Kigakids

KIGAKIDS - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

von petitechouchou  am 25.10.2014, 8:39 Uhr

schlafrythmus ohne mittagsschlaf

morgen! seit mein sohn im kiga ist, fällt der mittagsschlaf flach weil er dort so spät zu mittag isst, dass es sich nicht mehr "rentiert" ihn hinzulegen. wir dachten juhuuu! dann geht er abends früher ins bett. (war bei so 22 uhr rum....) das klappt jetzt auch. seit 4 wochen trabt er ganz brav um halb 8 ins bett. leider ist er manchmal um 6 wach. früher brauchte er 12-14 stunden schlaf. 10-12 nachts und 1-2 mittags. jetzt scheinen ihm 10 zu reichen :(

aber gut. meine frage ist aber eher: wie lange dauert es bis er seinen rythmus umstellt? habe das gefühl dass es fast folter ist ihn mittags nicht schlafen zu lassen. er ist voll platt. aber sonst würde er vor 22 uhr nicht schlafen und würde morgens nicht rauskommen.... wie gesagt seit vier wochen ist er nun ihne mittagsschlaf. er könnte ja nachts mal mehr schlafen :D
wie war das bei euch mit der umstellun?

 
18 Antworten:

Re: Umstellung entspricht nicht seinem Bedürfnis...

Antwort von Bonnie am 25.10.2014, 10:44 Uhr

Es dauert 7 bis 10 Tage, bis sich das kindliche Gehirn auf einen neuen Schlafrhythmus umgestellt hat - WENN dieser dem Schlafbedürfnis des Kindes entspricht. Es ist aber ganz offensichtlich so, dass Dein Sohn den Mittagschlaf noch dringend braucht. Erst recht, wo er jetzt in den Kindergarten geht. Da fangen sogar viele Kinder wieder an mit dem Mittagschlaf, die vorher schon aufgehört hatten (so war's bei uns).

Mal ganz offen gesprochen: Es ist zwar für Dich die bequemere Lösung, ihn nicht mehr schlafen zu lassen, aber es entspricht nicht dem Bedürfnis Deines Sohnes. Ich würde ihn zumindest noch für 45 Minuten hinlegen mittags. Kiga ist unheimlich anstrengend, ich finde, es ist eine Quälerei, ihn bis abends durchhalten zu lassen, nur damit er früher ins Bett geht.

Wenn Du ihn nicht mehr hinlegen willst, musst Du es aushalten, dass er kaum über den Nachmittag kommt vor Müdigkeit.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umstellung entspricht nicht seinem Bedürfnis...

Antwort von LadyFLo am 25.10.2014, 12:12 Uhr

Ich gebe Bonnie recht.
Meine is auch so ein FLederwisch der normal 10-11 h schlaf braucht- seit si eim kiga ist braucht sie definitiv merh. sie schläft mittags bis zu 3 h (vorher 0-max 1h) und geht zur gelichen zeit ins bett wie immer (21-22 uhr)
ich würde ihn auch hinlegen und den mittagsschlaf stück für stück verkürzen.
Schläft er auch im Kiwa? dann wäre das ne option- nach dem kiga ab in wagenund ne lange runde drehen- danach wieder wecken.
Meine spürt immer wenn wir "angekommen" sind -egal wie wmüde sie vorher war- d aklappt das gnaz gut wenn ich se weniger schlafen lassen will- ein paar minuten kiwaschlaf und wenn wir angekommen sind (zuhause, spielplatz, Schwimmbad) wacht sie selber auf und ist dann fit- müde wird sie erst wieder gegen 7 uhr abends- kann aber vor 8 halb neun nicht schlafen
wenn sowas bei dir auch geht- könntest du einen kurzen schlaf gewähren und er käme dennoch gegen 21 uhr in die falle -w eniger stress für euch alle
zudem oft sind 20 min erholsamer als 1-3h schlaf und wenn auch die reserven nicht ganz aufgetankt sind- sie reichen dann für den nm

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umstellung entspricht nicht seinem Bedürfnis...

