Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Impfschutz vor der Reise
Infobereich Impfen
Impfstoffe heute
Impfkalender der Stiko
 
 
Kindergesundheit

Anzeige

Frühzeitiger Schutz für die Kleinsten
 
  Prof. Dr. Ulrich Heininger - Impfen und Impfschutz für Kinder

Prof. Dr. Ulrich Heininger
Impfen und Impfschutz für Kinder

 

Antwort:

Re: Frage zu Masern

Hallo,
Wie ich immer wieder hier im Forum auf ähnliche Fragen antwortet: die Massen sind nicht eliminieret, sie flackern mal da und mal dort auf, insofern muss man immer mit einer Ansteckung rechnen. Zur aktuellen Lage kann Ihnen hier Gesundheitsamt Auskunft geben.
In vielen Fällen findet sich keine Ansteckungsquelle, wenn jemand an Masern erkrankt. Also muss man davon ausgehen, dass dies unbemerkt geschehen kann, auch in einer Situation wie sie sich schildern. Erfahrungsgemäss braucht es aber längeren Kontakt, zum Beispiel gemeinsam für einige Zeit in einem geschlossenen Raum, als ein flüchtiges aneinander vorbeigehen.
Wenn Kinder noch mütterlichen gleich Schutz aus der Schwangerschaft haben, zum Beispiel in den ersten Lebensmonaten, kann eine Maserninfektion tatsächlich sehr flüchtig verlaufen und unter Umständen nicht erkannt werden. Für eine erhöhte Temperatur gibt es aber 1000 mal wahrscheinlichere Ursachen als die Masern. Problem ist, dass Massen bereits ansteckend sind, bevor der Patient selbst erkrankt. Insofern gibt es keine absolute Sicherheit vor Ansteckung.
Überlegt man sich, dass jedes Jahr 800,000 Kinder in Deutschland geboren werden, so wird die Zahl der Krankheitsfälle bei Säuglingen welche normalerweise weniger als 100 pro Jahr beträgt doch relativiert.
Alles gute


von Prof. Ulrich Heininger am 30.08.2017
Frage beantworten
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche FragenÄhnliche Fragen an Prof. Dr. Ulrich Heininger - Impfen und Impfschutz für Kinder:

Pneumokokken-Impfung / Masern

Sehr geehrter Prof.Heininger, ich hab verschiedene Fragen: 1) unser Kind wurde letztens mit 9 Monaten MMRV geimpft. In der Praxis sagten sie, Pneumokokken wären auch fällig, also hat er diese Impfung auch erhalten. Jetzt habe ich auf dem Stiko-Plan, den wir vom Kinderarzt ...

alice80   02.08.2017

Frage und Antworten lesen
 

Frage zu Masern

Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Heininger, ich schreibe Ihnen, weil mich die Angst davor, dass meine Tochter sich mit Masern ansteckt, wahnsinnig macht. Sie ist ein knappes halbes Jahr alt und kann daher noch nicht geimpft werden. Ich vermeide es wirklich mit ihr unter Leuten ...

Appele12884   02.08.2017

Frage und Antworten lesen
 

Nachtrag Masern Ansteckung

Sehr geehrter Herr Prof.Dr.Heininger, vielen lieben Dank für Ihre hilfreiche Antwort. Eine Frage hätte ich noch. Ich weiß, dass Masern-Erkranke schon vor dem typischen Ausschlag ansteckend sind. Aber zeigen sie dann wenigstens andere Symptome wie Schnupfen, Husten, Fieber ...

Marabelle3884   19.07.2017

Frage und Antworten lesen
 

Masern Ansteckung

Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Heininger, ich bin was das Thema Masern angeht leider sehr sehr ängstlich und kann nicht verstehen weshalb Menschen sich nicht impfen lassen. Daher wollte ich Sie fragen, ob sich meine 5 Monate alte Tochter auch im Freibad über Wasser z.B. ...

Marabelle3884   19.07.2017

Frage und Antworten lesen
 

Masernimpfung vorziehen?

Sehr geehrter Herr Dr. Heininger, habe Ihnen bereits einige Frage zu Masern bzw. der MMR-Impfung gestellt - Sie merken, es beschäftigt mich leider. Ich frage mich, ob ich die Impfung bei unserem Baby (7 Monate) vorziehen sollte. Wie sieht die derzeitige Lage in ...

aines77   12.07.2017

Frage und Antworten lesen
 

Impfschutz Masern und meningikokken b

Sehr geehrter Prof. Dr. Heininger, Ich habe zwei verschiedene Fragen zum Impfschutz. 1.ich möchte meinen Sohn gerne mit 11 Monaten gegen Mmr impfen lassen, da er mit 12 Monaten in der Krippe betreut wird. Jetzt ist es aber so, dass ich 3 anstatt 2 mal gegen Masern geimpft ...

MamaMitSorgen   05.07.2017

Frage und Antworten lesen
 

Masern

Guten Tag Herr Prof Dr Heininger, vielleicht erinnern Sie sich noch :-) ,ich bin die mit der nur Masern-Impfung: 1. Sie hatten Recht,der Impfstoff ist doch nicht mehr zu bekommen und wir haben letzten Montag MMR geimpft. Nun meinte der Arzt aber,meine Tochter sei ja noch ...

Lilly10   05.07.2017

Frage und Antworten lesen
 

Masern

Sehr geehrter Herr Prof. Heininger, wir habe eine ca. 4,5 Monate alte Tochter zuhause. Sie hat bisher alle Impfungen erhalten und wir sind auch vorerst soweit fertig außer 2 Meningokokken B Impfungen fehlen noch. Mein Mann und ich sind beide 2mal gegen Masern geimpft, unsere ...

Appele12884   28.06.2017

Frage und Antworten lesen
 

Nachtrag Masern

Hallo Dr heininger, Danke vielmals für Ihre Antwort. Eins verstehe ich nicht, nämlich Ihre Antwort auf meine erste frage: immun ist doch immun dachte ich, und wenn Antikörper besteht, ist es doch egal von Impfung oder durchgemacht? Warum hängt es noch davon ab ob man die ...

sandrasteuer   14.06.2017

Frage und Antworten lesen
 

Masern: Titer und Übertragungswagen

Hallo Dr Heininger, Ich besitze keinen Impfpass mehr, aber bei mir wurde bei beiden Schwangerschaften bei zwei unterschiedlichen Ärzten per Blutuntersuchung einen positiven Masern Titer festgestellt. Kann ich also davon ausgehen, dass ich eine immunität besitze und mein ...

sandrasteuer   14.06.2017

Frage und Antworten lesen
    Die letzten 10 Fragen an Prof. Dr. med. Ulrich Heininger  
Mobile Ansicht
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2017 USMedia