Kigakids

KIGAKIDS - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Sara2542 am 11.02.2021, 19:18 Uhr

Naturkita- im Winter ohne Jacke

Unsere Tochter 3 Jahre alt, geht seit einigen Wochen in den Naturkindergarten.

Immer wieder, wenn ich sie abhole, rennt sie ohne Jacke, Schal, Mütze und Handschuhe draußen rum. Die Erzieher sagen immer ihr wäre heiß. Ich verstehe es ja, dass den Kindern warm wird, wenn die rumrennen. Allerdings finde ich, dass es bei Minusgraden trotzdem gar nicht geht ohne Jacke draußen rumzurennen, auch wenn den Kindern warm ist. Gerade wenn sie verschwitzt sind, ist es doch nicht gut die Jacke auszuziehen. Habe es bereits bei den Erziehern angesprochen, dann haben die gesagt, sie achten mehr darauf, aber trotzdem wiederholt sich das.

Reagiere ich über ? Ist das normal? Also ist es in anderen Kindergärten auch so, dass die Kinder das selbst entscheiden dürfen?
Ich finde eine 3 Jährige sollte im Winter nicht entscheiden, ob sie eine Jacke anzieht oder nicht. Sie kann zwischen blau und rot entscheiden, aber doch nicht ob oder nicht. Sonst würde sie sicherlich auch im Winter mit Sandalen rausgehen oder ?

 
13 Antworten:

Re: Naturkita- im Winter ohne Jacke

Antwort von Baerchie90 am 11.02.2021, 20:22 Uhr

Meine Kinder haben das sehr früh selbst entschieden und solange sie die Möglichkeit haben, sich umzuentscheiden (also die Jacke während eines Ausfluges im Rucksack ist oder eben jederzeit von der Garderobe genommen werden kann etc), finde ich das völlig in Ordnung.
Teilweise liefen meine Kinder schon recht "leicht bekleidet" im Winter rum oder auch mal "dick eingemummelt" im Sommer, aber so hat eben jeder ein anderes empfinden. Da braucht man sich ja nur mal umsehen. Ich habe erst heute einen Mann in kurzer Hose (!) gesehen, dabei liegt bei uns gerade Schnee.

Wir hatten damals im Kindergarten das gegenteilige Problem. Sohnemann zog nur eine Jacke an, wenn ihm kalt war, oder es regnete. Der Kindergarten bestand aber auf "wettergerechte Kleidung" und das den gesamten Tag. Also wenn es regnen KÖNNTE, MUSSTE er Regenhose, Regenjacke und Gummistiefel anhaben ("er könnte ja sonst nass werden.."). Unabhängig vom eigenen Gespür oder dem tatsächlichen Wetter. Ihn habe ich regelmäßig pitschnass abgeholt, einfach weil er so sehr in den Sachen geschwitzt hat ( ).
Da es noch einige weitere Punkte gab, die uns störten, entschieden wir uns schließlich für einen anderen Kindergarten (nachdem alle Gespräche zu nichts führten).

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Naturkita- im Winter ohne Jacke

Antwort von sunnydani am 11.02.2021, 21:59 Uhr

In unserem Kiga war es auch eher so, dass die Kinder immer zu warm angezogen waren. Mein Großer hatte auch schon immer ein gutes Empfinden, wann ihm zu warm oder zu kalt war, aber er hat auch immer gesagt, er musste sich alles anziehen und durfte sich nicht ausziehen.
Es wurde nach Gesprächen zwar besser, aber er war trotzdem oft verschwitzt, wenn ich ihn abgeholt habe.

Wenn Kinder rennen, brauchen sie oft weniger Kleidung. Wenn dein Kind also nicht völlig durchgefroren ist, wenn du es abholst, würde ich mir keine Sorgen machen.

Mein Großer braucht im Winter teilweise auch nur einen dicken Pulli, wenn er viel rennt. Ich habe immer mehrere Kleidungsvarianten dabei, sodass ich meine Kinder aus- oder anziehen kann, je nachdem ob sie frieren oder schwitzen.

