Kigakids

KIGAKIDS - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Janine222 am 09.03.2021, 12:10 Uhr

Kein Fahrrad mit 5, schlimm?

Hallo ihr Lieben

Ist es denn sooo schlimm wenn man noch kein Fahrrad besitzt mit 5 ??
Mein Sohn fährt seit er 3 ist Laufrad,mit 4 bekam er letztes Jahr einen Roller den er auch abgöttisch liebt
Jetzt habe ich schon verstärkt von anderen gehört dass wir ihm endlich ein Rad holen sollen.
Ich muss dazu sagen dass wir selber als Eltern keine Räder besitzen,weil wir einfach keine Radfahrer sind,noch nie gewesen.Müssten uns also auch erstmal welche anschaffen
Da ich aber aktuell schwanger bin und jetzt nicht mehr auf ein Rad sitze wird das frühestens nächsten Frühling etwas mit der Anschaffung für uns.
Er zeigt aber auch kein Interesse an einem Rad,auch nicht wenn wir ein Kind aus seiner Kiga Gruppe treffen...Der KiArzt meinte heute bei der U9 es wäre sicher sinnvoll wegen der Koordination und so aber wenn er mit dem Roller so einen Spass hat soll man ihm natürlich nichts aufzwingen...
Was meint ihr dazu ?
Ich persönlich finde er kann super balancieren und auf einem Bein hüpfen,das Gleichgewicht ist jedenfalls da...
Liebe Grüsse Janine

 
19 Antworten:

Du musst deshalb nicht auch Radfahren!

Antwort von Jorinde17 am 09.03.2021, 13:54 Uhr

Hallo,

meine Kinder hatten mit fünf ein Fahrrad, aber ich bin deswegen kein einziges Mal selbst Fahrrad gefahren. Man kann sehr gut nebenher spazieren, während das Kind Rad fährt. Natürlich nicht im Straßenverkehr, sondern im Wald oder in Parks etc. So schnell sind die Mäuse nicht, sie fahren einfach neben einem oder ein kleines Stück vor und zurück. Das geht sehr gut.

Wenn ein Rad Euch momentan vielleicht zu teuer ist, könnt Ihr über Ebay-Kleinanzeigen ein gutes gebrauchtes kaufen, das ist kein Problem. So oder so würde ich jetzt einfach eins kaufen, es spricht nichts dagegen.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kein Fahrrad mit 5, schlimm?

Antwort von kaempferin am 09.03.2021, 15:59 Uhr

Hallo Janine,

aber nein, das finde ich überhaupt nicht schlimm. Denn das gibt es weitaus Schlimmeres. Und noch nicht mal jede(r) Erwachsene hat ein Fahrrad - und?! Kenne ich auch welche; wenn auch nicht allzu viele.

"Ich muss dazu sagen dass wir selber als Eltern keine Räder besitzen,weil wir einfach keine Radfahrer sind, noch nie gewesen."
Siehste, ich auch nicht und ebenfalls noch nie gewesen. Und werde es auch nicht (mehr) werden. Du bist bzw. Ihr seid also nicht die einzige(n).

"...aber wenn er mit dem Roller so einen Spass hat soll man ihm natürlich nichts aufzwingen..."
Ich finde, dass da Euer Arzt recht hat. Und auch da muss ich sagen - es gibt ebenfalls Erwachsene, die mit solch einem top modernen "silbernen" Roller draußen herumfahren. Schon sehr oft gesehen. Und wenn Dein Sohn halt viel mehr Freude an einem Roller hat, würde ich ihn auch lassen.

Liebe Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Du musst deshalb nicht auch Radfahren!

Antwort von Janine222 am 09.03.2021, 17:03 Uhr

Hallo
Ja wenn er Roller fährt dann laufe ich immer nebenher aber er flitzt schon ganz schön am feldweg
Mal schauen wie wir das machen...
Liebe Grüsse

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kein Fahrrad mit 5, schlimm?

Antwort von Janine222 am 09.03.2021, 17:08 Uhr

Hallo

Danke für den Zuspruch,bin ich also doch nicht alleine, puh
Ja weiß auch nicht wir hatten noch nie Räder,ich glaube ich bin als ich 10 war das letzte Mal gefahren...
Nur wurde mir jetzt eben auch gesagt dass es an den Grundschulen ja diese Fahrradprüfung gibt an der jedes Kind teilnehmen soll...also müssten wir ihm ja eins irgendwann holen
Er kommt aber erst 2022 in die Schule und die wird wohl in der 4.Klasse gemacht.

