Kigakids

KIGAKIDS - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von dhana am 20.04.2010, 9:47 Uhr

nur noch genervt vom Kindergarten

Hallo,

sorry für das Auskotz-Posting, aber irgendwie muss ich den Frust jetzt auskotzen.

Ärger mit dem Kindergarten hab ich schon seit fast 6 Jahren - ständig gibts ne neue Baustelle.

Angefangen hat das ganze vor fast 6 Jahren, als ich mich erdreistet habe die Notgruppe in Anspruch zu nehmen - der KiGa wurde renoviert und war für "normale" Kinder 10 Wochen geschlossen. Ich war damals im 7. Monat schwanger, hatte wärend der Schwangerschaft viele Probleme, war mehrmals im Krankenhaus und hab es mit einem quirrligen 4jährigen nicht den ganzen Tag geschafft, deswegen wollte ich den halben Tag KiGa - den ich ja auch bezahlen musste auch in Anspruch nehmen. War damals ein riesen Theater - weil ich ja zuhause war. (Ja, krankgeschrieben).

Dann gab es Probleme mit meinem mittleren Sohn - da stand dann Autismus im Raum, weil er sich ständig zurückzog. Eine Sonderpädagogin vom Kindergartenreferat hätte sich die Situation im KiGa gerne mal angeschaut, um festzustellen was das Problem genau ist - die durfte aber von der Leitung aus nicht in den KiGa. Ich habe den Jungen dann im Endeffekt fast ein halbes Jahr nicht in den KiGa geschickt und dann zum Glück einen Platz an der Sprachheilschule im Vorschulbereich bekommen, obwohl sie für sein Problem eigentlich nicht zuständig waren.

Jetzt ist mein jünger Sohn im KiGa - ein September 04-Kind und damit in Bayern schulpflichtig. Allerdings haben wir uns entschlossen ihn ein Jahr zurückzustellen. Und seitdem wieder Probleme mit dem KiGa - Termin und Unterlagen für die Schuleinschreibung (die wir ja brauchen zur Rückstellung) haben wir nicht bekommen - erst dann über die Schule haben wir dann heute die Schuleinschreibung nachgeholt. Ich bringe meinen Sohn anschliessend in den KiGa - da ist heute das Vorschulscreening vom Gesundheitsamt - wer hat wieder nichts erfahren - wir - und wir brauchen auch das für die Rückstellung. Aber haben wieder keine Unterlagen oder Termin bekommen.
Nachdem ich dann jetzt gleich mit der Frau vom Gesundheitsamt geredet habe - bleibt sie jetzt eine halbe Stunde länger und hängt uns hinten dran.

Leitung hatte leider keine Zeit, Gruppenerzieherin ist jetzt die 3. dieses Jahr in der Gruppe - die hat heute ihren ersten Arbeitstag - die kann ja nur auch nix dafür.
Auch so ein Punkt - wir hatten jetzt fast ein Jahr lang eine tolle Erzieherin in der Gruppe - viele Ideen, hat echt viel gemacht mit den Kindern, ... die wurde richtig gehend hinausgemobbt. Ist jetzt schon die 4. oder 5. gute Kraft im KiGa die geht. Ein ständiger Personalwechsel.

Mich kotzt dieser Kindergarten so an... 3 Jahre lang war ich im Elternbeirat und hab versuch da mitzuhelfen - man wird nur blockiert.
Ich mache für alle Kindergärten in den Nachbargemeinden für die Vorschulkinder einen kleinen Erste-Hilfe-Kurs mit Rettungswagen besichtigen und so... nur für unseren eigenen KiGa nicht, wird nicht gewollt.
....

