Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Impfschutz vor der Reise
Infobereich Impfen
Impfstoffe heute
Impfkalender der Stiko
 
 
Kindergesundheit

Anzeige

Frühzeitiger Schutz für die Kleinsten
 
  Prof. Dr. Ulrich Heininger - Impfen und Impfschutz für Kinder

Prof. Dr. Ulrich Heininger
Impfen und Impfschutz für Kinder

  Zurück

Medikamentenanwendung Verrumal und Impfung DTPK und MMR

Guten Tag Prof. Heininger

mein Sohn (9Jahre) wird in 2 Wochen in den Niederlanden gegen Diphtherie, Tetanus, Polio, (letzte Impfung Januar 2013, incl. Pertussis) und Masern, Mumps, Roeteln (letzte Impfung November 2009, incl. Varizellen) geimpft. Medizingebrauch soll man vor Ort angeben, allerdings haben wir das Verrumal zum Auftragen auf die Dornwarzen am Fuss aus Deutschland mitgebracht, da das hier in den Niederlanden nicht gebräuchlich ist. Daher meine Frage an Sie, ist bezueglich der Impfung und der Anwendung von Verrumal (Fluorouracil, Salicylsaeure) etwas zu beachten?

Vielen Dank im Voraus und freundliche Grüße
Martina


von MartinaM am 30.08.2017

Frage beantworten

Antwort:

Re: Medikamentenanwendung Verrumal und Impfung DTPK und MMR

Hallo,
Nein, dieses Medikament hat keine Interaktionen mit Impfungen. Alles Gute und Grüsse in die Niederlande!

Antwort von Dr.Heininger am 30.08.2017
    Die letzten 10 Fragen an Prof. Dr. med. Ulrich Heininger  
Mobile Ansicht
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2017 USMedia