Kigakids

KIGAKIDS - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von seerose1979 am 17.10.2019, 7:49 Uhr

Baby nach Krippe sehr unruhig

Hallo,
viele Kinder zeigen zu Beginn der Krippen- oder Kitazeit eine kleine Verhaltensänderung.
Das ist ganz normal!
Wie du ja schreibst befindet sich deine Tochter in der EINGEWÖHNUNGSPHASE. Sie muss also die Erzieher, die Kinder, die Regeln, den Tagesablauf usw. kennenlernen sowie die die Prozesse in einer größeren Gruppe (es ist lauter, manchmal wuseliger usw.).
Zuhause, wo es in der Regel ruhiger zugeht und sie auch meist 1:1 Betreuung hat, versucht sie diese Dinge zu verarbeiten.
Sprachlich ist deine Tochter auch nicht so weit, dass sie bei Besuch oder auf dem Spielplatz, wenn sie gerade etwas nervt o.ä. kann sie es nicht einfach sagen sondern wird quengelig bzw. wehrt sich halt körperlich.
Das ist nicht so schön, aber noch normal.
Zeige ihr, wie sie es richtig machen könnte und sprich DU erst einmal für sie, z.b.: meine Tochter möchte die Schaufel haben, gib sie ihr bitte. Deiner Tochter kannst du sagen, dass Hauen (treten, beißen...) weh tut, sie könne sich durch "ei machen" entschuldigen. Später wird es immer mehr sprachlich begleitet. Ich hoffe du verstehst, wie ich das meine, sonst frage nach und ich versuche es noch einmal anders zu erklären.
Bis ins Kindergartenalter gibt es immer mal Phasen, in denen Kinder nicht so gut mit Konflikten ect. umgehen können. Die einen mehr die anderen weniger. Hier sind dann die Eltern und Erzieher gefragt, die Kinder zu begleiten, Lösungen zu finden.
Lg Seerose

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.