KiGa-Wechsel geht nicht - es gibt in der Gemeinde nur den einen Kindergarten und Gastbeiträge an einen andern KiGa werden nicht übernommen, solange dieser KiGa freie Plätze hat.
Pfarrer hatten wir auch jetzt seit fast 2 Jahren keinen in der Kirchengemeinde - immer nur so Aushilfen, die sich nicht einmischen und oft ja auch mehr als eine Gemeinde betreuen. Jetzt ist ein neuer Pfarrer da - aber der hat so viele Baustellen - wie die Kirche die kurz vor der Sperre steht, weil sie dringend renoviert werden muss, ... der hat keine Zeit sich auch noch mit der Leitung auseinander zu setzen.
Bürgermeister sagt, es geht ihn nicht an, ist ja ein Kirchlicher Kindergarten.
Kindergartenreferat sagt zwar, sie können mal mit der Leitung reden, aber im Prinzip arbeitet jede Leitung eigenverantwortlich.
Der Elternbeiratsvorsitzende hat nur gemeint - ja, er kennt das Problem, aber er bittet um Verständnis, er hat ein Kind in der Leitungsgruppe und möchte nicht, das seine Tochter alles abbekommt.

Auf gut deutsch Kampf gegen Windmühlen - und ich kann mir aussuchen ob ich meinen Sohn komplett zuhause lasse oder den KiGa wie er ist in Kauf nehme.
Nachdem seither seine Gruppe an sich in Ordnung ist, hab ich den Rest halt geschluckt - aber genervt bin ich ohne Ende.

Genervte Grüße
Dhana

 
4 Antworten:

Re: nur noch genervt vom Kindergarten

Antwort von lali77 am 20.04.2010, 10:54 Uhr

Hallo Dhana,

also am meisten tut mir für Euch leid, dass Ihr da ja jetzt NOCH EIN JAHR sein "müsst"; hab ich doch richtig verstanden, oder?!

Mir ist gerade so, dass ich überhaupt nicht weiß, wie ich Dich aufbauen kann! Denn wie Du sagst, nützt ein Kigawechsel nichts und geht auch nicht. Heißt: Ihr müsst dann wohl noch 1 Jahr den Tatsachen ins Auge sehen.
Vielleicht hilft es Euch, wenn Ihr Euch da nicht weiter einbringt und auch nichts mehr sagt. Es sei denn, es ist was gravierendes mit Eurem Sohn, dann muss man sicher was sagen. Aber wegen irgendwelcher Kleinigkeiten hätte ich mich jetzt nicht mehr aufgeregt.
Wie gefällt es denn Deinem Sohn in dem Kiga?

LG Jenny

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: nur noch genervt vom Kindergarten

Antwort von dhana am 20.04.2010, 11:14 Uhr

Hallo,

ja, du hast richtig verstanden, mit der Rückstellung haben wir den Spass jetzt noch ein Jahr.

Meinem Sohn geht es so naja - gut im Kindergarten - seine geliebte Erzieherin ist halt jetzt das 3. Mal weg - die Neue scheint aber ganz nett zu sein.
Solange es wenigstens bei ihm in der Gruppe klappt, kann man ja den Kopf in den Sand stecken und so weit wie möglich alles ignorieren.

Ist nur gerade wieder nervig, das Theater mit der Rückstellung - ich renn halt ständig hinterher, muss ständig extra Termine nachträglich ausmachen, musste mich heute fragen lassen, warum ich den nicht zur normalen Schuleinschreibung gekommen bin - jetzt gleich wird mich die Frau vom Gesundheitsamt fragen, warum ich denn die Unterlagen nicht alle dabei habe.....

Kopf in den Sand stecken und ignorieren - bis auf die direkte Erzieherin der Gruppe - mach ich ja schon die ganze Zeit.

Lg Dhana

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: nur noch genervt vom Kindergarten

