Kigakids

KIGAKIDS - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von pictureholic am 18.07.2019, 17:22 Uhr

Langeweile am Nachmittag?

Hallo liebe Eltern,

Dies ist tatsächlich mein erster Beitrag hier. Die ersten Jahre als Mami habe ich ganz gut ohne Bücher, Ratgeber und co. überstanden, aber nun hat es auch mich erwischt- ich weiß nicht weiter!

Meine Tochter ist 5 Jahre alt und eigentlich ein liebes Kind.
Wenn da nur die Sache mit dem Spielen nicht wäre! Ich hätte nie gedacht dass ausgerechnet "spielen" für ein Kind problematisch sein kann.

Meine Tochter geht von 8.30 Uhr-15 Uhr in einen Kindergarten.
Ihre Betreuer beschreiben sie dort als umsichtiges, pflegeleichtes und seeeehr gesprächiges Kind. Probleme gab es nie. Sie macht wohl den Eindruck, als wäre sie gerne dort. Und gegenüber sagt sie ganz klar dass sie eigentlich nicht in den Kindergarten will weil "langweilig"

Mein Mann und ich arbeiten beiden Vollzeit. Damit die Maus nicht bis 17 Uhr in der Kita bleiben muss habe ich meinen Job so organisiert, dass ich tagsüber nur 5-6 Stunden arbeite und die fehlenden Stunden dann nachhole, wenn sie im Bett ist. Je älter sie wird, umso mehr ärgere ich mich aber auch über Ihr Verhalten, denn auch am Nachmittag findet sie alles langweilig!

Für die besteht die Nachmittagsgestaltung ausschließlich darin, mit mir gemeinsam von 15-18 Uhr Playmobil zu spielen. Versteht mich nicht falsch- ich habe nichts gegen Playmobil. Aber das kann ja nicht zu meiner täglichen Pflicht werden! Ich würde gerne viel öfter mit Ihr Gesellschaftsspiele spielen, raus gehen und so weiter. Und das gibt hier jeden Tag ein riesen Theater. Sie will einfach nicht! Dabei spielt es keine Rolle was ich Ihr anbiete. Puzzeln, Spielplatz, Memory, Kneten- alles langweilig. Auch in den Haushalt will sie sich nicht einbinden lassen. Gemeinsam den Tisch decken, die Wäsche aufhängen usw. - langweilig. Bis zur Schule dauert es nicht mehr lang, mir graut es schon davor wie das dann werden soll, wenn sie öfter Dinge machen muss auf die sie keine Lust hat.
Jeden Tag gibt es bei uns deswegen Tränen und ich weiß nicht weiter.

Einmal in der Woche trifft sie sich Nachmittags mit Ihrer Freundin, das klappt sehr gut. Aber natürlich hat die auch nicht jeden Tag Zeit meine Tochter zu "bespaßen".

Habt ihr vielleicht einen Rat für mich? Oder eine Idee woran es liegen kann?
Vielleicht spielt die Tatsache, dass meine Kleine die ersten 1,5 Jahre ein krasses Schreikind war dabei eine Rolle? Sie brüllte teilweise bis zu neun Stunden am Tag,
kein Arzt konnte einen wirklichen Grund dafür ausmachen. Vorallem in dieser Zeit hat sich natürlich viel um sie gedreht. Ich habe mich auch immer bemüht, mich mit ihr zu beschäftigen. Ich fand es immer seltsam wenn Eltern mit Ihren Kindern auf dem Spielplatz waren und zwei Stunden nur auf Ihr Handy gestarrt haben. Das habe ich aber Stück für Stück auch reduziert. Helft mir den Fehler zu finden!

 
10 Antworten:

Re: Langeweile am Nachmittag?

Antwort von Monroe am 18.07.2019, 18:49 Uhr

Was genau hast du reduziert? Dich mit ihr zu beschäftigen oder 2 Stunden aufs Handy zu starten auf dem Spielplatz?

Ich denke das Problem ist hausgemacht. Du hast dich immer viel mit ihr beschäftigt. Das ist alles schön und richtig. Dabei ist aber untergegangen, dass sich deine Tochter auch Mal alleine beschäftigt bzw das lernt.
Spielt sie im Kindergarten mit anderen Kindern?
Kann sie warten, wenn du im Haushalt was erledigen musst?