Liebe Grüsse

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kein Fahrrad mit 5, schlimm?

Antwort von kaempferin am 09.03.2021, 21:05 Uhr

Hallo Janine,

"Danke für den Zuspruch..."
Aber bitte, gern geschehen.

"...bin ich also doch nicht alleine, puh."
Na siehste; das habe ich doch schon geschrieben. Und dafür haben wir halt auch (und zwar Kinder und Erwachsene) andere Qualitäten und Pluspunkte. Wir können doch nicht alle mords Sportskanonen mit ellenlanger Ausdauer und bombigen Konditionen sein.

Fahrradprüfung in der Schule... was es heutzutage doch nicht alles gibt *staun*! Als ich noch in die Schule ging, gab es das überhaupt noch nicht - entweder man konnte Fahrrad fahren oder nicht. Dies oblag damals noch komplett den Eltern.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kein Fahrrad mit 5, schlimm?

Antwort von Melli2011 am 10.03.2021, 0:51 Uhr

Wir als Eltern haben auch keine Fahrräder, sind auch keine großen Radler obwohl wir beide Fahrrad fahren können.

Unsere große Tochter (10 Jahre) hat jetzt erst ihr erstes Fahrrad bekommen. Obwohl sie schon seit 3 Jahren fahren kann. Hatte in dem Alter auch Laufrad bzw. auch Roller. Niemand hat je etwas gesagt.

Und ja die Fahrradprüfung findet erst in 4.Klasse statt. Und bis dahin hat er noch massig Zeit.

Unser jüngster (fast 5 Jahre) zeigt wenig bis kein interesse am Fahrrad oder Roller. Er fährt bisher nur Laufrad.

Ich würde weitermachen wie bisher und ihn auf garkeinen Fall zwingen. Wenn er Spaß am Roller fahren hat ist das doch okay. Und wenn der Kia mit der Entwicklung zufrieden ist, ist es doch super.

Koordination und Gleichgewicht kann man auch mit anderen Dingen trainieren nicht nur mit Fahrrad fahren.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kein Fahrrad mit 5, schlimm?

Antwort von Mugi0303 am 10.03.2021, 8:04 Uhr

Mit 5 sicherlich noch kein Problem. Meine Kinder haben es alle mit 4 gelernt und sind dann ab 5 regelmäßig gefahren.

Ich glaube aber je älter die Kinder sind, desto schwerer lernen sie es vielleicht. Mein Bruder zum Beispiel hat sich sehr schwer getan, hat es erst mit 10 gelernt. Spielt auf das gesamtleben betrachtest natürlich keine Rolle.

Ein Nachbarsjunge hier wird im Juli 7 und kann es noch nicht, müht sich selbst mit Stützrädern ab. Er ist aber auch nie Laufrad gefahren.

Ich persönlich würde meinem Kind mit 5 einfach ein gebrauchtes Rad kaufen damit er es lernt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kein Fahrrad mit 5, schlimm?

Antwort von Tini_79 am 10.03.2021, 11:31 Uhr

Ich finde es nicht schlimm, aber schade.
Wir sind allerdings Radfahrer, fahren so ziemlich täglich und haben in unserem 4- Personen- Haushalt 7 Räder

Zumindest wenn ihr entsprechend wohnt, sodass dein Kind auch die Möglichkeit hätte, sichere und schöne Strecken zu fahren, dann finde ich persönlich ein Fahrrad einfach eine tolle Sache, eine gute Beschäftigung, praktisch und gesund.

Wohnt man in einer Großstadt und kann quasi eh keinen Meter weit fahren ohne ausweichen oder Gefahren, naja, dann lohnt es sich vielleicht so.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kein Fahrrad mit 5, schlimm?

