Kigakids

KIGAKIDS - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von HSVMarie am 26.06.2019, 13:09 Uhr

Kindergartenleiterin verweigert Anruf Notarzt

Das ist ganz normales korrektes Verhalten. Die Mutter oder der Vater eines verletzten Kindes werden angerufen. Diese kommen und fahren mit dem Kind zum Arzt. Oder entscheiden, dass ein Besuch beim Arzt nicht nötig ist. Hier dürfen auch keine Splitter gezogen werden. Zecken nur mit einer Einverständniserklärung und auch nur, wegen der Gefahr von einer Borreliose, je länger die Zecke drin ist. Hier werden auch keine Medikamente verabreicht. Nur Notfallmedikamente bei Allergien oder chronischen Krankheiten (Asthmaspray).

Was sollen die Erzieher denn gegen die Mücken machen? Da muss man sein Kind zu Hause mit was dagegen einreiben. Wir müssen auch morgens mit Sonnencreme eincremen. Hier gehen die Kinder regelmäßig in den Wald und da sind nun mal Mücken. Nicht mehr raus gehen, geht nicht. Fenster mit Fliegengitter ist eventuell wegen Brandschutz/Unfallgefahr oder so nicht möglich. Da gibt es komische Regelungen.

Notarzt wird hier auch nur bei Lebensgefahr gerufen. Nicht bei einer Verletzung wie du sie beschreibst.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.