Kigakids

KIGAKIDS - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Schniesenase am 11.01.2018, 9:43 Uhr

Sprachprobleme im Kindergarte + Trotzphase

Hallo Senas Mum,

Erst mal @ Malama: "die Türken", "die Flüchtlinge "... Für mich immerhin eine interessante Erfahrung, mal live mitzuerleben, wie Rassismus bei im Land lebenden so genannten Ausländern funktioniert.

Thema Zweisprachigkeit - ich spreche als Pädagogin: Aktueller Stand des Wissens um das Spracherlernen ist, dass Kinder von ihren Eltern die Sprache hören sollen, die die Eltern grammatisch korrekt muttersprachlich sprechen. Auf diese Weise wird im Gehirn ein Sprachmodell mit allen Nuancen angelegt, das so komplex ist, dass andere Sprachmodelle sehr schnell verstanden und davon abgeleitet werden können. Sprechen Eltern mit den Kindern eine Art reduzierte Sprache, weil es für sie nicht die Muttersprache ist, dann legen die Kinder ein reduziertes Sprachmodell an und haben dann später Probleme, egal welche Sprache in der ganzen Komplexität zu lernen.

In manchen türkischen Familien, die seit einigen Generationen in Deutschland leben, hat sich eine Art "reduziertes" Deutsch, ich würde es "Pidgindeutsch" nennen, ohne abwertend sein zu wollen, entwickelt, das sozusagen muttersprachlich gesprochen wird. Zeitgleich beherrschen manche Nachkommen früherer türkischer Gastarbeiter auch das Türkische nicht mehr in seiner ganzen Komplexität, es wird also kein komplexes Sprachmodell überhaupt beherrscht.

Das habe ich in der Schule dann als Problem, auch für das spätere Erlernen der Drittsprache Englisch, erlebt, wenn die Eltern nicht auch für viel deutschsprachige Umgebung gesorgt haben, also deutschsprachig Turnen, Tanzen, Spielgruppe, Singen, aber auch zu Hause deutsches Fernsehen, Hörspiele, Bücher etc. Auch ist es für die Kinder sehr hilfreich, wenn die Eltern deutschsprachige soziale Kontakte/Freundschaften pflegen. Das würde ich als Eure Aufgabe als Eltern ansehen: dem Kind viel Kontakt mit deutschsprachigen Menschen zu schaffen, zu Hause, wenn überhaupt, deutsches Fernsehen anzustellen, so lange das Kind mitschaut, deutsche Hörspiele zu hören usw. Und natürlich soll Dein Kind in den Kindergarten gern gehen, vor allem, wenn es das auch noch so mag! Dort lernt es doch Deutsch!

Also nach meiner fachlichen Sicht machst Du mit dem Kindergarten alles richtig, Dein Bauchgefühl funktioniert dabei super! Zu Hause jetzt Deutsch zu sprechen, das würde ich nicht machen. Bleib bei dem, was Du bisher gemacht hast, erweitere aber Euer Umfeld evtl. um mehr hochsprachig deutsch sprechende Menschen, wenn das nicht schon so ist und melde Dein Kind in einem passenden Sportverein o.ä. an.

Thema Lernspiele: Da gibt es eine eindrucksvolle Untersuchung aus dem USA: Kleine Kinder wurden täglich eine festgelegte Zeit vor ein Sprachlernprogramm mit menschlicher Animation gesetzt. Eine Vergleichsgruppe wurde von "echten" Menschen bespaßt (Spiele gespielt, Lieder gesungen, Kuchen gebacken, gelesen etc.). Es waren sehr viele Kinder an der Studie beteiligt. Überwätigendes Ergebnis: Die menschenbespaßten Kinder waren den Computerkinderkindern in allem voraus, auch motorisch, im Verhältnis zum Stand zu Beginn der Studie. Eine Anzahl der Computerkinder hatte sich sogar in ihren Fähigkeiten (auch sprachlich) zurückentwickelt. Gut zu wissen: Sprache braucht immer den sozialen Zusammenhang, das direkt reagierende Gegenüber. Dann wird sie effektiv gelernt.

Alles Gute für Euch! Lass Dir die o.g. Beschimpfungen nicht zu Herzen gehen! Sie treffen wirklich nicht zu!

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Forum Kigakids - Kindergarten:

Trotzphasen

Ich schreibe als Oma. Unser Enkel 5,5 Jahre hat zur Zeit heftige Trotzphasen. Er hört nicht auf seine Eltern, schreit und haut. Andrerseits entschuldigt er sich und ist sehr lieb. Seine Erzieherin stempelt ihn als verhaltensauffällig ab. Meine Tochter ist darüber sehr ...

von tuerkis04.12 29.01.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotzphase

5 jährige Trotzphase?

g-online 5 jährige Trotzphase? « am: Heute um 12:10:17 » Hallo ich habe eine kleine Patchworkfamilie. Ich habe eine Tochter (5),von meinem Ex Mann, wir haben ein sehr gutes Verhältnis und sie sieht ihn auch regelmäßig. Dann gibt's es noch die Tochter(7) von meinem ...

von Aydie3008 29.05.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotzphase

Trotzphase bis 6 jahre???

hallo, meine tochter (bald) 6 bringt mich manchmal fast zum explodieren .... wegen Kleinigkeiten sozusagen heut abend zb: ich bitte sie ihre füße (sie liegt auf der Couch uns darf kika schauen) ein wenig zur seite zu legen, damit ich ihre kleine schwester (2,5) daneben ...

von 3mäderlhaus 01.10.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotzphase

Trotzphase und Probleme beim Kindergartenwechsel

Hallo, ich brauche einen Rat. Unser jüngster ist im August 3 geworden, ging schon seit 1 Jahr in den Kindergarten. Wir waren mit der Einrichtung nicht zufrieden, es spielten sich Dinge ab, die nicht tragbar waren. Jedenfalls haben wir uns in einem christlichen ...

von emanskii 12.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotzphase

Trotzphase oder was hat er??????

Hallo, mein Sohn, der im Juli 3 wird, geht seit 3 Wochen in den Kindergarten. Seitdem kriegt er Mittags beim abholen ein "Bockanfall" nach dem anderen und so langsam weiß ich nicht mehr weiter. Ich kann ihn nicht normal anziehen, er wirft sich auf den Boden un trampelt, er ...

von Lilly1806 03.04.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotzphase

Trotzphase???

Hallo, unsere Tochter wird am 02. Juli 4 Jahre alt sie ist schon sehr, sehr lange in der "Trotzphase", das Problem ist sie ist immer nur am schreien z.B. wenn sie ihren Willen nicht bekommt, schreit sie alles zusammen, stampft mit den Füßen, tritt gegen die Tür, zeigt mit dem ...

von Verena1979 24.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotzphase

Trotzphase?

Unsere Kleine ist im Dezember 4 geworden und treibt es zur Zeit auf die Spitze:-( Im Kindergarten mit Mama ein Drama, beim abholen ein Drama, zuhause, ein einziges Drama, sie weint wegen "jedem Blatt das vom Baum fällt", hört nichtmehr, man muss alles 20 mal sagen, sie lügt, ...

von Summyli 05.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotzphase

Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

Hipp Kinder Pizzinis - Bestnoten im Test!
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.