Kigakids

KIGAKIDS - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von @youngmom am 10.02.2017, 11:41 Uhr

4 jährige entwickelt im Kindergarten autistische Züge?!

Guten Tag
Ich habe eine 4 jährige Tochter die immer ein selbstbewusster kleiner Sonnenschein war oder ist.
Überall beliebt, unter den Kindern und Erwachsenen.
Probleme wie hauen, Schubsen, kneifen usw. Gab es nie.

Seit einiger Zeit fällt aber stark auf das sie nicht mehr in den Kindergarten möchte.
Wie so oft schlief sie heute morgen erst um 0:30-1:00 ein und erzählte mir vorher das die Kinder sie ärgern, das sie alleine Spielen möchte, das die Kinder sie hauen und ihre Sachen kaputt machen, die Kinder wollen einfach ihre Aufmerksamkeit..
Seit einigen Monaten beobachte ich eine ernorme Entwicklung bei ihr, sie hat sehr spät laufen und sprechen gelernt.
Dafür hat sie jetzt ein so stark ausgeprägten Wortschatz und ein unglaublich weites Verständnis.
Sie schreibt schon einige Buchstaben, schreibt ein paar Wörter und hat eine unglaublich weite Fantasie.
Auch bevorzugt sie das Spielen mit Kindern im alter von 8/9Jahren.
Dabei fühlt sie sich auf einer richtigen Wellenlänge.
Dann gibt es aber noch diese Seite in der sie extrem perfektionistisch ist, hochsensibel und im zimmer sitzt und sagt “Mama bitte geh jetzt raus, ich brauche auch mal meine Ruhe“

Mit perfektionistisch meine ich zum Beispiel: Die Füße ihrer Spielfiguren MÜSSEN gerade sein, sie müssen perfekt alle auf dem Boden stehen, sie hat 2 Rucksäcke, in dem einen Spielzeug, in dem anderen Bücher und bilder. Und wehe da fehlt was, das merkt sie auch nach 3 Wochen.
Man kann die allerkleinste Ecke ihres Brotes oder so abbeissen, sie muss es nicht wissen und weiß sofort irgendwas ist anders daran- sie isst nicht mehr.
In ihrem bett müssen immer die selben Sachen genauso stehen wie sonst immer. Nur 3 Kuscheltiere dürfen mit im Bett sein.


Das ist jetzt ein sehr langer Text, aber so sehr hat sie sich verändert in den letzten Monaten.. wir sind ab März bei einer Kinder Psychologin bei der ihre geistige Weite getestet wird.
Jetzt wurde ich im Bekannten und verwandten kreis mehrfach angesprochen ob das nicht autistische Züge sein könnten die sich entwickeln.. ich bin 22 Jahre alt, sie ist mein erstes Kind- ich hab überhaupt keine Erfahrung mit sowas.

Gibt es das, dass sich diese züge im Kindergarten alter entwickeln und könnte das zutreffen oder ist das vielleicht sogar ganz normal was sie gerade durchmacht?

Danke das sie sich Zeit nehmen für mich oder uns.
Mit freundlichen grüßen.


(Der Beitrag steht auch im Expertenforum, aber da ist sehr viel zu tun für die Beraterin :) )

 
11 Antworten:

Re: 4 jährige entwickelt im Kindergarten autistische Züge?!

Antwort von memory am 10.02.2017, 13:27 Uhr

Ich finde das schwierig da Ferndiagnosen abzugeben. Vom Bauchgefühl her würde ich sagen : Nein sie ist nicht autistisch ! Ich habe 2 Kinder , der Große ist 13 und Asperger Autist und der Kleine wird 5 und ein völlig normal entwickeltes Kind . Bei dem Großen ist recht früh aufgefallen , das etwas nicht stimmt !

Was für mich nicht ins Bild passt , ist ,dass deine Tochter so genau benennen kann was sie stört und was sie fühlt! DAS ist nämlich für Autisten eher ungewöhnlich! Mein Sohn hat auch allein (bzw. im Kiga gar nicht ) gespielt und anstatt seine Gefühle zu äußern , stand er völlig erstarrt da , er konnte auch nicht benennen was ihn direkt stört , weil er erstens gar nicht auf die Idee kam , dass andere das anders sehen könnten als er und ihm eigentl. eher diese "komischen Dinge die die anderen Kinder tun" nicht gestört sondern eher irritiert haben . Dieser "Perfektionismus" ist bei best. Dingen zwar auch da , aber nur auf Teilbereiche und dann ging auch nichts anderes mehr bis die Sache abgeschlossen war. Aber da waren andere Dinge noch viel gravierender .
Der Kleine sammelt z.b. auch Abends seine Kuscheltiere und 7 Sachen zusammen und auch er hat im Kiga gern seine Ruhe und best. Dinge die sein MÜSSEN, ABER der Unterschied zum Großen ist der, das der sich mit Erklärungen und Gesprächen dann überzeugen, ablenken /lenken lässt!
Der Große hätte NIEMALS WIEDER (um bei deinem Beispiel zubleiben) ein Brot auch nur angesehen! Und das ist der Unterschied , auch normale Kinder (oft auch sehr sensible und hochbegabte) entwickeln solche "Ticks" nur beim Autisten ist es etwas was den kompletten Alltag bestimmt, und man unmöglich ignorieren kann! (Hier haben wir z.b. über 1Jahr lang nur trockne Nudeln ohne Soße gegessen ,immer dieselben Hosen/Schuhe ect. gekauft oder immer und immer wieder die selbe besch..... Weltraum DVD ansehen müssen )