Ein 5Jähriges Kind muß man meiner Meinung nach nicht mehr überall einbinden und bespaßen. Sie kann auch Mal allein Playmobil spielen, wenn du saugst, den Tisch deckst oder kochst. Und ich denke Stück für Stück kann man das ausweiten. Sie muß sich ja nicht permanent allein beschäftigen, das ist ja nicht Sinn und Zweck.
Aber wenn Mama immer brav spurt,wenn das Kind etwas machen möchte, warum sollte sie dann allein was anfangen?
Vielleicht kannst du auch noch mehr Spielverabredungen und/oder eine sportliche Aktivität in euren Alltag einbinden.
Dass sie so gar nicht rausgehen will,finde ich sehr seltsam. Alle Kinder die ich kenne sind doch gerne draußen.
Ich denke da muß nur erstmal der erste Hopps kommen und wenn sie draußen Roller (oder anderes) fährt, macht ihr das auch Spaß.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Langeweile am Nachmittag?

Antwort von Baerchie90 am 19.07.2019, 0:03 Uhr

Das Kind ist von 8:30 - 15:00 Uhr im Kindergarten, ich denke nicht, dass da alles "nach ihrer Pfeife tanzen" wird.
Wieso sollte sie also nicht die 3 Stunden am Nachmittag so gestalten dürfen, wie sie es möchte?

Bei meinem Sohn (6) ist es das selbe, nur dass er Lego statt Playmobil spielt.
Morgens vor dem Kindergarten sitzt er schon in seiner Lego-Ecke, im Kindergarten spielt er ebenfalls viel Lego und nach dem Kindergarten verzieht er sich direkt wieder zu seinem Lego.
Morgens spielt er in der Regel alleine, im Kindergarten meist mit seinen Freunden und nachmittags fragt er eben mich, ob ich mitspiele.
Ich finde Lego toll, ich baue gerne die Sets oder sortiere die Steine, aber mit seinen Fantasie-Kreationen und seinen freien Fantasy-Ninja-Kampf-Explosionen-Rollenspielen kann ich echt nichts anfangen, von daher lehne ich das gemeinsame Spielen oft ab, biete aber an, dass ich mich zu ihm setzen kann, das mag ich nämlich sehr gerne. Dann sehe ich ihm beim Spielen zu oder lasse mir seine Welt erklären. Das findet er super, egal ob ich aktiv mitspiele oder nicht.
Er spielt sonst aber auch ohne meine Anwesenheit, ist aber schon enttäuscht, wenn ich so gar keine Lust habe, mich mit ihm zu beschäftigen (was ich auch verständlich finde).

Für meinen Sohn ist der Kindergarten ziemlich anstrengend, wenn ich ihn abhole ist er in der Regel total platt. Die vielen Kinder, die Lautstärke, die vielen Reize, das "anpassen an die Gruppe", das ist alles nicht zu unterschätzender Stress für die Kinder.
Danach nochmal mit mir unterwegs gehen, puzzlen oder Spiele spielen, bei denen er sich gedulden und konzentrieren muss, sich womöglich auch noch bei einer Niederlage beherrschen muss, das wäre hier undenkbar..
Solche Sachen legen wir meistens aufs Wochenende, wenn seine Akkus geladen sind, lässt er sich auch gerne auf andere Spiele ein oder wenn er "ausreichend" Lego gespielt hat. ^^

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Langeweile am Nachmittag?

Antwort von golfer am 19.07.2019, 9:05 Uhr

das versteh ich nciht...unternimm doch was mir ihr schwimmen etc....freundinnen einladen...zusammmen kochen backen einkaufen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Langeweile am Nachmittag?

