Kigakids

KIGAKIDS - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Jeany1234 am 23.09.2008, 15:19 Uhr

Wieviel verdient man als Erzieherin bzw. Soz.päd.? (Bayern)

Hallo zusammen,

ich spiele mit dem Gedanken, Erzieherin zu lernen oder Soz.pädagogik zu studieren, habe mich auch schon zum Teil informiert. Nur zu o.g. Frage (z.B. Einstiegsgehalt auf wieviel Std.) habe ich noch nichts gefunden. Wer weiß was?

lg, Jeany

 
11 Antworten:

Re: Wieviel verdient man als Erzieherin bzw. Soz.päd.? (Bayern)

Antwort von mamavonzoe am 23.09.2008, 15:42 Uhr

Hallo!
Dies ist von Bundesland zu Bundesland verschieden. Meine Kollegin mit Anfang 20 und Steuerklasse 5 bekamm zu beginn rund 950,00 euro bei Vollzeit.Dies hab ich nach 12 Jahren bei der Stadt auch mit der halben Stelle.
LG
Kathi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@mamavonzoe:

Antwort von Jeany1234 am 23.09.2008, 15:45 Uhr

Und in welchem Bundesland war/ist das?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @mamavonzoe:

Antwort von mamavonzoe am 23.09.2008, 18:40 Uhr

Sorry NRW,Ausbildung ist aber wie ich im Job Forum gesehen hab genauso lang.
LG
Kathi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Wer weiß noch was? Und bitte noch zusätzl. lesen, habe noch ein paar Fragen:

Antwort von Jeany1234 am 23.09.2008, 20:37 Uhr

Möchte noch etwas fragen

1.) Was ist der genaue Unterschied der Arbeitsfelder von Erzieherin und Soz.päd. in der Theorie und Praxis?

2.) Und was mögt ihr an dem Beruf / was nicht? Was nervt/ist langweilig und was ist besonders schön?

3.) Inwieweit kann man tatsächlich mit den Kindern (v.a. im Kiga) "arbeiten", sprich ihnen etwas zeigen, erklären, vermitteln? Kommt das eurer Meinung nach ausreichend zum Zuge? Erlebt ihr "Feedback" von den Kindern?

4.) Kennt jmd. die FA des Caritasverbandes in München/Hiltensperger Str.? Oder die städtische FA in der Schlierseestr.?

5.) Ich habe gelesen, dass das SPS wegfallen kann, wenn man mind. 4 J. lang einen Haushalt mit einem Kind geführt hat. Muss man diese Voraussetzung bereits bei Bewerbung erfüllen oder zu Ausbildungsbeginn?

Würde mich freuen, wenn sich noch ein paar melden würden.

lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wer weiß noch was? Und bitte noch zusätzl. lesen, habe noch ein paar Fragen:

Antwort von tigerente30 am 23.09.2008, 20:51 Uhr

Hallo!
Also ich bin Erzieherin und Sozpäd. und komme aus der Nähe von München. Um deine Fragen alle zu beantworten brauche ich ein bisserl Zeit. Bin grad in der 9. Woche schwanger und dauermüde bzw. mir ist dauerschlecht :-( Wollte eigentlich grad in die Heia gehen. Wenn du magst, dann schick mir deine emailadresse, dann beantworte ich dir alles morgen vormittag.

Liebe Grüße, Tigerente30

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

tigerente:

Antwort von Jeany1234 am 23.09.2008, 20:54 Uhr

Oh, das wäre super! Habe grad mein Postfach aktiviert.... Danke schonmal.

Dauermüde/Dauerschlecht habe ich auch noch in guter Erinnerung ;-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: tigerente:

Antwort von tigerente30 am 23.09.2008, 20:57 Uhr

Hi du!
Wie funktioniert das mit dem Postfach? Kann ich morgen einfach auf deinen Beitrag von heute gehen und ihn über eine PN beantworten? Hab das noch nie gemacht :-(

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: tigerente:

Antwort von Jeany1234 am 23.09.2008, 21:02 Uhr

Oben rechts steht doch so ein Button mit "Nachricht an Jeany1234", oder? Da klickst du drauf und dann müsste es hinhauen. Wenn nicht, meld dich nochmal.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: tigerente:

Antwort von tigerente30 am 23.09.2008, 21:04 Uhr

oki doki! Beantworte dir alles morgen vormittag, wenn mir hoffentlich mal weniger schlecht ist :-( Bis morgen und guts Näächtle!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wieviel verdient man als Erzieherin bzw. Soz.päd.? (Bayern)

Antwort von susanne2 am 24.09.2008, 10:33 Uhr

Hallo,
wollte nur mal mitteilen was mein Mann als Soz.Päd. macht: zuerst hat er als Familienhelfer gearbeitet und nun ist er halbe Stelle Geschäftsleiter von Beratungsstellen (Suchtberatung, Schwangerschaftskonfliktberatung etc. ) und halbe Stelle macht er Allgemeine Sozialberatung. Er arbeitet bei der Kirche und hat dadurch enorme Vorteile: seine Arbeitszeit ist sehr flexibel, sicheres Gehalt etc. Aber mit Klienten und Kindern hat er natürlich nicht mehr soviel zu tun.
Als Soz.päd. kann man halt sehr viel machen und auch eher Leitungsaufgaben übernehmen.
Liebe Grüße

Susanne

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

HAST eine PN! o.T.

Antwort von Jeany1234 am 24.09.2008, 13:40 Uhr

.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.