Antwort von petitechouchou am 25.10.2014, 15:33 Uhr

das ist ja auch meine ansicht aber wenn ich ihn nur 30 min schlafen lassen würde, dann geht er nicht vor 22 uhr schlafen! und er quält sich morgens beim aufstehen. ich hatte die hoffnung dass er halt nachts mehr schläft.

der kiga ist vll neu aber er war vorher in der krippe. also an sich ist er die action gewöhnt. am we lasse ich ihn oft noch ne stunde schlafen aber das ende vom lied war, dass er um 22:30 einschlief und dann um 6 sogar wach war. und oft will er mittags gar nicht schlafen. da gibt es dann auch wieder nen machtkampf.... es ist einfach alles gerade soooooo aus dem rythmus. und etzt die zeitumstellung. :D

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: schlafrythmus ohne mittagsschlaf

Antwort von miamouse1 am 25.10.2014, 17:17 Uhr

Meine geht seit Ende August in die Kita,sie hat bis dahin zuhause immer Mittagsschlaf gemacht,und nun,seit sie in der Kita ist,will sie auch nicht mehr Mittagsschlaf machen! Sie geht nur halbtags.Sie ist auch eigentlich müde und der Vormittag ist doch sehr anstrengend für sie,aber wenn wir Mittags zuhaus sind und uns hinlegen (ich versuch es immer wieder),ich singe ein ihr was vor,kuscheln ein wenig,will sie dann plötzlich wieder aufstehen,sagt,sie kann nicht schlafen,will aufstehen und steht dann auch ganz schnell auf.Und scheint wieder munter zu sein.Die Müdigkeit kommt dann später.Ich lasse sie dann aufstehen,was soll ich auch machen,kann sie ja nicht zwingen zum schlafen,und sie spielt was Ruhiges,oder wir gucken Bücher an.Irgendwann frühen Nachmittag wird sie wieder müde,ist dann auch etwas quengelig,aber das ist dann so.Wir gehen nachmittag noch raus,Spielplatz,mit Freunden treffen,was auch immer,und essen 17.30/18 uhr Abendbrot,18.30 uhr ist sie oft schon im Bett und schläft gaanz schnell ein.Auch die Wochenenden will sie kein Mittagsschlaf mehr machen.Ich glaube,das bleibt so,was ichauch nicht verkehrt finde.Hat man frühen Abend ''Feierabend''.Früh wird sie natürlich dann auch schon 6/7 uhr wach,aber ist ok.Mit Kind schläft man eben nicht aus.
Aber warum sie nicht mittags schlafen will,obwohl sie durch den vielen Trubel der KitaEindrücke brauchen würde,versteh ich auch nicht.Hab oft gehört,das zwischen 2 und 3 Jahren viele Kinder mit dem Mittagsschlaf aufhören.
Tips kann ich keine geben,wollt nur berichten wie es bei uns ist.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: schlafrythmus ohne mittagsschlaf

Antwort von Flitzepiepe2010 am 25.10.2014, 17:37 Uhr

Dein Sohn hat von 22 h bis 10h geschlafen? Und dazu noch 2 Stunden Mittagsschlaf? Glaube ich nicht! Es ist alles eine Frage der Übung, Gewohnheit, des Gesundheitszustandes und der Entwicklung... es gibt immer Phasen, in denen Kinder mal mehr und mal weniger Schlaf benötigen. Wann steht er an einem Kindergartentag auf? Hast Du schon mal versucht, ihn vor 19.30h hinzulegen? Man muss nicht warten bis die Kinder von alleine ins Bettgegen, schon gar nicht, wenn sie erst 22 Monate sind. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass das Kind immer um 6.30h aufsteht, egal ob es um 17h, 18h, 19h, 20h oder 21h geschlafen hat. Wenn der Nachmittag knatschig wird, geht es früher ins Bett und sonst eben spätestens um 20h. Auch Erwachsene haben unterschiedlich anstrengende Tage und sind mal früher und mal später am Abend müde. Warum sollte das bei Kindern anders sein?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: schlafrythmus ohne mittagsschlaf