Antwort von miaandme am 10.03.2021, 19:13 Uhr

Ich denke schon, dass er es jetzt deutlich schneller lernen würde, als später.
Und irgendwie gehört Fahrrad fahren können schon irgendwie zum Leben dazu. Mein Kind hat es auch erst mit 5 gelernt. Aus konnte erst relativ spät Laufrad fahren, also so richtig damit rumsausen und Gleichgewicht halten, da wollte ich nicht auch gleichzeitig Rad fahren üben.
Dann ging es aber fix.
Ich würde aber mehrfach darauf angesprochen, Kindergarten, Schuleingangsuntersuchung etc. Es scheint wohl ein wichtiger Entwicklungsschritt dahinter zu stehen.
Und ich denke, irgendwann demnächst ist er schon irgendwie Außenseiter, wenn er nicht Radfahren kann. Ein Rad habe ich mir selbst auch erst 2 Jahre später geholt, dass musst du sicherlich nicht selbst haben.
Unser erstes Ford Kind war auch gebraucht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kein Fahrrad mit 5, schlimm?

Antwort von Janine222 am 10.03.2021, 21:57 Uhr

Hallo

Ja wir können auch Rad fahren aber wir brauchen es einfach nicht
Waren heute im Fahrradladen,er hätte sich eins aussuchen können aber keine Chance ...er hätte gerne einen neuen Roller gehabt .
Wir lassen das jetzt erstmal ruhen,wenn er Lust hat schauen wir wieder

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kein Fahrrad mit 5, schlimm?

Antwort von Janine222 am 10.03.2021, 21:59 Uhr

Hallo

Wir waren heute im Fahrradladen,er hätte sich eins aussuchen können aber stattdessen hätte er einen neuen Roller gewollt
Momentan mag er nicht,wir lassen das jetzt auch Mal ruhen,das wird schon kommen irgendwann.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kein Fahrrad mit 5, schlimm?

Antwort von Janine222 am 10.03.2021, 22:02 Uhr

Huhu
Ohja wenn man das gewöhnt ist denke ich gehört das zum Leben dazu
Wir wohnen dörflich, zwar genau am Berg, bei uns geht es rauf und runter aber das ist schon ol Aber er mag einfach nicht...waren heute im Fahrradladen aber keine Chance,einen neuen Roller hatte er sofort gefunden
Nunja,vllt hat er irgendwann Mal Lust

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kein Fahrrad mit 5, schlimm?

Antwort von Janine222 am 10.03.2021, 22:07 Uhr

Hallo
Also Kiga hat bis jetzt noch nicht danach gefragt.
Schuluntersuchung könnte ich mir dann auch vorstellen,wenn es schon diese Radprüfung gibt
Wir schauen jetzt einfach Mal ob er die Lust dazu findet,heute jedenfalls wollte er auch kein Fahrrad, stattdessen rannte er zielsicher zu den Roller

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kein Fahrrad mit 5, schlimm?

Antwort von Maroulein am 11.03.2021, 16:31 Uhr

Bei der U mit 3 war es bei meiner Jüngsten noch kurioser,es wurde ausschließlich nach Laufrad gefragt,ich hab der Ärztin dann erklärt dass ich mein Kind dann auch direkt auf die Straße schubsen kann,unser Garten reicht nicht und an der Straße wäre mit meinem Wildfang einfach nicht möglich gewesen(und ich bin nicht der Mensch der für sowas mit dem Auto irgendwo hinfährt,hier in der Gegend gibt es keine Möglichkeiten).dass sie von Anfang an einen zweirädrigen Roller fahren konnte und auch schon Rollschuhe lief zählte nicht-was in meinen Augen engstirnig war .
Was erschwerend dazu kam war dass meine Maus super klein ist,an ersten Geburtstag hatte sie 63 cm,da hat sie auch noch auf keinem Rutscher die Füße an den Boden bekommen,wir haben wirklich alles probiert,auch beim Laufrad später hätte es das gleiche Problem gegeben,sie ist dafür als einziges meiner Kinder wie verrückt Dreirad gefahren,und sie passt auch mit fast 5 noch wunderbar drauf

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kein Fahrrad mit 5, schlimm?

