Kigakids

KIGAKIDS - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von D.G.31 am 09.03.2012, 15:20 Uhr

pädagogisches fortpflanzen...

Hallo. Ich habe deinen Beitrag gelesen und ich musste schmunzeln. Ich arbeite in einer u3 Gruppe und sehe täglich Kinder in ihren Auseinandersetzungen. Ich sehe es als meine Aufgabe die Kinder in ihren sozialen Kompetenzen zu fördern und zu unterstützen. Dazu gehört für mich kleinen Draufgänger zu helfen angemessen mit anderen Kindern in Kontakt zu treten und zurückhaltenden Kindern zu helfen ihre Grenzen klar aufzuzeigen und auch mal Kinder die ihre Grenzen überschreiten diese aufzuzeigen. Grundsätzlich lernen Kinder in diesem Alter das soziale miteinander aber dazu brauchen sie auch unterstützung von Eltern und Erziehern. Ich finde gut das du dein Kind stark machst, damit es stop sagt. Das ist genauso wichtig wie anderen Kinder zu vermitteln das nicht geschlagen wird. Leider ist es wirklich unmöglich bei den zahlreichen Kindern jeden Konflikt oder jede situation zu überblicken, daher ist es wichtig die kinder auch zur Eigenständigkeit zu Erziehen. Ich habe drei Kinder. Meine Jungs musste ich auch eher dazu anhalten Konflikte verbal zu lösen und meine Tochter musste ich bestärken Stop zu sagen wenn Kinder ihr zu wild wurden. Natürlich habe ich auch erwartet das der Kiga da
mit mir konform ist. Jetzt wo sie älter werden trägt das Früchte. Bestärke dein Kind darin das es Nein sagen darf aber auch darin das es ohne Gewalt Konflikte lösen kann.Ach und selber bin ich Einzelkind und habe trotzdem ganz ohne Geschwister gelernt mich durchzusetzten und meinen Weg zu gehen. Halte an deiner Überzeugung fest. Ich würde auch nochmal
das Gespräch mit den Erziehern suchen.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.