Antwort von niccolleen am 25.10.2014, 21:54 Uhr

Du darfst nicht vergessen, dass es nun sehr viel (im Schlaf) zu verarbeiten gilt. Wenn er nun die Mittagspause ncoh braucht und nicht mehr hat, wird die Nacht dafuer sehr unruhig, bzw. wie du es selbst feststellst, er wacht erst wieder frueher auf oder schafft einfach nicht genug erholsamen Schlaf. Versuchs mal ein paar Wochen mit Mittagsschlaf. Bald wird er dort wahrscheinlcih gar nicht mehr einschlafen, dann pendeln sich auch die Abende wieder ein. Bei uns ist ja die Situation sehr aehnlich. Ich loese das dann so, dass wir schon gegen 1/4 8 oder 1/2 8 beginnen, uns fuers Bett fertig zu machen, und dann, je nachdem wieviel Zeit noch ist, noch ausgiebig im Bett lesen, ich lese den Kindern vor, wir singen noch was, etc. Dann halt gegen 8 schauen wir, dass Schluss ist und abgedreht wird, wobei die Kinder noch ihr kleines Bettlicht haben, und dort duerfen sie von mir aus noch so lange lesen wie sie wollen. Sie muessen dann schon ruhig sein und ich versuche, so gut es geht, jegliche Kommunikation oder Spielereien zu unterbinden, v.a. zwischen den Kindern. Das geht sehr gut, die Kinder lesen je nach Muedigkeit noch eine Weile ihre Bilderbuecher, drehen dann selbst ab, meist nach einigen Minuten, manchmal nach 15-20min, ich liege auch dort und lese Kindle, und dann ist einfach schon soweit Ruhe eingekehrt, dass die Kinder schlafbereit sind.

lg
niki

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: schlafrythmus ohne mittagsschlaf

Antwort von Danyshope am 26.10.2014, 8:29 Uhr

kann ich zumindestens für unsern bestätigen. Es ist völlig egal wann er abends ins bett geht, spätestens um 6.00-6.30 ist er fit. War die nacht unruhig, er zwischen durch länger wach, ist das auch egal. Für ihn zumindestens, ich bin dann oft etwas gerädert. Auch egal ob er mittags geschlafen hat oder nicht, und teils kann er mittags durchaus 3 Std oder länger schlafen. Und geht dann trotzdem wie gewohnt um 19.00-20..0 Uhr ins Bett. Meistens schläft er dann auch normal ein, das er doch mal nicht schlafen kann, ist eher selten, und fast immer stellt sich dann später heraus, da ist was. Gleiches wenn er morgens zur gewohnten Uhrzeit nicht wach wird.

Unser hat jetzt ein paar Mal den Mittagsschlaf weggelassen, früher ins Bett gegangen ist er deshalb nicht wirklich. Aber extrem knatschig, aufgedreht udn völlig übermüdet war er auf jeden Fall. Deshalb bin ich froh wenn er den Mittagsschlaf noch lange beibehält.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: schlafrythmus ohne mittagsschlaf

Antwort von Littlecreek am 27.10.2014, 12:32 Uhr

Ungefähr eine Woche dauert so ein Prozess schon mal, wenn es dem Biorythmus des Kindes entspricht.
Hier "rentiert" es sich für Dich nicht mehr.
Das ist schädlich.
Ihm fehlen jetzt wertvolle Stunden.
Ein richtiger Erholungsschlaf ist es so nachts nicht mehr, weil er vor Erschöpfung einschläft und nicht, weil er müde ist.
Der Schlaf ist dann tatsächlich ein ganz anderer.
Er hat jetzt Schlafmangel und die zu erwartenden Folgen davon sind sehr weitreichend. Nervosität, Konzentrationsschwierigkeiten, Kopfschmerzen, etc etc etc
Das erklärt Dir Dein Kinderarzt sicher besser.
Mittagsschlaf rentiert sich immer, wenn ein Kind müde ist!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mittagsschlaf rentiert sich immer...