Antwort von pauline-maus am 19.07.2019, 12:00 Uhr

ab und an kann man sicher sowas machen aber grundlegend hatte und hätte ich keine lust und motivation nach einem arbeitstag, endlich daheim , noch 2-3 handgriffe gemacht und eigentlich nur durch sein.
sicher ,ich habe mal mit lego gespielt,gemalt, draussen gewesen ect aber wie gesagt nicht täglich
aus langer weile sind bei meiner tochter die tollsten ideen geboren , vom basteln ,tanzen , nähen , häkeln , hörspiel auf meinem alten kassettendecke aufnehmen und vieles mehr
um dieses ziel zu erreichen , muss man auch gewisse zeit das langeweilenörgeln aushalten können. meist fand minme dann in iheren aktivitäten kein ende und ich musste oft die veranstaltung schliessen ,da bettzeit war

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Langeweile am Nachmittag?

Antwort von cube am 19.07.2019, 13:50 Uhr

Aber die Aufgabe von Mama ist es doch nicht, nach der Arbeit dann bis zur Schlafenszeit ein Unterhaltungsprogramm für die Kinder abzufackeln.
genau darum geht es AP doch - eben mal nicht nachmittags nur vom Töchterchen in Beschlag genommen zu werden , damit diese sich nicht langweilt.
Ich finde, auch Eltern haben ein Recht auf "gerade keine Lust"/"erst möchte ich mal 30 min. Ruhe haben" oder eben auch Erledigungen/Hausarbeit machen zu können.
Und hier ist es ja wohl so, dass Kind eben nichts mitmachen will wie backen, Tisch decken, Kochen etc. Sie möchte, dass Mama sie bespaßt. Und das finde ich, muß man nicht tun, nur weil man Mama ist.
Ich denke auch, man muss die Kids sich manchmal langweilen lassen, damit sie auf Ideen kommen. Unser Sohn kann auch schlecht alleine spielen - aber ich kann und will nicht täglich von 16-20 Uhr der Spaßkasper für mein Kind sein. Klar unternehmen wir auch etwas und klar spiele ich mal mit - aber eben nicht ständig. Dann muss Kind sich ein Hobby suchen, wenn ihm zu Hause sonst zu langweilig ist.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Langeweile am Nachmittag?

Antwort von cube am 19.07.2019, 13:54 Uhr

Sie kann ja gerne Playmo spielen wollen - aber du musst das nicht die ganze Zeit mit machen. Wenn du nicht magst/kannst, dann muss sie halt alleine weiter spielen (oder kann dir doch beim Kochen etc helfen).
Oder ihr macht Kompromisse: erst spielst du 30 Min. Playmo mit ihr, dann etwas, was du magst und dann muss sie auch mal alleine spielen/sich beschäftigen.
Das Gezetere musst du tatsächlich ausblenden. Nett und freundlich sagen, was du nun machst und dann nicht mehr weiter darauf eingehen. Lass dich nicht in Diskussionen darüber verwickeln, das zerrt nur an euer beider Nerven und ändert ja nichts.
Du musst definitiv nicht stundenlang und täglich die Spielwünsche deines Kindes erfüllen. Du bist ihre Mama - aber nicht ihr Animateur oder Unterhaltungssklave.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Langeweile am Nachmittag?

Antwort von Tini_79 am 20.07.2019, 8:40 Uhr

Ich dachte beim Lesen eben öfter: Oh, ist ja genau wie hier... meine Kleine wurde kürzlich 4.

Schreikind, sprach sehr früh und spricht quasi ständig (die Erzieher sagen, sie finden es toll, wie fantasiereich sie erzählt, naja) und spielt fast ausschließlich mit Schleichtieren, Pferden, Drachen oder Kuschelkatzen.

Ich soll also am liebsten von früh bis spät Rollenspiele mit diesen Tierchen mitmachen. Sonst bin "gemein" und will ja nur "dass sie traurig ist"

Ich versuche meist, etwas zu unternehmen am Nachmittag, Spielplatz, Bibliothek, Schwimmbad, Radtour mit Eisladen usw. Manchmal gehen wir einkaufen oder haben ja eh noch Termine. Zum Glück wohnt hier die Oma im Haus und die macht sehr ausdauernd die Rollenspiele mit.

Vielleicht probiert ihr mal Hörspiele, dabei Malen, Basteln, während du etwas in der Küche machen kannst oder Lesen? Was ist mit einem Hobby/ Kurs? Schwimmkurs, Musikschule, Sport?