Alles Liebe!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Naturkita- im Winter ohne Jacke

Antwort von Sara2542 am 12.02.2021, 6:58 Uhr

Okay ja danke für die Antworten. Das ist interessant mal die Ansichten von anderen Eltern mitzubekommen. Vielleicht überdenke ich das ganze nochmal. Wobei ich sagen muss, mir graut es einfach, wenn ich das beim abholen sehe. -10 grad und ohne Jacke im Bekanntenkreis die ganzen Eltern waren auch entsetzt, aber das ist interessant dass es Eltern auch anderer Meinung gibt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Naturkita- im Winter ohne Jacke

Antwort von Itzy am 12.02.2021, 7:36 Uhr

Ich arbeite in einem Waldkiga. Bei uns läuft kein Kind ohne Jacke, Mütze, Handschuh rum. Natürlich gibt es immer mal ein Kind was eher schwitzt, aber dann sprechen wir mit den Eltern wie man mit entsprechender (dünnere) Kleidung das Kind einkleiden kann. Und 3.Jährige entscheiden bei uns nicht was sie ausziehen. Das tun wir, natürlich können sie das sagen und wir schätzen das dann entsprechend ein. Aber aktuell, bei uns waren gestern - 10Grad und wir 4 Std unterwegs , inkl. Frühstück draußen, da bleibt alles an. Gestern sogar dünne Handschuhe beim Frühstück.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Naturkita- im Winter ohne Jacke

Antwort von sunnydani am 12.02.2021, 12:12 Uhr

Es ist halt immer schwierig, das abzuschätzen. Ich mein, wirklich -10 Grad und Wind ist halt schon extrem kalt, sodass ich auch denke, dass die Kinder eine Jacke brauchen werden, egal ob sie wollen oder nicht, und dann vermutlich auch nicht schwitzen. Aber es hat ja nicht immer -10 Grad und da ist es dann halt die Frage.

Aber sprich sonst deine Bedenken auf jeden Fall noch mal im Kiga an. Ich habe es im umgekehrten Fall ja auch angesprochen, dass er immer zu warm angezogen war. Ich weiß schon, es hilft leider nicht immer, aber man weiß zumindest, man hat es versucht.

Es ist eben beides nicht optimal, schwitzen ist nicht gut und frieren auch nicht, wobei Kinder halt durch die viele Bewegung und das Toben doch oft mal eher schwitzen als frieren. Aber du machst dir Gedanken und deshalb solltest du zumindest darüber sprechen. Und ich würde auch wirklich das Kind anschauen, ob es beim Abholen dadurch wirklich durchgefroren erscheint oder ob es trotzdem so aussieht, als ob es warm genug hatte.

Alles Gute!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Naturkita- im Winter ohne Jacke

Antwort von Frolle am 12.02.2021, 13:37 Uhr

Ich finde das nicht in Ordnung - bei derartigen Minusgraden sollten Kinder Jacke, Halstuch und Mütze tragen! Bei 10 Grad kann man da vielleicht (!) mal fünfe gerade sein lassen, aber doch nicht bei Minusgraden!

Hat das Kind denn atmungsaktive Kleidung oder schwitzt es sich nass? Mit guter atmungsaktiver Kleidung kann einem Kind auch durch Bewegung warm werden, ohne dass es sich nass-schwitzt.

Also ich würde das nochmal ansprechen. Wenn die Erzieher weiterhin nichts unternehmen, dann vielleicht eine dünnere Jacke oder so mitgeben in der Hoffnung, dass dann wenigstens die getragen wird?

Und/ oder Woll-Unterwäsche (100%) kann ich empfehlen, das würden die Erzieher sicherlich nicht ausziehen. Es gibt ja zB auch Rollkragen-Wollwäsche, damit könnte man zB ein fehlendes Halstuch kompensieren.

Aber ideal ist das nicht, dass man sich sowas einfallen lassen muss, weil die Erzieher das so ganz anders sehen...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Naturkita- im Winter ohne Jacke

Antwort von Philo am 12.02.2021, 15:13 Uhr

Wenn du dein Kind abholst, ist es dann "durchgefroren", also eiskalte Oberarme, eiskalter Rücken, eiskalter Bauch oder warm? Wie äußert sich dein Kind?
Dein Kind rennt wahrscheinlich viel. Stell dir mal vor, du müsstest in voller Wintermontur joggen gehen... Würdest du dir nicht auch etwas ausziehen wollen?
Wichtig finde ich, dass die Kinder ihre Handschuhe und v.a. die Mütze an bzw. auf haben. Denn über den Kopf kühlt der Mensch aus.
Noch ein Beispiel zum Vergleich: Mein Mann und ich sitzen am Sofa, der Ofen bollert. Ich habe einen dicken Pulli, lange Hosen und 2 Paar Wollsocken an. Mein Mann dagegen sitzt in T-Shirt, kurzen Hosen und ohne Strümpfe auf der Couch.
Welches Temperaturmpfinden ist RICHTIG?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Naturkita- im Winter ohne Jacke

