Kigakids

KIGAKIDS - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Banu28 am 05.03.2020, 7:54 Uhr

Sohn lügt

Ich würde nicht so sehr auf das Lügen eingehen, sondern versuchen, die Ursache zu finden. Wenn ein Kind gern dramatische Geschichten erfindet, dann hat es im Moment vielleicht einen eher schweren Stand in der Gruppe oder fühlt sich zu wenig gesehen von den Erwachsenen. Aufregende Lügen sichern einem Kind dagegen sofortige Aufmerksamkeit der Erzieherinnen oder auch von anderen Kindern.

Dein Sohn ist jetzt im sog. Selbstständigkeitsalter: Er will möglichst schon alles selbst machen, was irgend geht. Er will nicht mehr nur spielen, sondern nützlich und hilfreich sein, sich wichtig und gebraucht fühlen. Er hat es dann nicht mehr nötig, durch Märchen aufzufallen. Du kannst ihn im Alltag jetzt sehr einbinden, ihn bei allem mitmachen lassen, ihm kleine Aufgaben übertragen (Tisch decken helfen, Obst oder Gemüse schneiden, mitkochen, mitputzen lassen). Er kann sich außerdem jetzt selbst anziehen, selbst duschen, die Haare waschen, die Zähne putzen. Es wird alles nicht perfekt sein, aber man muss die Kinder hier wirklich mal machen lassen.

Wichtig ist jetzt aber auch, dass sein Papa sich viel Zeit für ihn nimmt, kleine Jungs brauchen auch männliche Vorbilder. Dein Partner sollte z. B. am Wochenende regelmäßig Vater-Sohn-Aktionen mit ihm machen (Ausflug, Radtour, gemeinsamer Einkauf, zusammen zur Tankstelle zum Autowaschen fahren usw.). Es ist entscheidend, dass Dein Sohn spürt, dass sein Vater sich für ihn interessiert, ihn ernst nimmt, in wie einen „Großen“ behandelt.

Ein Kind, das stolz ist, weil es ernst genommen und einbezogen wird, muss nicht mehr lügen, es hat das gar nicht nötig. Es bekommt auch so genug Anerkennung und Aufmerksamkeit von Mama UND Papa. Das Schwindeln Deines Sohnes ist vielleicht ein Signal, wieder ein Stück mit ihm mitzuwachsen. Als Eltern tritt man manchmal ja zu sehr auf der Stelle, hält das Kind ungewollt klein, will es nicht so viel selbst tun lassen, weil das Zeit kostet und das Ergebnis nicht perfekt ist. Manchmal kümmern sich die Väter auch zu wenig ums Kind, verbringen zu wenig exklusive Zeit mit ihnen. Vielleicht könntet Ihr hier etwas optimieren. Binde auch Deinen Partner stark ein.

LG

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

Scout Schulranzen

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.