Antwort von bellis123 am 12.03.2021, 17:47 Uhr

Hm, ich finde schon, dass ein Vorschulkind Fahrrad fahren sollte. Die meisten Kinder lernen es zwischen 3 und 4 Jahren. Häufig ist im Vorschulprogramm auch ein Tag auf dem Verkehrsübungsplatz vorgesehen. Das wäre ihm bestimmt peinlich wenn er es als einziger nicht kann. Auch wird das bei der Einschulungsuntersuchung abgefragt. Natürlich ist es kein Weltuntergang wenn er es noch nicht kann, aber er wird bald mitbekommen dass ihm andere Kinder da weit voraus sind. Meine Tochter hat übrigens auch um den 4. Geburtstag rum radfahren gelernt, als ich frisch entbunden hatte. Sie durfte immer bis zur nächsten Kreuzung vor fahren und hat dann brav gewartet bis ich mit dem Kinderwagen nach kam.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kein Fahrrad mit 5, schlimm?

Antwort von Okypete am 14.03.2021, 15:20 Uhr

Fahrrad fahern können gehört wie schwimmen zu den Fähigkeiten die man schon bei der Einshculung können sollte...es ist Aufgabe der Eltern und nicht der Schule meine Mienung

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@kaempferin

Antwort von knuffelbär am 15.03.2021, 7:29 Uhr

Wo kommst du her?
Diese Prüfung gibt es hier schon seid mehr als 30 Jahren und laut StVO dürfen Kinder erst nach dieser Prüfung allein mit dem Rad an Straßenverkehr teilnehmen,sonst erst mit dem vollendeten 12 Lebensjahr. Daher ist es besonders blöd, dass die Prüfung im letzten Jahr gar überall entfiel,dieses Jahr wahrscheinlich auch. Theoretisch dürften selbst Kinder der fünften Klasse so nicht mit dem Rad zur Schule.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mit 5 lernt man schneller als mit 7 oder 8

Antwort von knuffelbär am 15.03.2021, 7:42 Uhr

Ich würde durchaus mal darüber nachdenken, wann da Kind es dann lernen soll, denn am besten lernen sie es zwischen 3 und 5/6. In den Alter haben sie noch keine große Angst und wollen viel probieren, später, wenn der Kopf hinzu kommt wird es schwieriger.
In der 4.Klasse gibt es die Prüfung und bis dahin sollte jedes Kind sicher fahren können. Außerdem kann das Rad bei Jugendlichen einmal soviel Freiheit bedeuten (mit Freunden gemeinsam an den nächsten See, und freibad oder wo auch immer hin, Hobbys ohne Taxi Mama erreichen, schneller in der Schule)
Meine jüngste wird im Sommer 5 und fährt seid letztes Jahr Ostern, meine großen (5 und 8 Klasse) fahren auch den Schulweg von fast einer Stunde mit dem Rad (mit dem Bus aber ähnlich lang von der Haustür bis zum Schulbeginn) die freuen sich, dass sie so den Masken und Massen im Bus entkommen können. Ich selber habe ein Rad, fahre aber nicht mehr so oft, mein Arzt drängt mich aber immer dazu, da es so gut für die Knie sein soll.
Das Rad ist ein super günstiges Fitnessstudio, was gerade bei Jugendlichen, die immer mehr Zeit am PC verbringen echt wichtig ist und dafür sollte man den Grundstein nicht zu spät legen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kein Fahrrad mit 5, schlimm?

Antwort von -nela- am 21.03.2021, 20:51 Uhr

Der Beitrag ist zwar schon ein paar Tage alt, aber...

... unsere Kleine (*10/2015) hat auch so gut wie kein Interesse am Fahrrad fahren. Wir haben noch das Rad der großen Schwester, die Kleine ist letztes Jahr im Frühling immer die Straße hin und her gefahren, das Fahren an sich klappt also recht gut. Anfahren, bremsen und die Kurven müsste sie noch ein wenig üben... - aber sie fährt einfach lieber Roller. Da ist nix zu machen, da kann der Bekannte ausm Kiga mit Fahrrad vorbei fahren, da kann das knapp vierjährige Nachbarskind Fahrrad fahren üben - sie will immer nur Roller fahren ;-)
Noch bin ich entspannt, sie wird es sicherlich noch lernen (bzw weiter lernen) und ich baue jetzt einfach mal auf den Sommer.....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Forum Kigakids - Kindergarten:

Kind will nicht laufen und auch nicht Fahrrad fahren

Hallo, ich mache mir etwas Sorgen um meinen 4jährigen Sohn. Muss dazu sagen, dass wir schon eine Blutuntersuchung hatten und die war unauffällig. Die Kinderärztin mein, er wäre gesund und kann sich auch nicht erklären, warum er immer wieder über Schmerzen in den Füßen klagt und ...

von marfa 02.07.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fahrrad

Fahrradkindersitz von Belelli?

