Kigakids

KIGAKIDS - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von sunnydani am 28.05.2021, 11:26 Uhr

Wie lang in die Kita mit 17 Monaten

Eine allgemeine Empfehlung wird es sicher nicht geben, denn jedes Kind ist anders und auch jede Familiensituation ist anders. Das muss wirklich jeder für sich und nach seinem Gefühl entscheiden.
Wenn deine Tochter gerne hingeht und du den Job gerne so machen würdest und dann kein schlechtes Gewissen dabei hast, dann würde ich es machen. Sie wird es sicher schaffen. Du musst nur dazu stehen, denn wenn dich dann ständig ein schlechtes Gewissen plagen würde (das absolut nicht nötig ist), dann ist es für euch alle belastend.

Meine Kinder waren in dem Alter noch gar nicht in Fremdbetreuung. Aber das, weil ich das persönlich eben so wollte und weil es für uns so passend war. Der Große fing aber dann auch bereits mit 19 Monaten an in die Krippe zu gehen und ging, nach der Eingewöhnung dann, täglich von etwa 08:00 bis 12:45 Uhr. Angemeldet war er von 07:00 bis 13:00 Uhr und als er etwas älter wurde und immer sehr früh aufgestanden und gerne Krippe gegangen ist, gab es dann auch Tage, an denen er bereits um 07:00 Uhr dort war (die ersten Monate über aber nicht).
Und der Kleine fing an mit 2 Jahren und 3 Monaten zur Tagesmutter zu gehen und da nur zwei Tage die Woche, dafür an diesen beiden Tagen von 07:45 Uhr bis 15:15 Uhr. Das ist am Stück auch eine längere Dauer und es klappt auch bei ihm ohne Probleme, dafür ist er aber halt die restlichen fünf Tage bei mir. Bei ihm haben wir diese Lösung deshalb so, weil er ein Frühchen ist, das entwicklungsverzögert ist und noch relativ viele Therapien hat und ich diese sonst nicht unter einen Hut bringen würde, wenn ich mehr arbeiten würde. Wäre er ein reifgeborenes Kind gewesen, hätten wir es vermutlich gleich wie beim Großen gemacht, dass er täglich bis 13 Uhr in die Krippe gegangen wäre. Aber gewisse Umstände erfolgen eben gewisse Planänderungen.

Mach es so, wie es sich für dich am besten anfühlt! Und wenn du zufrieden damit bist, mehr arbeiten zu gehen und es so am besten für euch passt, dann wird es auch für deine Tochter passen!

Alles Liebe!

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.