Kigakids

KIGAKIDS - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von uelli am 26.01.2009, 9:17 Uhr

Dann muss er eben hungern?!?!?!

Hallo zusammen,

ich bin ziemlich empört was ich heute morgen im KIGA als ich meine Tochter gebracht habe mitbekommen habe.

Da bringt eine Mutter ihren Sohn in KIGA und sagt der Erzieherin das der kleine heute kein Frühstück mit hat weil sie in letzter Zeit immer sein Frühstück weg schmeißt was er wieder mitbringt und das sieht sie nicht mehr ein "DANN MUSS ER HEUT EBEN HUNGERN" hat sie Wort wörtlich gesagt.

Also dazu fällt mir doch nichts mehr ein oder sehe ich das zu ernst???

Gruss

 
23 Antworten:

Re: Dann muss er eben hungern?!?!?!

Antwort von IngeA am 26.01.2009, 10:05 Uhr

Hallo,

naja, ich wäre auch nicht begeistert ständig das Frühstück weg zu schmeißen. Entweder hat er keinen Hunger, oder er will das halt nicht essen. Und bis zum Mittagessen verhungert kein Kind.

Ich hätte es trotzdem nicht so gesagt und warscheinlich ein paar Zwiebäcke oder Reiswaffeln in den Rucksack getan, quasi als haltbare Notration.
Du weißt aber auch nicht, ob es wegen dem Frühstück nicht schon ewig Theater gibt, nach dem Motto: "Ich will aber unbedingt..... mithaben" und die Mutter macht sich die Mühe dem Kind den Wunsch zu erfüllen und dann kommt beim nachher nur Gemecker und sie muß das Essen wegschmeißen.

LG Inge

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Dann muss er eben hungern?!?!?!

Antwort von Suka73 am 26.01.2009, 10:21 Uhr

um ehrlich zu sein habe ich auch schon mal darüber nachgedacht, meinem Sohn nur noch ein Obst und ein Acitmel mitzugeben, da er mir auch die Brote ständig mitbringt. Ich finde es gerade in solchen Zeiten ärgerlich, wo man selbst nicht viel Kohle hat, schön Wurst und sowas raufknallt und das am Ende wieder mit nach Hause gebracht wird.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Dann muss er eben hungern?!?!?!

Antwort von Datura am 26.01.2009, 10:48 Uhr

Hallo,

mein sohn bringt mir auch oft das Brot wieder mit, aber ich geb trotzdem jeden Tag wieder und wieder mit.

Klar , es ist ärgerlich gute Lebensmittel wegzuwerfen, ist auch ein Punkt, wo ich mich ärgere, aber einem Kind das Frühstück verweigern: NÖ!

Bei uns darf sich mein sohn aussuchen, was er möchte, und das klappt eigentlich mittlerweile ganz gut ( öfters ist das Brot zwar noch da, aber die Wurst ist weg! ).

Den Spruch der Mutter sollte man nicht überbewerten. Hat vielleicht nen schlechten Tag!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Dann muss er eben hungern?!?!?!

Antwort von Astrid18 am 26.01.2009, 10:52 Uhr

Wenn er nie das Brot ist, kann ich das schon verstehen, dass die Mutter genervt ist. Vielleicht wollte er ja gerade immer das Brot, und hat es dann nicht gegessen!?

Ach, man kann das Brot auch noch zum Abendbrot essen!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Dann muss er eben hungern?!?!?!

Antwort von tanzmaus74 am 26.01.2009, 11:10 Uhr

Ich frag meine Tochter was sie auf dem Brot haben möchte und welches Obst / Joghurt sie mitnehmen will und in der Regel isst sie dann auch .....sie isst wie sie Hunger hat und bringt den Rest wieder heim - manchmal auch fast alles, weil sie kaum Hunger hatte ... UND???

Man muss das Frühstück doch nicht gleich wegwerfen? Das Brot kommt in den Kühlschrank und wird zum Abendbrot wieder auf den Tisch gestellt , wer auch immer es dann isst......

Nur weil ein Kind grade kein Hunger und das Essen wieder mitbringt kann ich doch nicht sagen er kriegt nix mit..... das find ich ehrlich gesagt unmöglich! Genauso wie das Essen gleich wegzuwerfen......

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Dann muss er eben hungern?!?!?!

Antwort von Pebbie am 26.01.2009, 11:30 Uhr

Hallo !

