Kigakids

KIGAKIDS - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Eile am 31.01.2013, 22:10 Uhr

Wutanfälle

Hallo! Meine 3-jährige Tochter hat mal wieder
So ne wutphase aber diesmal ist es finde ich
Richtig krass. Wenn sie zB morgens eine Hose
Anziehen soll,ist die Hose zu weit,zu eng,zu
Lang,zu kurz,nicht schön oder einfach nur "Highlight"
Wie mein quengelengel das im Moment immer
So nennt.
So da hatten wir jetzt die Hose als den Stein des
Anstoßes. Und jetzt geht der eigentliche Wutanfall
Erst los:
Wenn die Dame die Hose dann endlich an hat
Und wir das Haus verlassen, kreischt sie,weint,
Beschimpft mich oder/und zieht sich mal eben
Bei -4 grad aus.
Dann fliegen Mütze,Jacke und Schuhe über den
Hof und so weiter und so weiter.
Sie tritt gegen unser Auto oder gegen die Haustür
Weil ich nicht in gewünschter weise funktioniere...
Und das geht jetzt seit über 2 Wochen so jeden Tag
Von morgens bis abends immer wieder.
Ich bin mit meinen Nerven am Ende!
Wie haltet ihr das aus ohne davon zu laufen??

 
5 Antworten:

Re: Wutanfälle

Antwort von DreiJungsMama am 31.01.2013, 23:29 Uhr

Nun, die ersten 8 Kinder habe ich im Alter von 3 Jahren immer an vorbeikommende Lumpensammler verkauft...


Spass beiseite - probiere doch mal bereits am Abend zuvor (weniger Zeitdruck) gemeinsam mit ihr die Klamotten für den nächsten Morgen herauszulegen. Lass sie entscheiden, während du bestimmst: also zeige ihr z.b. 2 Hosen und sie darf darunter auswählen. 1 langärmeliges Tshirt vom Stapel - sie entscheidet welches.
Solche Trotzanfälle sind meist Zeichen von Ohnmachtsgefühlen. Sie muss auch Entscheidungsmacht bekommen, das stärkt ihr Selbstbewusstsein so dass sie auf lange Sicht nicht mehr so stark frustriert ist von Misserfolgen. Dann braucht sie die Wutanfälle nicht mehr.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wutanfälle

Antwort von Eile am 01.02.2013, 6:02 Uhr

Ok.das werde ich mal versuchen.Danke!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wutanfälle

Antwort von agne-nuit am 01.02.2013, 8:31 Uhr

genau probier das mal, klappte bei uns immer recht gut.
Berichte dann mal ;)

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wutanfälle

Antwort von maxwell am 01.02.2013, 8:32 Uhr

Du musst wissen, dass ein kind den Trotzanfall immer aus Frust über sich selbst hat. Weil es etwas nicht kann, darf. Weil es merkt, dass es entscheiden kann, aber es sooooo viele Möglichkeiten zu entscheiden hat. Daraus folgt eine Blockade, daraus Frust.
Sei für Dein Kind da. Wenn es im Anfall ist, bloss nicht schimpfen oder tadeln. Das verstärkt so einen Anfall. Reagiere unerwartet: nimm sie in den Arm. Wenn sie das nicht mag, sag ihr, dass du sie lieb hast.
Ein Kissen kann helfen, an dem sie ihre Wut auslassen darf.
Frag sie in einem ruhigen Moment wie sie sich fühlen würde, wenn du aus Wut gegen ihr Rad treten oder ihre Puppe auf den Boden schmeissen würdest.
Wenn sie gegen etwas tritt, dann wirklich sagen was Sache ist. Kurz aber deutlich.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wutanfälle

Antwort von Eile am 01.02.2013, 13:34 Uhr

Also heute morgen hat sie hosengeschichte ganz gut geklappt.
Sie wollte zwar erst lospoltern,weil ihr ja nun keine
Der beiden Hosen zusagte und als ich dann
2 andere raus holte,stimmte mit denen ja auch was
Nicht.
Ich hab die Kurve dann aber ganz elegant
Mit ein paar kaspereien gekriegt! :D
Ich hoffe das geht weiterhin halbwegs entspannt
Aber danke für den Denkanstoß! Manchmal sieht
Man im Alltag den Wald vor lauter Bäumen nicht.
LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Forum Kigakids - Kindergarten:

Wutanfälle

Guten Morgen, meine Tochter hat in den letzten Tagen wieder ihre "ich bekomme heftige Wutanfälle wenn es nicht so läuft wie ich will" Phase. Die sind zwar bei 3jährigen durchaus normal aber da ich keinen großen Vergleich habe, empfinde ich persönlich sie als sehr ...

von Vivi1975 29.11.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wutanfälle

Wutanfälle!!!!

Hallo, unsere Tochter ist im Juli 3 Jahre alt geworden! Sie war jetzt 5 Monate zu Hause nicht mehr in der KITA, da wir umgezogen sind und sie durchgehend nur noch krank war. Die Kinderärztin hat uns es auch empfohlen. Sie geht seit August in den Kindergarten und jeden Tag ...

von Verena1979 30.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wutanfälle

Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

Scout Schulranzen

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.