Ich denke, mit 5 darf das Kind ruhig ab und an mal hören, dass man keine Zeit oder auch einfach keine Lust mehr hat. Aber grundsätzlich versuche ich schon, den Nachmittag so zu gestalten, wie es ihr Spaß macht, denn ein Kitatag von 8 bis 15 Uhr o.ä. ist hart genug und da müssen sich die Kinder genug unterordnen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Langeweile am Nachmittag?

Antwort von niccolleen am 21.07.2019, 11:33 Uhr

Deine Tochter ist 5. Meine Tochter ist schon 10, und sagt auch oefter, dass sie etwas "langweilig" findet. Nach einigem Nachfragen stellt sich schnell heraus, dass sie noch lange keine besondere Differenzierung fuer solches Vokabular hat und eigentlich "langweilig" nur als Synonym fuer alles moegliche, von keine Lust bis zu anstrengend nimmt.

lg
niki

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Langeweile am Nachmittag?

Antwort von InmeinemkleinenApfel am 22.07.2019, 14:33 Uhr

Liebe pictureholic,
für mich klingt es so, als ginge es für deine Tochter mehr um deine Aufmerksamkeit als um echte "Langeweile". Du bist andererseits aber auch beruflich gut gefordert und den Haushalt gibt's ja auch noch. Zeit für dich selbst scheint es nicht zu geben
Ich denke, ein Kind in dem Alter deiner Tochter kann sehr gut verstehen, dass bestimmte Dinge erforderlich sind. Und können auch alleine spielen - wenn sie wollen. Für mich klingt das auch ein bisschen nach Machtspielchen und Austesten, wie weit sie über dich und deine Zeit bestimmen kann. Vielleicht tu" ich ihr da aber auch Unrecht.
Hast du versucht, mit ihr "zu handeln"? Also z.B. "Ich möchte nicht immer Playmobil spielen / Ich muss auch andere Dinge erledigen. Aber wenn wir erst xy machen, dann spiele ich danach auch mit dir Playmobil"
Das gab bei uns bzw. Neffen und Nichten auch erstmal Gegenwehr, aber nicht lange. Denn die Alternative war eben, dass die Eltern gar keine Zeit oder Lust für "playmobil" hatten. Das geht im Kindergarten und im späteren Leben ja auch nicht alles so, wie sie das will. Ja, es gibt Tränen. Aber vielleicht besser jetzt, als dass sie später auf dem Schulhof alleine da steht oder du irgendwann völlig genervt bist, weil du deine eigenen Bedürfnisse immer zurückgestellt hast.
Bei uns (siehe oben) ist übrigens "Altglas einwerfen", "Einkaufen und (mit Mamas Geld am Schluss) bezahlen" und in der Küche (Pizza! Hefezopf! Kartoffelschnitze! Herzhafte Muffins) helfen gar nicht langweilig. Bei letzterem kommen sogar manchmal Freunde vorbei, die zu Hause das nicht dürfen.
Eigentlich ist alles toll, bei was man sich schon "groß" fühlen kann - dazu gehören manchmal auch "gefährliche" Dinge, für die man allein noch viel zu klein wäre, wie z.B. ein Löcher in Bretter bohren (Insektenhotel), Gemüse hobeln, Marmelade kochen etc.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Langeweile am Nachmittag?

Antwort von Spiele-Mama am 14.10.2019, 11:15 Uhr

Wenn du neue Ideen suchst, um deine Tochter "hinter dem Ofen" vorzulocken: es gibt da eine tolle Box mit Spiel- und Bastelideen, für zuhause und draußen. Da wird auch viel Spielzeug selbst gebastelt, mit dem man sich nachher lange beschäftigen kann. So gäbe es einen "gemeinsamen" Part und anschließend aber auch Zeit für deine Tochter, damit (alleine) zu spielen. Schau mal unter www.enemenekiste.com
Ich wünsche dir viel Erfolg!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Forum Kigakids - Kindergarten:

Langeweile gleich Überforderung?

