Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Impfschutz vor der Reise
Infobereich Impfen
Impfstoffe heute
Impfkalender der Stiko
 
 
Kindergesundheit

Anzeige

Frühzeitiger Schutz für die Kleinsten
 
  Prof. Dr. Ulrich Heininger - Impfen und Impfschutz für Kinder

Prof. Dr. Ulrich Heininger
Impfen und Impfschutz für Kinder

 

Antwort:

Re: Tetanus-Impfschutz vorhanden?

Hallo,
Laut deutschem impfPlan wird die fünfte Tetanusimpfung (in Kombination mit anderen Impfungen) im Alter von 5-6 Jahren empfohlen. Ist also nicht eine zu viel, wenn diese bei ihrem Sohn in Kürze gegeben wird. Bei Verletzungen kann man die Gelegenheit nutzen und wenn das Alter von 5-6 Jahren erreicht ist, bei dieser Gelegenheit dann die Impfung sofort verabreichen. Wie gesagt, kann man, muss man aber nicht.
Wer innerhalb des im Zeitfenster sich befindet, braucht keine notfallmässige Impfung.
Alles Gute!


von Prof. Ulrich Heininger am 06.09.2017
Frage beantworten
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche FragenÄhnliche Fragen an Prof. Dr. Ulrich Heininger - Impfen und Impfschutz für Kinder:

Wie kann mein Sohn noch den vollen Impfschutz infanrix Hexa erhalten?

Guten Morgen Herr Prof. Dr. Heininger, mein Sohn ist 4,5 Monate alt (geb. 26.2.17) und wurde im Alter von zwei Monaten (28.4.17) zum ersten Mal mit infanrix hexa, der 6-Fach Impfung gegen Tetanus, Diphtherie, Pertussis, Polio, HiB und Hepatitis B, geimpft. Am 31.05.17 hat er ...

aneria   12.07.2017

Frage und Antworten lesen
 

Impfschutz Masern und meningikokken b

Sehr geehrter Prof. Dr. Heininger, Ich habe zwei verschiedene Fragen zum Impfschutz. 1.ich möchte meinen Sohn gerne mit 11 Monaten gegen Mmr impfen lassen, da er mit 12 Monaten in der Krippe betreut wird. Jetzt ist es aber so, dass ich 3 anstatt 2 mal gegen Masern geimpft ...

MamaMitSorgen   05.07.2017

Frage und Antworten lesen
 

Tetanus Grundimmunisierung

Sehr geehrte Herr Heininger, ich wurde in meiner Kindheit nicht geimpft, nun habe ich die erste Tetanus Impfung bekommen (Tetanol pur von Novartis) Nun bin ich schwanger und möchte mich nicht impfen lassen, muss ich nach der Ss die komplette Grundimmunisierung erneuern oder ...

Laura777   28.06.2017

Frage und Antworten lesen
 

Impfschutz nach Windpockenimpfung

Sehr geehrter Herr Prof. Heininger, wie hoch schätzen Sie das Risiko ein, dass bei einem 15 Monate alten Kind mit vorhandener erster Varizellenimpfung vor ca. 3 Monaten nach Kontakt zu unserem an Windpocken erkrankten Kind (Kontakt war 1 Tag vor dem Ausschlag) Windpocken ...

Fragensteller   14.06.2017

Frage und Antworten lesen
 

Tetanus Auffrischung in der Stillzeit

Sehr geehrter Herr Dr. Heininger, ich musste meinen Tetanus-Schutz auffrischen und wurde vor ein paar Tagen mit dem Impfstoff dT-reduct Merieux geimpft. Ich stille unser Baby noch voll und auf Anfrage beim Arzt hieß es, dass dies kein Problem darstellt. Ich denke und hoffe, ...

aines77   31.05.2017

Frage und Antworten lesen
 

Tetanus Auffrischung

Sehr geehrter Herr Prof. Heininger, nein Sohn, geb. Dez.2010 ist jetzt 6,5 Jahre und soll nöchste Woche mit Boostrix geimpft werden ( 5. Impfung als Auffrischung gegen Tetanus, Diphterie und Pertussis). Die letzte Impfung (6-fach Infanrix) war am 07.02.2012. Ist der Abstand ...

Cindy25   31.05.2017

Frage und Antworten lesen
 

Diphtherie Tetanus

Sehr geehrter Herr Prof Dr Heininger! Ich muss nochmal zu meiner zuvor gestellten Frage sicherheitshalber nachfragen: Es spricht also auch nichts gegen eine Impfung mit Diphtherie und Tetanus in der Stillzeit (3fach Impfung mit Keuchhusten)? Letzte Auffrischung Diphtherie und ...

Lisa8   10.05.2017

Frage und Antworten lesen
 

Impfschutz

Sehr geehrter Prof. Dr. Heininger, nächste Woche ist es soweit. Mein Sohn wird mit 9 Monaten gegen Masern geimpft. Ich weiss, dass die Impfung nicht bei allen Kindern anschlägt. Sind die Gründe allein die noch vorhandenen mütterlichen Antikörper oder das Immunsystem des ...

Pingulini   15.03.2017

Frage und Antworten lesen
 

Kein Impfschutz trotz Impfung

Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Heininger, erst einmal vielen Dank, dass sie für Fragen zur Verfügung stehen!! Nun zu meiner Frage: Meine Tochter (6 Jahre) hatte diesen Winter viele Infekte (allerdings alle viral, nicht bakteriell). Deshalb wurde beim Kinderarzt Blut ...

Blubb2010   15.03.2017

Frage und Antworten lesen
 

Impfschutz

Sehr geehrter Prof. Dr. Heininger, auch ich bin eine besorgte Mami in Sachen Masern in Leipzig. Ich würde gerne wissen zu wieviel Prozent ein Kind bei einer Impfung mit 8 Monaten geschützt ist? Und wieviel Prozent sind es bei einer Impfung mit 9 Monaten? Macht das einen ...

Pingulini   15.02.2017

Frage und Antworten lesen
    Die letzten 10 Fragen an Prof. Dr. med. Ulrich Heininger  
Mobile Ansicht
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2017 USMedia