Antwort von Flitzepiepe2010 am 27.10.2014, 14:36 Uhr

...das ist falsch - und zwar dann, wenn das Kind den Nachtschlaf daraufhin massiv verkürzt, z.B. erst um 22 Uhr ins Bett geht, obwohl es morgens früh raus muss!
Hier ist offensichtlich versäumt worden, das Kind an kindgerechte, regelmäßige und gesunde Schlafenszeiten zu gewöhnen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: schlafrythmus ohne mittagsschlaf

Antwort von gaensebliemchen am 27.10.2014, 15:35 Uhr

meine erste Frage: Wann essen die Kids denn in der KITA? Du schreibst, es wäre zu spät, um ihn danach noch hinzulegen???? Also, bei uns gibt es sogar schon 11:00 Mittag. Wir müssen dann am Wochenende das Essen vorziehen....

ich habe mein Kind noch nie den Mittagsschlaf verwehrt oder ihn geweckt. Gerade den braucht er, um gut über den Tag zu kommen. Er ist knapp zwei und schläft von 20:00 - 6:00 und von 11:30 - 13:00. Gibt auch Tage, da ist es weniger. Aber wir haben festgestellt, dass Kinder ganz doll einen Rhythmus brauchen.
Kann mir nicht vorstellen, dass ein zweijähriger ohne Mittagsschlaf auskommt. Kita ist so anstrengend. Wir haben das Gefühl, dass er am Wochenende sogar mehr schläft, weil er die Ruhe genießt. Und mal ganz ehrlich, auch ein kleiner Mittagsschlaf für Mama und Papa sind Erholung
pur.

Versucht, ihm einen Mittagsschlaf zu gewähren. Die Kinder brauchen das, um "runterzukommen".

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mittagsschlaf rentiert sich immer...

Antwort von Danyshope am 27.10.2014, 19:35 Uhr

Man kann keinen Menschen an eine Zeit gewöhnen, die seinem eigenen Biorythmus entgegen wirkt. Frag mal die ganzen Leute welche deshalb massive Schlafprobleme haben.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Biorhythmus...

Antwort von Flitzepiepe2010 am 27.10.2014, 22:58 Uhr

...steht nicht im Einklang mit meinen Arbeitszeiten und geschlafen wird trotzdem wie ein Baby - selbst bei Schichtarbeit. Alles eine Frage, wie gut man sich selber in den Schlaf bringen und entspannen kann! Jedes Baby zerstört den Biorhythmus einer Frau... ja nee, is' klar!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mittagsschlaf rentiert sich immer...

Antwort von Littlecreek am 27.10.2014, 23:19 Uhr

Das Kind hat den Nachtschlaf doch nach Entzug des Mittagsschlafes verkürzt.
Meine Kinder wurden nicht an Zeiten gewöhnt und fanden ihre Bettgehzeit selbst. Wenn man müde ist geht man schlafen.
Nachtaktivitäten im Sinne von zu spät ins Bett gehen oder extrem frühen Wachwerden gabs selten und waren eher die Ausnahme.
Kindgerechtes Schlafen richtet sich nicht nach der Uhrzeit m.E.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: schlafrythmus ohne mittagsschlaf

Antwort von Nachtwölfin am 28.10.2014, 0:57 Uhr

Habe die anderen nicht gelesen. Meine Tochter hat zum KiGa-Start einige Monate lang nachmittags daheim ein bisschen geschlafen. Abends konnte sie dann erst gegen 10 oder 11 einschlafen. War anstrengend, aber sie nachmittags nicht schlafen zu lassen, wäre viel anstrengender gewesen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Biorhythmus...

Antwort von Danyshope am 28.10.2014, 15:24 Uhr

Na Schichtarbeit ist nicht gleich Schichtarbeit. Ich kenne massig leute welche da arge Probleme haben, vorallen wenn noch Nachtdienst dazu kommt. Aber die haben sichrelich alle ein gestörtes Schlafverhalten.