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 4 jährige entwickelt im Kindergarten autistische Züge?!

Antwort von @youngmom am 10.02.2017, 13:42 Uhr

Danke für die Antwort :)
Dass ist das was ich auch gehört habe, sie hat überhaupt keine Probleme mit der Kommunikation, so wundert es eher das sie sich so richtig ausdrückt.
Zum Beispiel wenn ich ihr mal was nicht erlaube, sie bockt oder zickt dann nicht rum sondern sagt “Gut mama, ich bin jetzt böse mit dir, versteh das bitte.“
Ich bin in psychologischer Behandlung wegen meiner Kindheit und da war sie einmal mit und sagte das im Beisein von der Psychologin und ihr blieb da kurz die spucke weg, sie ist nach dem 3. Termin immernoch voll erstaunt. Auch beim essen -nudeln pur, reis pur, gurken werden der Größe nach sortiert, tic tacs per Farbe, das essen muss getrennt auf dem teller sein, ketchup darf niemals das essen berühren- aber dann tickt sie halt nicht aus, also zumindest nicht immer.. sie schiebt es dann zur Seite und verzichtet- sagt aber dann nichts mehr dazu.
Ich weiß nicht ob ich das im Beitrag schon geschrieben hatte aber sie ist auch sehr sensibel.
Sie hat zum Beispiel was verschüttet und ich frag sie ganz normal wo der Becher ist weil sie den weg gestellt hat, sie schaut mich an und fängt bitterlich an zu weinen obwohl sie ganz genau weiß das Sie niemals Ärger bekommt dafür.
Es sind soviele sachen die zutreffen könnten, aber einige passen dann auch überhaupt nicht in dieses Bild. Für mich war das was und wie sie es Macht immer normal weil ich nie ein Vergleich hatte, aber seit dem ich darauf angesprochen wurde entdecke ich immer mehr.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 4 jährige entwickelt im Kindergarten autistische Züge?!

Antwort von mama-nika am 10.02.2017, 13:49 Uhr

Hallo
Seit wann geht sie denn in den Kiga?

Ich glaube, dass es bei manchen Kindern schon immer mal wieder Phasen gibt, in denen sie nicht in den Kiga möchten aus verschiedenen Gründen.

Mein Sohn ist genauso alt und bei dieser "Ordnungssache" teilweise ganz genauso extrem. Die Autos müssen 8n einer bestimmten Reihenfolge stehen, genau ausgerichtet, man könnte eine Schnur daran kerzengerade spannen.
On man davon ausgehend auf Autismus schließen kann, kann ich mir nicht vorstellen...aber ich bin da auch nicht besonders fachkundig.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 4 jährige entwickelt im Kindergarten autistische Züge?!

Antwort von @youngmom am 10.02.2017, 16:18 Uhr

Sie geht seit ihrem 2. Lebensjahr in diesen Kindergarten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 4 jährige entwickelt im Kindergarten autistische Züge?!

Antwort von Danyshope am 10.02.2017, 16:57 Uhr

Dann würde ich sagen, sidn 2/3 aller Kinder in dem Alter Autisten.

Unser hat auch seien "Eigenarten" welche teils wirklich extrem sind. Ich nenne ihn des öfteren "Mini-Monk" - nicht ohne Grund. Aber das der ein Autist ist, bezweifel ich doch stark. Und gleiches auch bei deiner Tochter. IMO geht das eher in das "normale" verhalten eines 4-5jährigen, in einigen bereichen halt echt extrem, gibt sich aber sicherlich wieder.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 4 jährige entwickelt im Kindergarten autistische Züge?!

