Kigakids

KIGAKIDS - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von stella_die_erste am 03.08.2019, 12:27 Uhr

Die magische Phase und die Erzieherinnen...

Ganz einfach: Kind von asozialen Kreaturen fern halten, dann hat es mit 3,5 Jahren auch nicht solche Geschichten und Redewendungen auf Lager.
Gibt sicher noch andere Spielplätze, oder nicht?

Und wenn das Kind halbwegs intelligent ist, kann man auch kindgerecht erklären, dass manche Geschichten okay sind und andere nicht.
Evtl. würde ich mal hinterfragen, warum das Kind so redselig ist.
Imaginäre Freunde und eine Riesen-Fantasie hatte mein Kind auch. Aber nicht solche Storys erzählt.

Die Erzieherinnen wären mir dabei übrigens total wurscht.
Können doch denken, was sie wollen.
Wovor hast du denn Angst, wenn es nicht so ist?

Um "sich ein Bild zu machen", müssen schon mehrere Faktoren zusammenkommen, übrigens. Auch wenn ich Erzieherinnen nicht wirklich viel zutraue- soviel Verstand haben sie vermutlich schon.

Zwei, drei wilde Geschichten reichen nicht, wenn ihr insgesamt als gepflegte, kultivierte und eloquente Menschen auftretet und nicht wie verlotterte Alkis mit eingeschränktem Wortschatz daherkommt. Und wenn sich das Kind normal und sozial angepasst verhält.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

Herbaria Kindertees - Tester gesucht
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.