Ich würde das auch nicht überbewerten.
Bei uns im Kiga steht immer Obst und Gurken oder ähnliches auf dem Frühstückstisch, wenn das Kind Hunger hat kann es sich was nehmen.
Vielleich lernt es auch daraus, das es auch ganz gemütlich sein kann mit den anderen zusammen sein Brot zu müffeln und will am nächsten Tag wieder was haben was er dann auch isst.

LG Ute

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Dann muss er eben hungern?!?!?!

Antwort von Suki am 26.01.2009, 13:04 Uhr

nun ja, das ist schon ganz schön hart ausgedrückt. vielleicht frühstückt der junge ja schon zu hause? ich würde mein kind nicht ohne essen losschicken, wenn es denn zu hause nicht gefrühstückt hat. zumindest obst, oder waffen/keks kann man mitgeben.

wir haben eltern, die zahlen kein mittagessen mehr für ihr kind, weil sie ja schließlich 3kinder haben. angeblich wäre kein geld da. nun ja, solange es noch für zigaretten, neue handys und gelnägel reicht...

lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Dann muss er eben hungern?!?!?!

Antwort von saarbaby am 26.01.2009, 13:12 Uhr

ganz ehrlich? diese Gedanken bekomm ich auch häufig, wenn von 7 kindergartentagen 7x das Brot unberührt wieder mit nach hause kommt.
Aber ich machs natürlich nicht weil ich weiß genau dann würde sie es essen und jammern!
wenns nur ein brot ist das wir übrig haben....( bin ja blöd, meist würde sie es dann zuhause essen, und könnte mir das mittagessen sparen und abends erst warm kochen....)

lg katja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ihhhhh....

Antwort von mama von Joshua am 26.01.2009, 13:42 Uhr

...bei uns würde das Brot erst 4 Stunden in der Tasche rumgammeln, da käme ich nie und nimmer auf die Idee, das nochmal jemandem abends vorzusetzen.

Ich hab die Frühstücksmenge auf Obst und Joghurt reduziert, hatte nämlich auch das Problem, daß das Brot ständig wieder heimkommt.

LG
Nicole

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

das sind hasenstullen!

Antwort von Suki am 26.01.2009, 14:27 Uhr

Kennste das nicht?

lg suki

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Waffen zum Frühstück?!?!?!

Antwort von skuecken am 26.01.2009, 14:46 Uhr

Hallo Suki,

ich hoffe du meinst Waffeln und keine Waffen - die drücken doch sonst so im Magen!

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Dann muss er eben hungern?!?!?!

Antwort von anjos am 26.01.2009, 14:59 Uhr

Kommt aufs Kind an...

Unsere Tochter isst (zum Glück) noch gerne im KiGa. Sie isst i.d.R. ein Brot und ein Joghurt bzw. Obst. Manchmal bringt sie auch einen Rest mit nach Hause, manchmal hat sie um 11 Uhr schon wieder Riesenhunger, hat aber schon alles aufgegessen! Ist immer unterschiedlich.

Wenn unsere Tochter das Frühstück aber über einen längeren Zeitraum immer wieder mit nach Hause bringen würde, dann würde ich auch überlegen, die Menge erstmal zu reduzieren und wenn wirklich gar nichts mehr gegessen wird, dann würde ich auch nichts mitgeben!

Unsere Nachbarjungs sind auch Kandidaten... die essen nichts im KiGa. Manchmal trinken sie ein Actimel, ganz selten essen sie mal einen Joghurt. Brot haben sie nie mit. Wenns hoch kommt, dann mal ein Schokobrötchen (vom Aldi). Das finde ich aber nicht so gelungen, denn im KiGa gilt "gesundes Frühstück" und dazu zählt für mich kein Schokobrötchen! Aber das kommt wohl eher von der Mutter, die morgens "keine Zeit" hat, um 2 Brote für die Jungs zu schmieren

Also... wenn unsere Tochter nichts essen würde, würde ich auch nichts mitgeben!

LG, Andrea

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Dann muss er eben hungern?!?!?!

Antwort von RR am 26.01.2009, 14:59 Uhr

Hallo
mein Sohn hat die 1. 2-3 Wochen auch immer sein Frühstück nicht gegessen. Dann hab ich ihm Zwieback ohne Belag mitgegeben, den isst er auch gerne u. wenn er ihn wieder mitbringt muss ich ihn nicht wegwerfen. Irgendwann hat er gegessen u. seither geb ich ihm ein kleines (!!) Frühstück mit, also 1/2 Scheibe Butterbrot u. ein Stck. Obst.

viele Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: das sind hasenstullen!

