama1503 am 02.12.2010, 19:31 Uhr

also ich meinte dann 1000 euro für 2 kinder ;)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Zum Thema KiTa-Kosten --> hier zahlen wir 564 EUR Krippe und 410 EUR KiGa

Antwort von Stephi2710 am 02.12.2010, 21:07 Uhr

Unser Kleiner geht Montag, Dienstag, Mittwoch jeweils bis 13 Uhr und Donnerstag bis 14 Uhr in den Kindergarten. Wir bezahlen dafür 65,00 Euro und dazu kommen noch 30 Euro Essensgeld.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Zum Thema KiTa-Kosten --> hier zahlen wir 564 EUR Krippe und 410 EUR KiGa

Antwort von Jacky010477 am 02.12.2010, 21:28 Uhr

Das ist ein Riesen-Unding.
Man muss das Kind in den Kiga oder die Krippe geben um arbeiten zu können und so schon gerade über die Runden zu kommen und dann geht der größte Teil, wenn nicht sogar alles vom Lohn (weil man ja wegen den blöden Betreuungszeiten nur Teilzeit arbeiten kann) für die Betreuung des Kindes drauf?

Boah, haben wir ein Glück, hier in RLP zu wohnen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Zum Thema KiTa-Kosten --> hier zahlen wir 564 EUR Krippe und 410 EUR KiGa

Antwort von Kaka_b am 02.12.2010, 21:50 Uhr

Wir wohnen in Südengland, bei uns ist es ebenfalls nicht einkommensabhängig, also monatlich 1035 EUR fürs erste und 872 EUR fürs zweite solange Nr. 1 denselben Kindergarten besucht.

LG Katia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Zum Thema KiTa-Kosten --> hier zahlen wir 564 EUR Krippe und 410 EUR KiGa

Antwort von Carmar am 02.12.2010, 22:58 Uhr

Bleiben dann Kinder von Familien, die den Betrag nicht aufbringen können, zuhause? Oder werden die irgendwie sonst bezahlt (Spenden oder so)?
Oder gibt es in diesen Orten auch noch andere bezahlbare Kindergärten, so dass man eine Wahl hat?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: BOOAAAAHHH ist das heftig

Antwort von jaimymama am 03.12.2010, 6:08 Uhr

das erste ist von 77 € auf 112,50 € hochgegangen. Kind 2 von 56 auf 96, Kind 3 von 44 auf 79 €.. find ich schon heftig hier.. zumal es ein paar KM wieder sozialer zugeht (Kiga-mäßig)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Waaahnsinn!

Antwort von Emily25 am 03.12.2010, 13:16 Uhr

Das kanns echt nicht sein, und wenn ich dann sehe, wie viele "Ärmere" den Platz für lau oder 50 € kriegen, dann weiß ich warum, wir so viel zahlen. Wir sponsorn die anderen mit. Ist doch klar. (Ist jetzt nicht gegen irgenwen gerichtet, aber ich kenne die Tabellen und weiß auch was andere Familien zahlen bzw, niht zahlen)

Das ist mehr als die Miete meiner Wohnung, hallo???

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Wie setzt sich diese Wahnsinnsgebühr zusammen??

Antwort von ziegelstein am 03.12.2010, 15:19 Uhr

Hallo,

habe gerade mal gegoogelt, habe auch gefunden, dass zum Beispiel in Bremen oder Hamburg sehr hohe Gebühren anfallan, allerdings las ich da immer so um die 2000,00 EUR im Jahr, bei euch wären es ja über 5000, 00 Eur, darum meine Frage!!

Wenn das tatsächlich korrekt ist, wären meine Kinder zu Hause!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@Knautschi81

Antwort von claugu am 03.12.2010, 19:52 Uhr

ja, das ist ja heftig, ich wüsste gerne wie sich der Betrag zusammensetzt, ist das eine "Luxus-Kita" a la Little Giants oder bezieht sich das auf jede "herkömmliche" Kita? Liegt das vielleicht an einer besonders flexiblen Betreuungszeit von 6-18 Uhr oder vielleicht an Wochenend-Betreuung/oder Nachts?


Unser Kiga kostet uns 205 Euro ohne Essen und das ist schon teuer für unsere Gegend (Bayern)

LG
Claudia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Nicht ganz richtig! - Korrektur: hier zahlen wir 564 EUR Krippe und 410 EUR KiGa

Antwort von bobcat am 04.12.2010, 16:57 Uhr

Hallo Bianca,

muss dich korrigieren.