Hallo! Ich habe heute Morgen kurz mit einer Erzieherin gesprochen und ihr nur mitgeteilt das mein Sohn (5,5 Jahre) nicht in den Kindergarten wollte weil ihm langweilig sei. Ausserdem sagte er er hat Bauchschmerzen. Sie meinte sofort das Langeweile bei Kindern Ausdruck von ...

von icki 25.09.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Langeweile

Langeweile....??

Ich bin Mama eines 4,5 Jährigen Jungen, der grad ganz stark dabei ist, seine grenzen auszutesten - ich habe das Gefühl es hat nie aufgehört sondern zieht sich über Jahre hinweg Er ist mal wieder krank, er hat öfters mit Bronchits zu ...

von Dreamy2809 15.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Langeweile

Langeweile bei 4-Jährigen am We ;-)

Hallo! Wenn meine Tochter nicht in der Kita ist, dann möchte sie am liebsten am Samtag und Sonntag nur Fernsehen gucken; ich habe ein schlechtes Gewissen, wenn ich ihr schon um 08.00 Uhr die Sesamstraße anmache, ich muß ab und zu samstags arbeiten, also kann ich mich in ...

von Alias70 17.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Langeweile

langeweile vor kiga eintritt ?

hallo an alle, die ihr kind erst mit 3 in den kiga gegeben haben. ich wollte mal hören, ob ihr das kennt: ich bin mit sohn (*mai 09) und baby zu hause seit knapp 3 jahren. ich hab derzeit einen totalen hänger und bin besonders genervt vom großen, der hier nur rumeiert, er ...

von blessed2011 28.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Langeweile

Langeweile im KiGa

Hallo und guten Morgen! ich habe einen Sohn im Vorschulalter, er wird am Nikolaustag 6. Seit ein paar Wochen sagt er jeden Morgen: Mama ich möchte nicht in den KiGa. Da ist es langweilig. Ich verstehe das nicht, er ist sonst immer so gerne dahin gegangen. Fühlt er sich ...

von Hubertino 26.10.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Langeweile

Ferien Langeweile!!!

Hallo zusammen, bei uns haben die Ferien angefangen und ich weiß echt nicht wie ich sie überstehen soll..... meisten sind weggefahren und die noch da sind ,sind schon anderweitig verplant :o((( nun hängen wir in den Seilen... einer mit 2 Jahren und einer mit 5 Jahren plus ...

von fabimami30 11.08.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Langeweile

Wegen unten: Wieso Langeweile im Kiga?

Hä, das verstehe ich nicht. Wieso sollten sich die KInder im Kiga langweilen? Zuhause machen sie doch auch nichts anderes als dort. Meine zwei gehen seit sie 1 Jahr sind in Krippe/Kiga und sind dann fast 5,5 Jahre dort. Also früh vor dem Frühstück wird gespielt, dann nach dem ...

von Mugi0303 24.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Langeweile

4 Jahre Kindergarten - kommt da irgendwann nicht Langeweile auf?

Ich hatte hier ja schon mal gefragt, wie das ist wenn Kind mit 2,5 Jahren in den Kindergarten kommt. Wir haben es immer noch nicht ausdiskutiert, ob er mit 2,5 Jahren oder mit 3,5 Jahren in den Kindergarten soll. Speziell geht es uns darum, ob er mit 2,5 Jahren vom ...

von Badefrosch 24.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Langeweile

Arbeitslos und Langeweile

Hallo, seit zwei Monaten habe ich meine Arbeit verloren. Ich habe 20 Stunden gearbeitet in der Woche und die Kinder sind in Krippe, Kindergarten und Schule. Ich muss sagen, dass ich mich wahnsinnig langweile. Was macht ihr denn so den ganzen Vormittag? Finde es so öde, ...

von larissa 07.06.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Langeweile

langeweile im kiga

hallo mein sohn ist 4,5 jahre und hat wegen gesundheitlichen gründen erst vor ca. 3 wochen mit dem kindergarten begonnen. bis dahin war er immer zuhause. bis dahin hat er immer mit seinen cousinen(3 Jahre, 11 Jahre und 10 Jahre) gespielt. also er war nicht total von kindern ...

von sergen 02.02.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Langeweile

Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

Herbaria Kindertees - Tester gesucht
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.