Kigakids

KIGAKIDS - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von DK-Ursel am 12.01.2018, 0:14 Uhr

Sprachprobleme im Kindergarte + Trotzphase

Hej Kacenice!

ich finde, Du bewältigst nusere schwere Sprache wunderbar - und obwohl dänisch einiges einfacher nicht und ich schon klänger hier lebe als Du in Dtld., fühle ichtäglichdie Begrenzungendie diese FREMDsprache auferlegt.
Daher würde ich niemals mit meinen Kindern Dänisch hätte reden wollen, aus anderen gründen übrigens auch nicht.
Ich kann mein Kind doch nicht in iner noch so gut beherrschten Fremdsprache in den Sclaf singen, trösten, mit ihm kuscheln etc.

SAls ich mit der 1. Tochter im Krankenhaus lag, war da aucheine Dänin, die viele Jahre ni Ameruika gelebt hatte und ihrem Kind nun ihre Amerikanisch-Kenntnisse durch (künstliche) zwqeisprachige Erziehung weitergebenwoltle, daherwar sie hoch entzückt, mich mich mit meiner Tochter auch "anders " reden zu hören.
Aber sobald sie ihr Baby wickelte, mit ihm saß etc. - sprach sie Dänisch.
das macht unsere Mutterseele doch sehr unbewußt richtig!

Wenn das gesagt ist, hast Du viele wichtige Punkte der mehrsprachigen Erziehung angesprochen - wunderbar!
Einen möchte ich nochmal deutlich hervorheben, auch weil Finale gerade ihre Erfahrungen widergibt:
Kinder, die nicht in einem ausländischen Ghetto leben,sondern (nur) zuhause die andere Muttersprache hören, lernen sehr gut deutsch - das Kind lebt in Dtld., geht in einen dt. KIGA, kommt eine dt. Turn - oder Tanzguppe, die Mutter geht sicher auch mal deutsch einkaufen, redet mit dt. Nachbarn, lädt Deutsche (Kinder wie Erwachsene)ein.
dann ist das Risiko absolut gering und eben nicht mit einem "türkischen Ghetto", das es ja leider auch noch gibt, zu verwechseln.
Leider aber wird genau das oft herangezogen als Abschreckung dafür, die eigene Sprache zu sprechen.
Die vielen geglückten Ergebnisse (anderswo, mag sein) sieht man natürlich nicht.
selbst meine kinder wurden ja nicht zweisprachig wahrgenommen, - eben weil es mit beiden Sprachen gut klappte. und sie somit nicht als "Problem" auffielen.
(Typisch ist ja, daß auch hier das Wort "tosproget = zweisprachig" meistens eher für Kinder aus anderen Sprachräumen udn Kulturen angesehen wurden, die Probleme machten, nicht die, die es wirklich waren. Die übersieht man logischerweise leicht als zweisprachige Kinder..)
Im Gegenteil wird eine gute türkische Muttersprache das Gefühl für Sprache unterstützen, die Sprachphantasie anregen und anregen und den Erwerb anderer Sprachen fördern.
Hoppe-hoppe-Reiter sing man un mal am authentischsten,wenn es ein vergleichbares Lied aus der eigenen Kindheit, der eigenen Kultur ist.
Und die braucht das Kind jETZT, nichtin der Schule, um AUCH etwas für die Sprache(n) zu tun.

Gruß Ursel, DK

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Forum Kigakids - Kindergarten:

Trotzphasen

Ich schreibe als Oma. Unser Enkel 5,5 Jahre hat zur Zeit heftige Trotzphasen. Er hört nicht auf seine Eltern, schreit und haut. Andrerseits entschuldigt er sich und ist sehr lieb. Seine Erzieherin stempelt ihn als verhaltensauffällig ab. Meine Tochter ist darüber sehr ...

von tuerkis04.12 29.01.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotzphase

5 jährige Trotzphase?

g-online 5 jährige Trotzphase? « am: Heute um 12:10:17 » Hallo ich habe eine kleine Patchworkfamilie. Ich habe eine Tochter (5),von meinem Ex Mann, wir haben ein sehr gutes Verhältnis und sie sieht ihn auch regelmäßig. Dann gibt's es noch die Tochter(7) von meinem ...

von Aydie3008 29.05.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotzphase

Trotzphase bis 6 jahre???

hallo, meine tochter (bald) 6 bringt mich manchmal fast zum explodieren .... wegen Kleinigkeiten sozusagen heut abend zb: ich bitte sie ihre füße (sie liegt auf der Couch uns darf kika schauen) ein wenig zur seite zu legen, damit ich ihre kleine schwester (2,5) daneben ...

von 3mäderlhaus 01.10.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotzphase

Trotzphase und Probleme beim Kindergartenwechsel

Hallo, ich brauche einen Rat. Unser jüngster ist im August 3 geworden, ging schon seit 1 Jahr in den Kindergarten. Wir waren mit der Einrichtung nicht zufrieden, es spielten sich Dinge ab, die nicht tragbar waren. Jedenfalls haben wir uns in einem christlichen ...

von emanskii 12.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotzphase

Trotzphase oder was hat er??????

Hallo, mein Sohn, der im Juli 3 wird, geht seit 3 Wochen in den Kindergarten. Seitdem kriegt er Mittags beim abholen ein "Bockanfall" nach dem anderen und so langsam weiß ich nicht mehr weiter. Ich kann ihn nicht normal anziehen, er wirft sich auf den Boden un trampelt, er ...

von Lilly1806 03.04.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotzphase

Trotzphase???

Hallo, unsere Tochter wird am 02. Juli 4 Jahre alt sie ist schon sehr, sehr lange in der "Trotzphase", das Problem ist sie ist immer nur am schreien z.B. wenn sie ihren Willen nicht bekommt, schreit sie alles zusammen, stampft mit den Füßen, tritt gegen die Tür, zeigt mit dem ...

von Verena1979 24.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotzphase

Trotzphase?

Unsere Kleine ist im Dezember 4 geworden und treibt es zur Zeit auf die Spitze:-( Im Kindergarten mit Mama ein Drama, beim abholen ein Drama, zuhause, ein einziges Drama, sie weint wegen "jedem Blatt das vom Baum fällt", hört nichtmehr, man muss alles 20 mal sagen, sie lügt, ...

von Summyli 05.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotzphase

Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

Hipp Kinder Pizzinis - Bestnoten im Test!
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.