Kigakids

KIGAKIDS - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von TinaBaby am 04.11.2020, 16:00 Uhr

Eingewöhnung und schlafen

Hallo,

ich habe eine Frage an erfahrene Kita Mamas.

Meine Tochter (fast 1 Jahr) ist gerade in der Eingewöhnung und soll jetzt dort schlafen.
Heute hat sie allerdings nur 30min geschlafen.

Wie sind eure Erfahrungen bzgl Eingewöhnung und schlafen?
Wie wirkt es sich auf den Tagesablauf aus?

Danke

 
6 Antworten:

Re: Eingewöhnung und schlafen

Antwort von Frolle am 04.11.2020, 18:27 Uhr

Huhu,
es kann schon eine Weile dauern, bis das Kind in der Kita „richtig“, also länger, schläft. Es ist ja alles neu, ungewohnt und die Kleinen müssen sich erst dran gewöhnen. Wenn es sich aber richtig eingelebt hat, schlafen die Kleinen meist ziemlich gut und lange, denn so ein Kita-Tag ist ziemlich anstrengend.
Dennoch ist es, finde ich, etwas anderes, ob man zu Hause oder in der Kita schläft. Zu Hause ist auch das Aufwachen mit mehr Ruhe verbunden, in der Kita geht es quasi von 0 auf 100 direkt wieder los.
Bei uns war es meist so, dass nach einem langen Kita-Tag zu Hause nicht mehr viel unternommen werden konnte, auch wenn unsere Tochter gut ausgeschlafen hatte dort, weil sie dann einfach Ruhe brauchte und genug Action hatte. Das hat sich bis zum Ende, als sie 3 Jahre alt war, nicht geändert. Wir haben daher so oft wie möglich versucht, sie früher abzuholen, damit sie zu Hause schlafen kann. Wir hatten auch nur eine 4-Tage-Woche. So konnten wir dann doch immer mal was am Nachmittag unternehmen.
Unsere Tochter ist allerdings auch wirklich sensibel. Kinder, die „härter im Nehmen“ sind und nicht so schnell überreizt sind, stecken so einen langen Kita-Tag wahrscheinlich besser weg.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Eingewöhnung und schlafen

Antwort von TinaBaby am 04.11.2020, 20:32 Uhr

Hattet ihr einen Teilzeitplatz?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Eingewöhnung und schlafen

Antwort von sunnydani am 04.11.2020, 21:16 Uhr

Mein Kleiner ist jetzt 2 Jahre alt und geht seit Anfang Oktober zwei Tage in der Woche zur Tagesmutter. Und dort schläft er natürlich auch anders als daheim. Die Tagesmutter will natürlich alle Kinder zur selben Zeit hinlegen und das nach dem Mittagessen, d.h. bei ihr geht mein Kleiner gegen 12:30 Uhr schlafen.
Zu Hause geht er jedoch schon immer gegen 10:30 Uhr schlafen, da er vormittags einfach sehr schnell müde ist. Und mir ist es so auch lieber, denn so geht er abends natürlich leichter ins Bett, als wenn er zu spät schläft.

Bei der Tagesmutter ist er zwar auch schon früher müde, aber sie sagt, er hält es bis 12:30 Uhr durch. Klar, ist ja auch anderes Programm als zu Hause und andere Kinder. Aber an den beiden Tagen, an denen er ihr bei ihr erst so spät schlafen geht, ist das Zubettgehen abends natürlich schwerer, da er dann einfach noch nicht so müde ist. Länger wach lassen kann ich ihn aber auch nicht, denn dann packt er das Aufstehen am nächsten Tag in der Früh nicht (er schläft nachts auch noch recht schlecht und wird noch häufig wach). Deshalb muss ich halt in Kauf nehmen, dass das Schlafenlegen an diesen beiden Tagen etwas mühsamer ist.

Von der Schlafdauer schläft er bei ihr etwa gleich lang wie zu Hause, so 1 bis 1,5 Stunden.

Woanders ist es immer anders, die Kinder müssen sich erst daran gewöhnen und das alles muss sich einpendeln. Sie wissen dann aber schon ganz gut, wo was wie abläuft.
Gib deiner Tochter Zeit! Es ist doch schon gut, dass sie überhaupt geschlafen hat. Mein Großer hätte auswärts niemals geschlafen, der Kleine ist da zum Glück auch etwas unkomplizierter, obwohl ich da zuerst auch leichte Bedenken hatte, wie das Schlafen klappen wird.
Aber wenn sie dort vertrauter ist und sich besser daran gewöhnt hat, dann wird sie sicher auch besser schlafen.

Alles Gute!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Eingewöhnung und schlafen

Antwort von Frolle am 04.11.2020, 21:53 Uhr

Wir haben 4 Vollzeit-Tage bezahlt (7.30-15h), haben unsere Tochter aber meist nur 9-12.30h betreuen lassen und gelegentlich nach Bedarf mal 9-15h. Das war von unseren Berufen her so zum Glück möglich.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Eingewöhnung und schlafen

Antwort von TinaBaby am 04.11.2020, 22:10 Uhr

Danke für die Aufmunterung! Sie bekommt alle Zeit der Welt .
Ich war neugierig, wie andere Mamas das gemacht haben. Gerade weil sie tagsüber so wenig schläft :(
Ich denke auch, dass sich das alles finden wird!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Eingewöhnung und schlafen

Antwort von 2o11 am 05.11.2020, 11:49 Uhr

Bei uns im Kindergarten werden die Kinder nach Bedarf hingelegt. Mein kleiner hat schon immer vormittags geschlafen und dafür keinen Mittagsschlaf gemacht. War für den kiga voll in Ordnung. So hat er halt zb gegessen wenn die anderen Kinder geschlafen haben.
Irgendwann hat sich das dann gegeben und er hat nach dem Mittag geschlafen, das macht er auch nach fast 1,5 Jahren kiga jetzt noch.