Die Kosten in Großhansdorf sind für die normalen Kitas einkommensabhängig. Die genannten Kosten für die Krippe sind die Maximalbeträge (die allerdings schnell erreicht werden).

Die Kosten für die Kita habe ich anders gefunden, von EUR 306 (8-17 Uhr) bis 341 (7-17 Uhr).

Für das 2. Kind zahlt man nur noch 30% der oben genannten Beträge.

Das ist immer noch viel, relativiert es jedoch etwas.

LG,
bobcat.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@ziegelstein

Antwort von shinead am 05.12.2010, 10:20 Uhr

Solche Gebühren kommen zustande, wenn die Stadt oder Gemeinde nicht die Plätze sponsort. Das sind realistische Preise für einen Platz...
Ausgebildete Fachkraft, Gebäudekosten, Fortbildungskosten, Hausmeister, Köchin, Bastelzubehör,...

Gruß
Corinna

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Quark

Antwort von Knautschi81 am 05.12.2010, 15:11 Uhr

Ich sprach von Betreuung von 7-17Uhr...die kostet in KiGa 341 und in der Krippe 564 !!! siehe www.grosshansdorf.de

Ich wohne doch hier und zahle diese Gebühren und es ist NICHT einkommensgestaffelt. Die Tabelle zeig mir mal. Hier gibt es keinen Staffelbetrag. Die Sozialstaffel kann man sich in die Haare schmieren, da die erst zieht, wenn du echt am Hungertuch nagst. Aber sobals du auch nur arbeiten gehst, fällst du da nicht rein.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Quark. Zusatz

Antwort von Knautschi81 am 05.12.2010, 15:15 Uhr

Und 410 EUR sind es, weil bei Ganztagskindern 60 EUR fürs Essen im Monat einbehalten werden.....

Ja ja....Also zahle ich für 2 Kinder keine 1.000 EUR (was ich nie behauptet habe), sondern eben 410 + 170 (30% von 564) + 30 EUR Essensgeld für Krippenkinder --> 610 EUR...nur für die Betreuung von 2 Kindern....und da darf ich mich wohl beschweren denke ich. Als die Gebühren im Sommer fetsgesetzt wurden, war hier echt was los inkl. Presse etc.... ist doch der Hammer. Und in der Gemeidnevertretung sitzen auch noch Juppies, die sowieso finden, kinder sollen man nicht in die "Aufbewahrung" geben!!! Ja ja...wussten wir aber vorher nicht, als wir hergezogen sind.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Bei uns sind die Preise genauso.

Antwort von Julians.Mama am 05.12.2010, 20:37 Uhr

Mit zwei kleinen Kindern unter 3 Jahren hätt ich es mir gar nicht leisten können Teilzeit zu arbeiten, entweder Vollzeit arbeiten oder 3 Jahre zu Hause bleiben, KiGa ist bei uns erst ab 3 Jahre (Krippenplätze unbezahlbar, rar u. sauteuer), deshalb bin ich 3 Jahre daheim.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Quark

Antwort von bobcat am 05.12.2010, 21:34 Uhr

immer ruhig bleiben.

- Essen zählt nie mit zu den Betreuungskosten, daher sind es 341 Eur.

- Die Sozialstaffel bedeutet, dass es einkommensabhängig ist. Das die Maximalsumme schnell erreicht wird, steht auf einem anderen Blatt.

Du willst die Elternbeiträge vergleichen, dann mache korrekte Angaben.
Komme auch aus SH und wir zahlen ähnliche Beträge (allerdings Kind 2 noch 50%).

LG,
bobcat

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Quark

Antwort von Knautschi81 am 05.12.2010, 22:05 Uhr

Du, bin ruhig. Dann ist die Stimmung falsch rübergekommen. Ich finde es jedenfalls megateuer und als Familie echt blöd, dass es einem so schwer gemacht wird, sich mitm Kopf (mitm Herz ist ja ne andere Geschichte) für ein zweites Kind zu entscheiden.

Das ist echt schade.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@shinead

Antwort von bobcat am 06.12.2010, 9:56 Uhr

Hallo,

so etwas kommt, wenn die Kommune die Plätze weniger bezuschusst!

Die Vollkosten für einen Kita- oder gar Krippenplatz sind deutlich höher als die hier angegebenen Elternbeiträge. Reell sind m.E. je nach Region und Betreuungsumfang 600-900 Eur für die Kita und 1200-1500 Eur für die Krippe.