Ich sehe zumindestens aktuell an meinem Sohn, das er jetzt mit der Winterzeit 10000% besser zurechtkommt als mit der Sommerzeit. Und da reden wir gerade mal von einer Stunde Unterschied. Gleiches haben mir im übrigen andere Leute auch schon berichtet, und ich selbst kann das für mich auch nur bestätigen. Udnd as obwohl ich recht wenig Probleme sonst mit Schlafen habe, es geht trotzdem jetzt etwas "leichter".

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

richtet sich nicht nach Uhrzeit...

Antwort von Flitzepiepe2010 am 28.10.2014, 15:47 Uhr

...aber nach dem vorhandenen Tages- und Arbeitsrhythmus, es sei denn der Arbeitgeber existiert nicht oder stellt sich auf den Rhythmus der Kinder seiner Arbeitnehmer ein. Ha ha!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Bio

Antwort von Flitzepiepe2010 am 28.10.2014, 16:09 Uhr

Viel Gewese um Nichts und jeder so wie er meint und mag. Man kann aber auch aus einer Mücke einen Elefanten machen. Die armen Menschen, die beruflich viel unterwegs sind in unterschiedlichen Zeitzonen!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: schlafrythmus ohne mittagsschlaf

Antwort von Sille74 am 01.11.2014, 13:05 Uhr

Natürlich kommen Zweijährige ohne Mittagsschlaf aus, leider, auch wenn es sich so mancher nicht vorstellen kann ... Jeder Mensch/jedes Kind ist verschieden

Ich selbst habe das mittags Schlafen als Baby mit ca. zwei Jahren eingestellt; sehr zum Leidwesen meiner Mutter, die die Pause gerne gehabt hätte, da sie gerade schwanger mit meiner Schwester war.

Meine Tochter war auch ca. zwei, vielleicht sogar erst so 1 3/4 als sie keinen Mittagsschlaf mehr machen wollte/konnte. Puuhhh, mir wäre es auch oft lieber gewesen, sie hätte noch geschlafen ... Aber zwingen kann man die Kinder ja nicht in den Schlaf ... Bei ihr war es dann so, dass, wenn sie doch mal nachmittags eingeschlafen ist, man ziemlich exakt die geschlafenen Zeit auf ihre übliche abendliche Schlafenszeit draufrechnen konnte.

An die AP:

Man kann als Familie nicht immer alles ausschließlich nach den Bedürfnissen des/eines Kindes ausrichten, ganz klar. Aber Du kannst trotzdem Dein Kind beobachten (was Du ja tust ;-)) und schauen, wie Du innerhalb des von außen gesteckten Rahmens den Bedürfnissen Deines Kindes nachkommen kannst. Also: Hast Du das Gefühl, er braucht den Mittagsschlaf noch ganz dringend, sonst schleppt er sich nur so durch den Nachmittag und schläft dann abends aus purer Erschöpfung ein. Dann lege ihn (nach)mittags hin. Wenn er dann abends erst so spät ins Bett geht und morgens wieder raus muss, ist das blöd, aber das pendelt sich ein. Wenn Du denkst, er braucht das Mittagsschläfchen nicht mehr, dann lass es weg und leg ihn abends früher hin. Auch da pendelt sich das dann ein ... Vielleicht hat er aber ja tatsächlich auch einen Sprung gemacht und jetzt kein so großes Schlafbedürfnis mehr.


LG,

Sille

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Forum Kigakids - Kindergarten:

Nach Kindergarten aufeinmal wieder Mittagsschlaf

hallo mein kleiner 22 monate geht jetzt einen Monat in den Kindergarten. Vorher hatte er schon ca 3-4 Monate oder länger keinen Mittagsschlaf mehr gemacht. Jetzt seit Kindergarten macht er fast regelmässig nach dem Kindergarten zu hause wieder ne Stunde Mittagsschlaf. ...

von Mericarol 11.09.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mittagsschlaf