Antwort von DecafLofat am 10.02.2017, 17:26 Uhr

hatte sie mal scharlach?
neurologische veränderungen sind danach nicht ungewöhnlich, google mal nach PANDAS

ansonsten: so ein bisschen OCD ist doch nicht schlimm. und da du schon entdeckt hast dass sie hochsensibel ist: sieh das als geschenk an. ich bin selbst eine HSP und mein ältester auch. ja, wir sind anders. aber nicht schlechter. "wir" waren früher die jäger, die im unterholz shcon das rascheln hörten und dann den pfeil schnell aus dem köcher hatten, unsere sinne sind wach - manchmal überwach.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 4 jährige entwickelt im Kindergarten autistische Züge?!

Antwort von Littlecreek am 10.02.2017, 19:45 Uhr

Mein gerade 5 Jahre alt gewordener Sohn entspricht deiner Beschreibung. Auf Grund seiner früheren Schüchternheit und seinem sehr spätem Sprechens ist er in Frühfördertherapie mit Therapiehund und Logo- und Ergotherapie seit er 2 Jahre alt war. Vom Intellekt ist er etwas weiter als er sein sollte und ist sehr penibel. Er ordnet sein Leben genau und sehr präzise. Ich hatte ähnliche Gedanken und diese mit den Therapeuten besprochen. Bei ihm ist das definitiv kein Autismus. Ob das deswegen auch bei deiner Tochter so ist, kann dir nur der Kinderpsychologe sagen
Alles Gute

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 4 jährige entwickelt im Kindergarten autistische Züge?!

Antwort von starlight.S am 10.02.2017, 19:46 Uhr

Hi, also ich finde das was du da schreibst nicht sonderlich ungewöhnlich für das Alter. Meine ist genau so alt und die meisten Sachen kommen mir allzu bekannt vor. Da du ja bereits einen Termin bei einem Profi hast wirst du da mehr erfahren. Ich finde es nur arg traurig, dass die Kinder heute so schnell pathologisiert werden... Und Autismus ist in den letzten Jahren auch zu einer Modekrankheit mutiert ist mein Eindruck (ADHS reicht nicht mehr, hat ja schon fast jeder), wer kennt sich denn damit im Alltag so gut aus um so ein krasses Krankheitsbild in den Raum zu werfen?!? Dabei sind wirklich Betroffene (sowohl ADHSler als auch Autisten) echt arm und brauchen richtige Förderung.
Also ich drücke euch die Daumen, dass nichts weiter dabei rauskommt!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 4 jährige entwickelt im Kindergarten autistische Züge?!

Antwort von faenny am 10.02.2017, 20:42 Uhr

Wie schon geschrieben: eine ferndiagnose kann dir hier keiner stellen. Aber auch ich beobachte viele typische autistische Verhaltensweisen bei (klein) Kindern.
Ich selbst hatte Kinder mit frühkindlichem Autismus schon in meiner Klasse - und muss mich immer wieder sehr zusammenreißen, wenn nei Sohn (3), mit ähnlichen Macken ankommt.
Ich denke, es gibt da eine Gemeinsamkeit: Kinder und Autisten sind nicht in der Lage ihre Perspektive zu wechseln. Also die Welt aus den Augen eines anderen zu sehen und zu verstehen. Dies zu können, ist ein wichtiger Bestandteil unseres Zusammenlebens. Solange das fehlt, helfen Kindern nur regeln und Strukturen, die vorgeben, wie etwas funktioniert. Für manche Kinder sind solche Strukturen halt wichtiger als für andere und sie bauen sich selbst ihre Welt so, wie sie ihnen Sicherheit gibt.
So irgendwie vermute ich, dass da die Gemeinsamkeit liegt. Und damit der Grund, dass Kinder oftmals so autistisch anmuten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 4 jährige entwickelt im Kindergarten autistische Züge?!

Antwort von lubasha am 10.02.2017, 22:51 Uhr

Kinder haben Ticks. Regeln und Ordnung erleichtert das Leben.

Wobei einige Eltern in meinem Bekanntenkreis sagen, dass das Kind, soweit vom Autismus betroffen, zu Hause eher Chaos verbreitet (sichere Umgebung ) und ausflippt, sobald jemand seine Chaos Ordnung stört

Hier sind 2 normalen Kinder, eins ist perfektionistisch, eins eher chaotisch veranlagt. Der chaotische braucht mehr Ordnung und Verlässlichkeit und Struktur. Kann sich auch gut an die Veränderungen anpassen (heute machen wir spontan ..... )

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 4 jährige entwickelt im Kindergarten autistische Züge?!

Antwort von clarence am 13.02.2017, 10:02 Uhr

Für mich klingt das jetzt nicht außergewöhnlich - außer vielleicht die späte Schlafenszeit (das würde ich dringend abklären warum).
Ansonsten ist meine Tochter genauso. Sie ist genauso perfektionistisch wie du deine Tochter beschreibst.
Dafür ist mein Sohn das Chaos pur.
Denke jedes Kind ist anders.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.