Hallo, hat jemand Erfahrungen? Den oben genannten Sitz habe ich im Katalog eines namhaften Versandhauses entdeckt (J***-o),aber ist der auch empfehlenswert? Praxistauglich? Mein Kind ist 103 cm groß - ist da die Rückenlehne noch hoch genug oder wird der Kopf bei ...

von Nachtvogel 28.04.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fahrrad

Fahrrad fahren beibringen

Wir haben seit längerem versucht unseren Sohn der nun 5 Jahre alt ist das Fahrrad fahren beizubringen bzw. vorerst mal schmackhaft zu machen. Wir, mein Freund und ich, haben kein eigenes Fahrrad. Mein Sohn hat bereits seit dem er 2 Jahre alt ist schon immer ein Rad gehabt. ...

von Janine1991 23.04.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fahrrad

Fahrrad

Hallo ihr lieben, unser Sohn fährt seit er 3 Jahre alt ist Fahrrad... hatte bis jetzt immer puky. An sich sind wir damit ganz zufrieden aber ich hätte doch lieber als nächstes eins ohne Rücktritt bremse. Bin dann auf Fahrräder von Decathlon gestoßen, die vom Preis her ja echt ...

von Sterntaler-2016 06.04.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fahrrad

auf Fahrradhelm getreten

Hallo zusammen, wir haben einen neuen Kinderfahrradhelm gekauft. Dieser lag am Fließenboden, richtig herum, mit der Rundung aus Plastik nach oben. Ich bin nicht sicher ob mein Sohn, 4 Jahre, 17 kg darauf getreten ist (strümpfig, ohne Schuhe)... zu sehen ist nichts... ...

von MaxiSchatzi 11.02.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fahrrad

Fahrrad

Der Opa möchte nächste Woche mit meiner 3 jährigen Tochter ins Fahrrad Geschäft gehen. Ich möchte erstmal mit Stützräder damit meine Tochter erstmal das tretten und das lenken richtig lernt sobald sie das drauf hat Stützräder sofort ab machen. Was haltet ihr ...

von Melli1020 17.03.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fahrrad

Fahrrad - Kind will lieber Laufrad

Hallo ich habe da mal eine Frage, meine Tochter (4) fuhr seid Ewigkeiten mit Begeisterung Laufrad. Ein paar Monate vor ihrem 4 Geburtstag hat sie ohne Probleme aufs Fahrrad gewechselt. Dieses ist meiner Meinung nach aber viel zu klein (12 zoll bei 108cm) - geht halt gerade ...

von Entchen1 14.03.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fahrrad

Vorteil Laufrad gegenüber Fahrrad?

Hallo, mein Sohn ist 3,5 und möchte gerne vom Laufrad auf ein richtiges Fahrrad wechseln. Abgesehen davon, dass er evtl. einfach noch nicht groß genug ist (er ist recht klein für sein Alter und das müsste man halt ausprobieren, klar), gibt es da im Vergleich irgendwelche ...

von KMH 26.04.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fahrrad

Fahrrad zu Laufrad umbauen

Hallo Mein 4 jähriger kann zwar schon einigermaßen gut Fahrrad fahren, fährt aber trotzdem viel lieber Laufrad Sein Fahrrad und auch sein Laufrad sind ihm langsam zu klein geworden Jetzt überlege ich ob ich ihm ein 14" Laufrad kaufe(dass er lieber Laufrad als Fahrrad ...

von Jana-Lina 11.04.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fahrrad

fahrrad

hallo, da mein sohn(3,5 jahre) sehr gerne laufrad fährt habe ich ihm,schon mal zum üben, ein 14 zoll fahrrad gekauft. na ja, so richtig mag es noch nicht klappen (hat irgendwie noch nicht richtig die kraft in den beinen um ordentlich zu treten. noch hat er stützräder dran. ...

von inakaina 31.05.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fahrrad

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.