Wir haben das Problem das der 4 jährige Bruder nicht mehr schlafen möchte im kiga und dann zuhause wirklich Dauerhaft nur meckert und bockt... Aber auch das vergeht irgendwann ;)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Forum Kigakids - Kindergarten:

Kiga Eingewöhnung top aber hat keine lust

Mein sohn geht seit 2 Wochen im Kiga. Er wird jetzt kommende Woche 3 Jahre alt und Eingewöhnung ging super schnell. Nun sagt er mir seit paar Tagen er möchte da nicht hin dort ist es langweilig ..... wenn ich ihn vom Kiga abholen sitzt er oft alleine oder läuft alleine auf dem ...

von Natalie8691 22.10.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Eingewöhnung

Kind will nicht mehr in kita - eingewöhnung

Hallo, Ich schildere einfach mal die Situation und hoffe einige können mir Evtl ihre Meinung oder ihre Erfahrung mitteilen. Bin richtig verzweifelt. Meine Tochter 3,7 Jahre alt. Ist meiner Meinung nach Hochsensibel und auch intelligent. Ihr Wortschatz ist schon sehr weit. Sie ...

von Mrs.B. 23.09.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Eingewöhnung

Ganz schlimme Eingewöhnung

Guten Abend, unser großes Mädchen (3 Jahre) geht seit 2,5 Wochen in den Kindergarten. Die Eingewöhnung lief bisher sehr holprig. Dort vor Ort schottet sie sich oft ab, grüßt die Erzieherinnen nicht, spielt nur alleine, sitzt manchmal schon um 11 Uhr (wird um 12 Uhr abgeholt) ...

von Maikäferchen2017 29.08.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Eingewöhnung

Kita Eingewöhnung - kind verweigert alles

Meine Tochter 3 geht seit diese Woche in die Kita. Da sie schon ein "großes" Mädchen ist darf ich nicht mit rein. Weil ich aber ihre Schwester 1 in den krippen Bereich Eingewöhne konnte ich wenigstens sie begleiten und war in der Nähe meiner großen. Meine große Tochter kannte ...

von Ellis2020 07.08.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Eingewöhnung

Eingewöhnung tagesmutter

Hallo. Wir sind jetzt seit letzter Woche Montag in der Eingewöhnung bei der tagesmutter. Seitdem schläft sie abends super schlecht ein. Es dauert sehr lange und sie meckert auch irgendwann nach 40 Minuten. Insgesamt dauert es jetzt fast 60 Minuten. Hattet ihr das auch ...

von Purpurina 20.07.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Eingewöhnung

Keine Eingewöhnung in die Kita wegen Corona

Hallo zusammen, eigentlich sollte meine Tochter ab August 2020 in die Kita gehen. Nun hat die Kita uns heute mitgeteilt, dass der aktuelle Stand ist, dass zwar die Kita ab Mitte August wieder öffnen wird und auch die neuen Kita-Kindern aufnehmen können, es aber keine ...

von Paper-Flower 21.04.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Eingewöhnung

Eingewöhnung und plötzlich nur Probleme

Hallo an Alle! Meine Tochter (2,5 Jahre) hat gerade mit der Krabbelstuben Eingewöhnung begonnen. Eigentlich gefällt es ihr dort sehr gut, sie weint nicht beim Abschied und wirkt sehr fröhlich. Leider will sie abends nicht ins Bett gehen. Trotz extremer Müdigkeit wehrt sie sich ...

von Shelli26 16.01.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Eingewöhnung

Eingewöhnung Kita Ängste

Hallo Ihr Lieben, Ich habe schon vor einiger Zeit einen Eintrag geschrieben.Es ging um die Eingewöhnung bei der Tagesmutter, die selbst nach 8 Wochen keinerlei Fortschritt brachte .Nun haben wir seit dem 01.12 einen Kita Platz bekommen ,ich war natürlich sehr froh, ich dachte ...

von katze88 10.01.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Eingewöhnung

Eingewöhnung Kita

Ich gehe gerade durch eine Situation bei der Eingewöhnung, wir haben zwei Trennungsversuche letzte Woche hinter uns. Erstens war ich aus dem Raum und Erzieherin hätte sich for meinem Kind, 5 Jahre alt, aufgebäumt ( mit breiten Beinen und Armen ) und nicht durchgelassen, ...

von Loop 23.11.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Eingewöhnung

Fehlende Eingewöhnung Kindergarten

Hallo zusammen, ich brauche dringend einen Rat bezüglich der Kindergarten-Eingewöhnung meines Sohnes (im September 3 geworden) Mein Sohn war seit seinem 1. Geburtstag in der Krippe. Dort ging er recht gerne hin und hatte bereits richtige Freundschaften geknüpft. Nun endete ...

von zitrusfruechtchen 19.11.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Eingewöhnung

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.