Kigakids

KIGAKIDS - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Diddeldumm am 26.11.2009, 20:28 Uhr

Kindergartenangst

Hallo Ihr Lieben,

meine Süße ist im August 2 geworden. Sie ging von dem 1. bis zum 2. Lebensjahr in eine Krabbelstube und seit August in den Kindergarten.
Mit der Eingewöhnung habe ich mir immer viel Zeit genommen. Sie hatte nie Probleme, hat nie geweint oder so wenn ich dann nach der Eingewöhnung gegangen bin. Seit Dienstag heult sie morgens plötzlich, findet den Kindergarten nicht mehr toll. Vorher konnte sie es am Sonntag kaum abwarten am Montag wieder in den KIGA zu gehen!!!
Ich habe die Erzieherinnen gefragt ob was vorgefallen ist. Vieleicht mit einem anderen Kind. Aber angeblich war nichts! Was ist bloß los?

Sie hat heute dann sogar nochmal beim Frühstück im KIGA angefangen zu weinen? Werde sie morgen erstmal zu Hause lassen!

Hat jemand einen Tipp?

 
4 Antworten:

Re: Kindergartenangst

Antwort von Wesly am 26.11.2009, 20:35 Uhr

Hast Post.....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kindergartenangst

Antwort von Kalianer am 26.11.2009, 20:40 Uhr

Vielleicht würde es helfen Kontakt mit 1 oder 2 Kindern aus der Gruppe privat Kontakt aufzunehmen um sie besser kennen zu lernen. Wenn Sie sich besser kennen macht vielleicht auch der Kiga keine Angst mehr.

Ich hatte einen sehr sensiblen 3jährigen der Probleme mit einer ziemlich resoluten ERzieherin hatte. Er war dann auch ängstlicher und eingeschüchtert.
Zum Glück haben die Erzieherinnen gewechselt und er ging wieder mit Spaß hin.

Viel Glück!

LG

Ulrike

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kindergartenangst

Antwort von Collie78 am 27.11.2009, 0:19 Uhr

Hallo

klinke mich hier grad mal ein ;o)....habe auch eine Tochter grad 2 geworden, seit September in der Krippe, schläft auch dort, Eingwöhnung sanftes Modell gar kein Problem....aber seit dieser Woche weint sie beim Abschied, läßt sich aber schnell beruhigen, wenn ich draußen am Fenster vorbeigeh weint sie schon nicht mehr und unsere Erzieherinnen sagen das sind Phasen die immermal wieder kommen. Einfach weiterhinbringen solang sie sich von den Erzieherinnen trösten läßt wurde mir geraten.
Wünsch dir Glück.

Lg Collie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kindergartenangst

Antwort von RunderBauch am 27.11.2009, 13:21 Uhr

Ich habe das als Erz. sehr oft erlebt, dass Kinder weinen, wenn die erste Eingewöhnungszeit postiv verlaufen ist. Dann ist es nicht mehr neu, nicht mehr spannend und wird zum Alltag- und dann kann man Mama ja mal testen, vielleicht muss ich dann nicht mehr in den Kiga... ! Hat sie eine Bezugsperson (Erzieherin?), das ist bei den kleinen ganz wichtig? Sie muss jemanden haben, bei dem sie sich geborgen fühlt und die sie ablenken und trösten kann. Ich würde sie auch nicht zu Hause lassen, denn damit bekommt sie ja das was sie will. Klar ist das für dich schwierig und herzzerbrechend. Aber ich sage immer, lieber bringen, schnell weg und Mama ruft an und fragt, wie es läuft. Meistens beruhigen sich die Kids, wenn du Mutter klar und überzeugt ist, dass das Ki gut aufgehoben ist. Wenn du zweifelst merkt die Kleine das. Und dann musst du dir überlegen, ob du sie schon abgeben kannst. Meinstes liegt das an der Mutter- ich habe auch einen Versuch gemacht wieder zu arbeiten, als meiner 1 Jahr war und habe es aufgehört, weil ICH andauernd ein schelchtes Gewissen hatte und es sich auf sein Verhalten ausgewirkt hat!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.