(ich finde die Elterenbeiträge trotzdem zu hoch, Kita kostet und Unis sind frei - da läuft was verkehrt...).

LG,
bobcat

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Forum Kigakids - Kindergarten:

Kosten für Krippenplaz in Berlin

Hallo Zusammen, ich bin gerade auf der Suche nach einem Krippenplatz für meine Tochter und habe auf der Internetseite eines freien Trägers etwas von über 500€ plus Essensgeld gelesen. Da war ich schon etwas geschockt, hatte mir bis dahin keine Gedanken über die Kosten gemacht. ...

von webers 05.10.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kosten

Buchstaben und Zahlen?

Hallo, ab wann sollten die Kinder anfangen Zahlen oder Buchstaben nachzuschreiben? Wie ist das bei euch? Kenne Kinder die mit 5 ihren Namen schreiben können. Mein Sohn ist 4 1/2 und will davon nichts wissen Danke und liebe ...

von cole80 04.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zahlen

Kostenloses Vorschuljahr

Hallo, vor kurzem habe ich im I-net mal gelesen, dass Bayern und Sachsen ein kostenloses Vorschuljahr eingeführt haben. Ist das wirklich so? Heißt das dann für mich (Bayern), dass ich das letzte Kiga-Jahr beitragsfrei bin (kirchlicher Kiga)?? Wer kann mir ...

von kathi1a 02.06.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kosten

Kosten für Krippe+TaMu

und guten Abend! Meine 1jährige Tochter werde ich demnächst berufsbedingt in die Krippe "abgeben" müssen. Nun habe ich allerdings folgendes Problem: Ich trete die Arbeit erst ab 1.Juli an und möchte meine Tochte jetzt schon so langsam an ...

von PrinzessinSophie 20.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kosten

Würdet Ihr das zahlen ???

Hallo, ich habe gerade einen Zettel im Kiga mitbekommen: Laut dem Orientierungsplan für die Bildung und Erziehung in den baden-württembergischen Kindergärten soll für jedes Kind ein sog. Portfolio angelegt werde, wo die Entwicklung des Kindes dokumentiert wird. Soweit so ...

von MamaFlix 16.12.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zahlen

Kostenbeitrag für Mittagessen-wie ist das bei euch?

Hallo, mein Sohn geht ab Januar in den Kindergarten und wird dort auch zu Mittag essen. Nun ist es so das ich pro Monat pauschal 50€ an die Awo für das Mittagessen zahlen muß. Ich muß diesen Betrag aber auch zahlen, wenn mein Sohn nicht an jedem Mittagessen teilnimmt, z.b. ...

von B.Blümchen 10.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kosten

Umfrage zu Kosten verschiedener Sportarten

Guten Abend, also ich würde gerne aufgrund einer aktuellen Diskussion mit meinem Mann mal gerne eine Umfrage zu den Kosten von diversen Sportarten der Kinder machen. Interessieren würden mich die einmaligen Kosten (z. B. Anschaffung Judobekleidung/Tennisschläger) - ...

von verena1980 24.06.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kosten

buchstaben und zahlen lernen

können eure kinder schon zahlen und buchstaben? meine tochter wird im august 5 und den zahlenraum bist 10 beherrscht sie, mittlerweile hat sie schon 5 buchstaben gelernt und lernt nun die buchstaben weiter. machen es eure kinder auch schon. wie fördert ihr eure kinder. meine ...

von alexa24 01.06.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zahlen

Umfrage: Kosten für Babysitter

Hallo, leider habe ich keine Oma oder Tante in der nähe die mal auf meine Kinder(4 und 1,5) aufpassen kann. Ich habe einen Aushang im Kindergarten gelesen, da bietet eine 19 Jährige Studentin im pädagogischen Bereich sich als Babysitterin an. Leider ohne Preisangabe. Nun ...

von nanahusky 10.04.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kosten

Was muss man Zahlen?

Hallo, ich überlege ob ich in Sommer wieder anfange zu arbeiten,mein Sohn ist 19 Monate. Ich würde teilzeit,gehen vieleicht auch nicht jeden Tag. Nun wollte ich wissen was man so zahlen muss für den Kinderkartenplatz? Wir sind nicht grade wohlhabend,was mein Mann Verdient ...

von Unknown 17.03.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zahlen

Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

Herbaria Kindertees - Tester gesucht
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.