Antwort von Sara2542 am 12.02.2021, 20:24 Uhr

Also sie hat tatsächlich gerade bei den kalten Temperaturen total eisige Oberarme und Hände gehabt, deswegen kann ich mir nicht wirklich vorstellen, dass ihr heiß ist. Ich glaube es ist eher so, dass wenn andere Kinder was ausziehen, dann möchte sie das auch. Weil ansonsten, wenn wir draußen unterwegs sind, auch wenn sie mal auf dem Spielplatz rumtobt oder so, äußert sie nie, dass ihr zu warm ist und wie etwas ausziehen möchte....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Naturkita- im Winter ohne Jacke

Antwort von Sara2542 am 12.02.2021, 20:30 Uhr

Ja danke für deine Antwort. Also ich denke auch, dass eine 3 jährige das nicht entscheiden sollte. Klar, wenn die Erzieher merken, das Kind ist tatsächlich zu dick angezogen oder es im laufe des Tages warm geworden ist, dann ist es vollkommen in Ordnung, wenn das Kind was auszieht. Aber wenn die Erzieherin zu mir sagt, sie fand auch, dass das Kind eisig kalt war, aber es wollte trotzdem keine Jacke anziehen, einfach unmöglich.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Naturkita- im Winter ohne Jacke

Antwort von Sara2542 am 12.02.2021, 20:33 Uhr

Habe es heute nochmal angesprochen und scheinbar war sie sehr kalt am Körper, wollte aber trotzdem keine Jacke anziehen. Ich hoffe mal nach dem heutigen Gespräch, dass sich das ändert.

Ich denke auch Winter ist nicht gleich Winter. Es ist nicht immer -10 und bei plus 10 sehe ich das auch anders, wenn die Kinder rumtoben.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Naturkita- im Winter ohne Jacke

Antwort von Sara2542 am 12.02.2021, 20:43 Uhr

Nein, also gute atmungsaktive Kleidung hat sie schon an. Also nassschwitzen tut sie sich nicht.

Das mit den Rollkragenpullis als Unterwäsche mache ich nun auch schon, dass wenn sie mindestens kein Schal anhat, dass der Hals nicht ganz so offen ist. Aber habe heute es nochmal angesprochen und hoffe, dass da jetzt mehr drauf geachtet wird, ansonsten muss ich mal schauen, denke auch eine dünnere Jacke würde meine Tochter nicht anziehen, wenn sie keine Jacke anziehen will. Das ist dann egal, ob dick oder dünn, glaube es geht einfach um das Prinzip, dass sie keine Jacke haben will.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Naturkita- im Winter ohne Jacke

Antwort von A. am 13.02.2021, 22:41 Uhr

Das geht gar nicht. Meine muss auch immer vernünftig angezogen sein. Wenn se mal keine Mütze will, wenns nich windig is, okay, aber um Jacke, Schal, Winterhose, Stiefel und Handschuhe kommt sie bei Minusgraden nicht herum.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Naturkita- im Winter ohne Jacke

Antwort von EsiB am 19.02.2021, 14:03 Uhr

Hallo,

Also eine meiner Töchter, 2.5 Jahre friert auch so gut wie nie. -7 Grad und keine Jacke kommen schonmal vor. Nur eine warme Mütze verlangt sie immer.
Sie bewegt sich sehr viel und rennt gerne auch mal ein paar Kilometer ohne nennenswerte Pause.
Ich hab mich lange "geärgert" weil sie nichts anziehen will aber mittlerweile hab ichs einfach akzeptiert. Sie ist dann auch nicht kalt.
Wenn sie wirklich friert zieht sie schon was an.
Krank war sie das letzte mal im August glaub ich. Bekommt auch keinen Schnupfen.
Sie gegen Ihren Willen anzuziehen bringt wenig weil sie sowieso wieder alles auszieht.
In der Krabbelstube wird sie dick eingepackt und bewegt sich dafür quasi kaum.
So reguliert sich alles von selbst.

Lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.