Antwort von mama von Joshua am 26.01.2009, 15:27 Uhr

Nee, klär mich mal bitte auf. Hab ich voher noch nie gehört *schulterzuck*
Ich bin jetzt von einem normalem, geschmierten oder belegten Brot ausgegangen. Da find ich das schon eklig.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Dann muss er eben hungern?!?!?!

Antwort von Spellbound am 26.01.2009, 19:01 Uhr

Alles Quark. Es heißt Hasenbrote !!
Ich hätte dieser Bemerkung im Kiga vermutlich keine Beachtung geschenkt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ja und was is das jetzt ?

Antwort von mama von Joshua am 26.01.2009, 20:21 Uhr

Bitte, bitte klärt mich auf und lasst mich doch net dumm sterben.
Bei uns in der Pfalz kennt man diesen Begriff nicht.

LG
Nicole

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ja und was is das jetzt ?

Antwort von Carmar am 26.01.2009, 21:36 Uhr

Hasenbrot = recht alter Begriff; stand früher für das Brot, welches der Vater von der Arbeit (weil nicht gegessen) heim brachte. Die Kinder aßen es und stärkten damit ihre „Hasenzähnchen“.

(Wurst, bei der sich der Rand schon farblich ändert, würde ich abends auch nicht mehr essen wollen.)

Insgesamt finde ich es besser, die Kinder bringen die Brotdose gefüllt wieder mit, als dass sie den Inhalt mit dem (ungesunden) Frühstück eines anderen Kindes tauschen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

"zitiere nie, ohne den zusammenhang zu kennen"

Antwort von mama.frosch am 26.01.2009, 22:31 Uhr

sprich: allein aus dieser äußerung kann man null erkennen, wie die mutter sonst zu ihrem kind steht, was im vorfeld an diesem tag lief, wie oft sie das thema schon hatten etc.

um da empört aufzuschreien finde ich andere, beunruhigendere "vergehen" notwendig.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Also da finde ich es in unserem Kiga besser gelöst

Antwort von Schlumpfine83 am 27.01.2009, 9:41 Uhr

Wir zahlen jeden Monat 10 Euro Frühstücksgeld und die Kinder frühstücken in der Kita. ALso es gibt dann brot und alles und auhc Obst und die Kinder sitzen alle am Tisch und machen sich ihre Brote selbst.

LG Anika

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ja und was is das jetzt ?

Antwort von Spellbound am 27.01.2009, 10:33 Uhr

Na, das sind die Brote die aus dem Kiga wieder mit nach Hause kommen.
Oder die der Papa nach seinem Arbeitstag wieder mitbringt .
Die werden abends als Hasenbrote gegessen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Also da finde ich es in unserem Kiga besser gelöst

Antwort von wickiemama am 27.01.2009, 11:28 Uhr

mir stellt sich gerade die Frage, ob denn ein Kind hungert wenn es vom Frühstück zuhause kommt und drei-vier Stunden später wieder heim zum Mittagessen geht, zwischendrin nix ißt?
In den Ferien frühstücken wir und essen dann mittag... zwischendrin gibt es nix, kommt auch keiner auf die Idee...
Manche Kinder haben vormittags einfach keinen Hunger...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Also da finde ich es in unserem Kiga besser gelöst

Antwort von Stubenzicke03 am 27.01.2009, 15:10 Uhr

hallo

Also bei uns ist es auch so geregelt das die kids im kiga frühstücken und nichts mitbringen müssen. Ausser alle zwei wochen. Die gruppe wirt in die hälfte geteilt und so steht jedes kind alle zwei wochen mit auf dem frühstücksplan. Dann muss mann zb 2 gurcken mitbringen oder 200gramm putensalami. Es gibt auch obst und zutrinken immer wasser kakao und tee.

lg

Meine hatt anfangs gar net gefrühstück und dann wechselte das und sie sass dauernd am frühstückstisch lol

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: das sind hasenstullen!

Antwort von Suki am 27.01.2009, 15:23 Uhr

hasenstullen sind brote, die man eben erst später isst als vorgesehen. mein fall ist es auch nicht frühstücksstullen am abend zu essen, aber manche mögen es.

lg suki

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.