Kein Mittagsschlaf. Früh Bett und früh wach

halli mein Sohn 21 Monate macht seit ca nem Monat keinen Mittagsschlaf mehr. während dieser zeit ist er immer bei 19:30/20:00 uhr bett gegangen und um 8:00 wach gewesen. jetzt in dieser einen woche kita eingewöhnung ust er aufeinmal um 6 wach ob wohl ihn keiner weckt. liegt ...

von Mericarol 09.08.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mittagsschlaf

Kita-Eingewöhnung: Mittagsschlaf zu Hause nur 30 Minuten

Hallo, ich hab mal eine Frage zum Mittagsschlaf. Meine Tochter (12 Monate) wird gerade in der Kita eingewöhnt. Klappt soweit super. Nach einer Woche isst sie nun bereits Mittag dort. Nun soll sie bald dort Mittagschlaf halten. Es wird zwei Stunden geschlafen. Zu Hause schlief ...

von Sunny_79 12.05.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mittagsschlaf

Zu kurzer Mittagsschlaf in der Krippe

Hat jemand von euch Erfahrungen mit der Verkürzung des Mittagsschlafs? Kann sich ein Kleinkind daran ohne weiteres gewöhnen? Meine Tochter ist 2 und seit ca. 5 Wochen im kiga von 8-14 Uhr. Es gefällt ihr super, die Eingewöhnung verlief super sanft. Der einzige haken ist, ...

von Kiesel84 26.10.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mittagsschlaf

Mit 6 jahren noch mittagsschlaf?

Hallo mein Sohn, fast 6, macht im Kindergarten noch mittagsschlaf, da schläft er auch immer mind eine stunde ohne das die erzieherin mit ihm große schwierigkeiten hat. Zu hause schläft er selten aber wir haben die regel das er sich zumind im bett etwas ausruhen soll. In ...

von Angel3007 03.06.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mittagsschlaf

wir haben heute den Mittagsschlaf wieder eingeführt

der schon seit 3 Monaten weg war. Im Kindergarten ruht er nur. Jetzt ist er meist schon gegen 5.30 uhr wach und will dann gegen 16 Uhr ins Bett, es ist schwer, ihn wachzuhalten. Heute haben wir ihn wieder hingelegt von zwölf bis zwei. Schlafen Eure noch mit 3,5 ...

von Heidschnucke 05.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mittagsschlaf

Mittagsschlaf im KiGa

Hallo, mein Sohn war bisher nur vormittags im KiGa, ist zum Mittagessen nach Hause gekommen und hat danach hier noch seinen Mittagsschlaf gemacht. Ab Dezember, also Ende der Woche soll er nun mittags im KiGa essen und dann dort schlafen. Ab Januar gehe ich wieder in Vollzeit ...

von Mami_RLP 28.11.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mittagsschlaf

erzwungener Mittagsschlaf im Kindergarten?

Hallo! Mein Kind ist 3 Jahre und 4 Monate alt, und Anfang des Jahres haben wir zu Hause den Mittagsschlaf abgeschafft. (Es gab nur noch Theater darum, am Ende waren alle genervt, geschlafen wurde kaum, also haben wir's gelassen, und sie kam gut über den Tag und abends schön ...

von punsch 30.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mittagsschlaf

Mittagsschlafpflicht im Kiga

Hallo, inspiriert durch den Beitrag weiter unten zum Thema "Mittagsschlaf mit 5" wollte ich mal Fragen, ob es bei Euch auch die Mittagsschlafpflicht im Kiga gibt. Mein 5 jähriger könnte auch gut auf den MS verzichten, aber im Kiga gibt es keine Wahl. Alle müssen schlafen... Im ...

von maai23 20.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mittagsschlaf

Machen 5 Jährige Mittagsschlaf?

Hallöchen, ml so ne Frage.Unser Nachbarsjunge (vor einigen Tagen 5 Jahre geworden) macht Mittags noch sein Schläfchen.Ich fand das total suspekt!Ich kenne das in dem Alter gar nicht .Mein ältester (ist jetzt 6 Jahre) hat Mittags geschlafen bis er 1 1/2 Jahre alt war...dann ...

von mausemaus85 18.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mittagsschlaf

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.