Antwort von RunderBauch am 20.04.2010, 14:24 Uhr

Das spricht ja nicht gerade für den Kiga und ich finde der Personalwechsel ist ein eindeutiges Zeichen, dass dort irgendwas schief läuft und gute Erzieherinnen das Konzept hinterfragen und nicht dort arbeiten wollen. Leider kommt ein Kiga damit durch, weil es ja immer Kinder und Eltern gibt, die froh sind, wenn sie wohnortnah einen Platz bekommen. Ich habe schon in einigen Einrichtungen gearbeitet, wo ständiger Perso-Wechsel war (ich war da auch nie lange) und das zieht sich wirklich wie ein Faden über Jahre hinweg. Das einzige, was du machen kannst, ist ein Gespräch mit dem neuen Pfarrer suchen, dem du auf die Mißstände aufmekrsam machst, auch was das Konzept und die Arbeitsweise angeht. Nicht nur auf deine Probleme bezogen, sondern auch auf dem Perso-Wechsel und die Pädagogik. Und kritisiere nicht, sondern mach Aufmerksam. Ich glaube fast, dass dort eine neue Leitung hin muss/neues Team. Selbst wenn sich nichts ändert, hast du den Stein ins Rollen gebracht. Schade, dass du nicht wechseln kannst.
Und du regst dich über viele Dinge auf, die mir dir als Eltern und der Kommunikation mit dem Team zu tun haben. Schau mal hin, ob sich dein Sohn auch unwohl fühlt und an welchen Stellen. Wenn dein Sohn sich wohl fühlt und gern dort spielt, würde ich ihn aus dem Thema raus lassen. Das ist das, was du als Erw. siehst und ist gut so. Aber für dein Kind ist es ein Spielparadies, warum solltest du es ihm nehmen?
Ich glaube, wenn er sich nicht wohl fühlen würde oder du die Päd. gar nicht gut fändest, hättest du schon längst gewechselt, aber deinen Kind scheint es nicht zu schaden. Die Probleme liegen im Team und ich würde das der Leitung auch sagen, dass ihr Eltern das seht- das muss zu denken geben.
Denn sie ist dafür verantw. das der Kiga einen guten Ruf hat.
Find ich gut, dass du was sagst und tust- das ist prima und braucht so ein Kiga, auch wenn es anscheind nichts bringt, aber irgendwann vielleicht doch.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: nur noch genervt vom Kindergarten

Antwort von Nase am 20.04.2010, 20:02 Uhr

Also was ich mich halt frage ist, wenn das schon vor sieben Jahren so war, warum dann mit den anderen Kindern auch dorthin, warum habt ihr euch nicht ne bessere Alternative gesucht. Und das ihr die Termine nicht erfahrt geht nicht, das ist Aufgabe des Kindergartens, wenn er die Termine hat, die euch zu geben. Erinnerin braucht er euch nicht daran, aber die Erstinformation geben.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Forum Kigakids - Kindergarten:

fast 4 und ich weiß nimmer weiter - völlig genervt

Hallo zusammen, ich möcht einfach mal euch mein Problem schildern, welches ich im Moment mit meinem Großen habe. Vielleicht seh ich alles zu eng, aber das wird sich ja rausstellen ;-). Ben macht mir Sorgen, weil ich einfach nicht mehr weiter weiß. Habe ihn immer ...

von bellami1983 05.04.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: genervt

Bin voll genervt - werden gar nicht mehr gesund

Oh wie mich das nervt... irgendwie werde wir zur Zeit gar nicht mehr richtig gesund. Na ja, bei zwei Kiga-Kindern ist das ja auch kein Wunder. Erst hatte mein Kleiner Mitte Januar Magen-Darm-Grippe, drei Tage später war ich gleich mit ihm im Bett gelegen... drei Tage später ...

von Julychild 23.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: genervt

Heute früh im Kiga - bin etwas genervt

Hallo, zur Zeit fahre ich mit dem Bus zur Arbeit und könnte so meinen Sohn (4J.) ca. halb 4 abholen (normalerweise hole ich ihn 17 Uhr ab). Dann ist er noch in seiner Gruppe, ab 16 Uhr werden die Kinder in andere Gruppen verteilt, weil seine Erzieherin Feierabend macht. Nun ...

von Jana04 04.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: genervt

Bin echt genervt...

Hallo, also die Erzieherin von meinem Sohn geht mir echt auf den Keks. Habe eben Sohnemann aus dem KiGa abgeholt und er erzählt mir weinend im Auto,daß seine Erzieherin zu seinem Brot Oma Brot gesagt hat.Hatte ihm die Kanten abgeschnitten,weil sein neuer Zahn grade ...

von yvipivi 07.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: genervt

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.